Die privaten Krankenversicherer mit den höchsten Solvenzquoten

11.5.2023 (€) – Welche Akteure sich bei den Netto-SCR-Quoten teilweise kräftig verbessern konnten und wer zum Teil deutlich eingebüßt hat, zeigt eine aktuelle Marktübersicht. Die Werte liegen zwischen über 1.000 und unter 140 Prozent. (Bild: Wichert)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Private Krankenversicherung · Rating · Senioren
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
11.7.2023 – Morgen & Morgen hat über 1.000 Unisex-Kombinationen mit Blick auf die Prämienanpassungen unter die Lupe genommen. Ergebnis: Knapp jedes zehnte Angebot bekam die schlechteste Ratingnote. Welche Offerten von welchen Anbietern nur einen Bewertungsstern erhielten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
4.7.2023 – Der aktuelle Map-Report gibt Aufschluss über die Höhe der neuen Solvenz-Bedeckungsquoten. Wie sich die Branchengrößen in der Sparte private Krankenversicherung geschlagen haben – und wer sich am deutlichsten verbessert oder verschlechtert hat. (Bild: Wichert) mehr ...
 
16.6.2023 – Verbandsvorsitzender Thomas Brahm sparte auf der Jahrespressekonferenz nicht mit deutlicher Kritik an der Bundesregierung. Die neue Pflegereform sei nicht nachhaltig und auch nicht generationengerecht. Dabei lägen Konzepte und Ideen auf dem Tisch, die funktionierten. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
23.12.2022 – Bislang sind über 40 Deklarationen für 2023 von Anbietern mit rund 65 Prozent Marktanteil bekannt. 22 Mal profitieren die Kunden von einer höheren laufenden Verzinsung, auch bei einigen Marktgrößen. Wer um bis zu 0,85 Prozentpunkte draufgepackt hat und wer am meisten bietet. (Bild: Wichert) mehr ...
 
22.11.2022 – 2021 ist der Bestand an Ergänzungsversicherten kräftig gestiegen. Neun Akteure jedoch verloren Assekurata zufolge Versicherte. Fast zwei Dutzend private Krankenversicherer wuchsen. Zwei von ihnen legten sogar sechsstellig zu – und kletterten in der Rangliste nach oben. (Bild: Assekurata) mehr ...
 
7.9.2022 – Morgen & Morgen hat erneut Kosten, Solidität und Wachstum der PKV-Anbieter bewertet. Im aktuellen Rating stieg ein Akteur in die Spitzengruppe auf. Auch die Gruppe der „sehr schwachen“ vergrößerte sich. Die Analysten berichten ferner über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Branche. (Bild: Wichert) mehr ...
 
7.7.2022 – Morgen & Morgen hat fast 1.000 Unisex-Kombinationen mit Blick auf die Prämienanpassungen unter die Lupe genommen. Ergebnis: Jedes elfte Angebot bekam die schlechteste Ratingnote. Welche Offerten von welchen Anbietern nur einen Bewertungsstern erhielten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
6.7.2022 – Im aktuellen „Rating PKV Beitragsstabilität“ von Morgen & Morgen ist der Anteil der Tarife mit der Höchstnote nach einem Einbruch im Vorjahr wieder kräftig gestiegen. Es zeigen sich erhebliche Unterschiede bei den verschiedenen Kombinationen und den Anbietern. (Bild: Wichert) mehr ...
 
30.6.2022 – Das Angebot ist kräftig gewachsen. Diesmal hat das Analysehaus 224 ergänzende Dental-Tarife geprüft. Ob sich auch das Niveau erhöht hat und welche Anbieter in diesem Jahr die Bestbewertung erzielten. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
23.5.2022 – Welche Akteure sich bei den Solvenzquoten kräftig verbessern konnten und wer zum Teil deutlich eingebüßt hat, zeigt eine aktuelle Marktübersicht. Die Nettoquoten liegen zwischen mehr als 950 und etwa 190 Prozent. (Bild: Wichert) mehr ...
 
20.5.2022 – Die Beitragsanpassungen (BAP) in der privaten Krankenversicherung sind 2022 laut Assekurata moderat. Auf den gesetzlichen Rahmen zur Verstetigung der BAP wartet die Branche voraussichtlich vergebens – es bleibt aber noch genügend zu tun. (Bild: Assekurata) mehr ...
WERBUNG