WERBUNG

Dies sind die weltweit größten Versicherer

3.8.2022 – Die Allianz-Gruppe fiel im Geschäftsjahr 2021 hinter die französische Axa zurück auf Platz vier in der Rangliste der nach Beitragseinnahmen größten Versicherer. Die Führung verteidigte die chinesische Ping An vor der US-amerikanischen Centene Corporation. Beim Jahresüberschuss und der Umsatzrendite setzte sich ebenfalls Ping An gegen die Wettbewerber durch. Dies ist der diesjährigen FAZ-Beilage „Die 100 Größten“ zu entnehmen.

WERBUNG

Jedes Jahr im Juli veröffentlicht die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) die Beilage „Die 100 Größten“. In der mittlerweile 64. Auflage dieser Untersuchung werden unter anderem die 25 nach Beitragseinnahmen größten hiesigen Versicherer im Geschäftsjahr 2021 aufgelistet (VersicherungsJournal 12.7.2022). In der Beilage wird auch auf die Überschusssituation eingegangen (14.7.2022).

In der Publikation findet sich auch eine Aufstellung der 100 nach Umsatz größten Konzerne Europas. In diese haben es neun Versicherungsgruppen geschafft (1.8.2022). Die Beilage enthält zudem eine Rangliste der 100 weltweit umsatzstärksten Unternehmen. In dieser sind ebenfalls neun Versicherer aufgeführt.

Allianz weltweit an vierter Stelle

Spitzenreiter ist mit 198,5 Milliarden US-Dollar (rund 193,4 Milliarden Euro, Stand 2.8.2022) die chinesische Ping An Insurance (Group) Co. of China Ltd. vor der US-amerikanischen Cigna mit 174 Milliarden US-Dollar (etwa 169,6 Milliarden Euro).

An dritter und vierter Stelle folgen dicht beieinander die französische Axa SA mit 144,5 Milliarden US-Dollar (circa 140,8 Milliarden Euro) und die deutsche Allianz SE mit 140,7 Milliarden US-Dollar (rund 137,1 Milliarden Euro).

Ebenfalls im dreistelligen Milliardenbereich

Die Umsätze werden in US-Dollar angegeben, um aufgrund von Wechselkursschwankungen die Vergleichbarkeit wahren zu können. Eine Umrechnung in Euro erfolgt nur zur besseren Einordnung.

Im dreistelligen Milliardenbereich (US-Dollar) liegen ferner die Einnahmen der chinesischen China Life Insurance Co., Ltd., der US-amerikanischen Centene Corporation und die Assicurazioni Generali S.p.A.

Knapp unter der Marke von 100 Milliarden US-Dollar blieben die indische Life Insurance Corporation of India (LIC) sowie die chinesische The People’s Insurance Company of China (PICC).

Einnahmen (Bild: Wichert)

Zahlreiche Rangverschiebungen

Vergleichszahlen für das Vorjahr werden nicht angegeben. In der Top 100 büßten sieben Konzerne im Vergleich zum Vorjahr jeweils einige Positionen ein. Ping An verschlechterte sich von Platz 16 auf 23. Cigna von 27 auf 29 und Axa von 41 auf 42. Diese reichte für die Franzosen aber aus, um an der Allianz vorbeizuziehen, die von Rang 39 auf 43 zurückfiel.

Für China Life ging es von Position 49 auf 55 nach unten, für Centene von 54 auf 58 und für PICC von 79 auf 91. Während sich die Generali von 67 auf 66 verbesserte stieg die LIC in die Top 100 auf Rang 82 ein.

Zwei Akteure mit zweistelligen Milliardenüberschüssen

Den größten Überschuss nach Steuern erzielte den FAZ-Daten zufolge Ping An mit fast 15,8 Milliarden US-Dollar. Zehn Milliarden US-Dollar werden für Centene aufgeführt und 8,56 Milliarden US-Dollar für die Axa. Auf jeweils annähernd acht Milliarden US-Dollar Gewinn kamen China Life und Allianz.

Überschuss (Bild: Wichert)

Bei der Umsatzrendite sicherte sich ebenfalls Ping An den Spitzenplatz mit annähernd acht Prozent. Hauchdünn dahinter folgt Centene. Jeweils bei um die sechs Prozent liegen die Umsatzrenditen von China Life, Axa und Allianz.

Wie bei den Einnahmen, werden auch für die Überschüsse und die Umsatzrenditen keine Vergleichszahlen für das Vorjahr aufgelistet.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Steuern
 
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social-Media-Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
So geht Altersvorsorge für freie Berufe

RuhestandsplanungDer Ruhestand gehört zu den größten Finanzierungen des Lebens. Doch viele Freiberufler sind damit überfordert.
Das nötige Wissen über ihre Ausgangslage und geeignete Lösungeskonzepte für eine inflationsgeschützte Vorsorge liefert ein Buch.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
5.8.2022 – Eine aktuelle Auswertung von Destatis zeigt die Entwicklung im zweiten Pandemiejahr. Wer besonders bedroht war. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
5.8.2022 – Die Babyboomer gehen in den Ruhestand. Destatis legt drastische Zahlen vor und warnt vor den Folgen. Die Statistiker zeigen aber auch, wie sich die Auswirkungen für den Arbeitsmarkt abmildern ließen. (Bild: Destatis) mehr ...
 
26.7.2022 – In Deutschland gibt es 90 Einrichtungen der berufsständischen Versorgung, sie betreuen mehr als eine Millionen Mitglieder. Freiberuflern bieten sie die Möglichkeit, den Beginn der Altersrente vorzuziehen. Wie sich das gestaltet, berichtet der Versicherungsmakler Ralf Seidenstücker. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
15.7.2022 – Verrentung muss nicht sein, meint die Stiftung Warentest. Das staatlich geförderte Guthaben lässt sich je nach persönlichen Voraussetzungen zielgerichteter verwenden. Dabei sind allerdings die Vorgaben des Fiskus zu beachten. (Bild: Stiftung Warentest) mehr ...
 
12.7.2022 – Der öffentliche Versicherer hat einen Nachfolger für Dragica Mischler gefunden. Welche Expertise der Manager mitbringt. (Bild: SV Sachsen) mehr ...
 
1.7.2022 – Die größte Rentenerhöhung seit Jahrzehnten ist da. Für viele Senioren ist dies aber nicht unbedingt ein Anlass zur Freude, denn sie werden von nun an vom Finanzamt zur Kasse gebeten. Destatis zeigt, wie sich der durchschnittliche Besteuerungsanteil seit 2015 verändert hat. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
29.6.2022 – Die Anmietung eines Infostandes im Rahmen einer Messe kann steuerrechtlich überraschende Fallstricke bergen. Das belegt ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofs. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
28.6.2022 – Die Deutsche Rentenversicherung hat eine aktuelle Statistik für 2021 vorgelegt. Sie verdeutlicht, dass die gesetzliche Hinterbliebenenrente beim Tod des Ehepartners trotz Erhöhung in den meisten Fällen nicht ausreichen dürfte, um die dadurch entstehenden Einkommenseinbußen auszugleichen. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
WERBUNG