Die häufigsten Ursachen von schweren Verkehrsunfällen

1.12.2023 (€) – Bei den Hauptgründen für Crashs mit Personenschaden 2022 hat Destatis zum Teil deutliche Veränderungen festgestellt, was deren Anteil am Gesamtgeschehen betrifft. Die Daten der Statistiker zeigen auch, welch immense Rolle menschliches Versagen dabei spielt. (Bild: Wichert)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Weitere Artikel aus Markt & Politik
29.5.2024 – Eine Kundin hatte sich bei der Anprobe eines Kleidungsstücks durch ein daran angebrachtes Preisschild verletzt. Anschließend war eine Hornhauttransplantation erforderlich. Dafür wollte die Frau den Ladenbesitzer zur Verantwortung ziehen und klagte auf Schmerzensgeld. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
29.5.2024 – Ein Polizeibeamter war bei einem Einsatz mit seinem Dienstfahrzeug mit einem Pkw kollidiert. Bei dem Unfall entstand ein erheblicher Sachschaden. Der Dienstherr wollte den Kommissar in Regress nehmen. Vor Gericht ging es um 4.300 Euro. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
29.5.2024 – Der aktuelle Map-Report gibt Aufschluss über die Höhe der aktuellen Solvenz-Bedeckungsquoten – mit und ohne Hilfsmaßnahmen. Wie sich die Marktschwergewichte 2023 in der Sparte Kranken geschlagen haben. (Bild: Wichert) mehr ...
 
28.5.2024 – Das Analysehaus hat weit mehr als 300 Produkte von rund 100 Anbietern einer Bedingungsanalyse unterzogen. Die Höchstnote „FFF+“ wurde vergleichsweise sparsam vergeben – an jeweils rund vier Dutzend Angebote für Familien beziehungsweise Singles. (Bild: Wichert) mehr ...
 
28.5.2024 – Die Bilanz des Arbeitsministeriums für 2023 fällt miserabler aus als kaum jemals zuvor. Im Konkurrenzkampf zwischen Assekuranz, Banken, Bausparkassen und Fondsgesellschaften gewinnen mittlerweile diejenigen, die am wenigsten verlieren. (Bild: Wichert) mehr ...
 
28.5.2024 – Unter welchen Voraussetzungen ist davon auszugehen, dass ein Verkehrsteilnehmer vorsätzlich und nicht nur fahrlässig die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten hat? Eine Antwort lieferte nun das Frankfurter Oberlandesgericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
28.5.2024 – Das Institut der Deutschen Wirtschaft hat untersucht, ob Rentnerhaushalte von der Inflationswelle besonders betroffen wurden und wie hoch ihr Nettovermögen ist. Betrachtet wurden auch Pensionäre und Rentner mit berufsspezifischer Absicherung. (Bild: Brüss) mehr ...
 
28.5.2024 – Franke und Bornberg hat für sein Bedingungsrating 170 Tarifvarianten und -kombinationen durchleuchtet. Nur ein Siebtel davon erhielt die Höchstnote „FFF+“ – verteilt auf acht Produktgeber. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG