Die besten Finanz-Vertriebe aus Kundensicht

5.11.2018 – Das Deutsche Institut für Service-Qualität und der Fernsehsender N-TV verliehen im Oktober den „Deutschen Fairness-Preis 2018“. Defizite bei der Transparenz stellten die Marktforscher insbesondere bei deutschen Finanzunternehmen gegenüber den Endkunden fest. Preisträger in der Kategorie „Finanzberatung“ (Finanzanlagen-Vermittler) sind Telis, Dr. Klein und Swiss Life Select.

WERBUNG

Das Deutsche Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG (Disq) und der Nachrichtensender N-TV zeichneten am 23. Oktober in Berlin Unternehmen mit dem „Deutschen Fairness-Preis 2018“ aus. Rund 50.000 Verbraucher bewerteten insgesamt 547 Unternehmen aus 46 Branchen.

Mit dabei waren auch die Kategorien „Private Krankenversicherer“ (VersicherungsJournal 31.10.2018) und „Versicherer mit Vermittlernetz“ (VersicherungsJournal 1.11.2018).

Methodik der Fairness-Studie

In der Kundenbefragung über ein Online-Panel untersuchten die Marktforscher die Zufriedenheit der Verbraucher in drei Leistungsbereichen: das Preis-Leistungs-Verhältnis floss zu 40 Prozent in die Bewertung ein, Zuverlässigkeit mit 30 Prozent und Transparenz mit ebenfalls 30 Prozent.

Diese Leistungsbereiche setzten sich aus verschiedenen Unterkriterien zusammen: von der Preisgestaltung und Zuverlässigkeit der Produkte über die Einhaltung von Absprachen bis zur Kulanz bei Reklamationen.

Die Befragung berücksichtigte zudem nach Angaben von Disq die Vollständigkeit und Verständlichkeit von Produktinformationen, die Transparenz von Verträgen und den Verzicht auf versteckte Kosten und Lockangebote.

WERBUNG

Unternehmen ab 100 Meinungen in der Wertung

Die Teilnehmer konnten jeweils ein Unternehmen pro Kategorie bewerten, zu dem sie in den letzten zwölf Monaten Kontakt hatten oder dessen Produkte sie nutzten. Die Befragung von Männern (52 Prozent) und Frauen (48 Prozent) ab 18 Jahren fand vom 16. Mai bis 13. Juli 2018 über einen standardisierten Online-Fragebogen statt.

Zur Beurteilung standen den Teilnehmern auf einer Skala von „sehr unzufrieden“ (-2) bis „sehr zufrieden“ (+2) sowie die Antwortmöglichkeit „keine Angabe“ zur Verfügung. Nur Unternehmen oder Marken, „die 100 beziehungsweise 80 Kundenmeinungen erreichten, wurden einzeln ausgewertet“, schreiben die Marktforscher in den Studienunterlagen.

Die Branchenmittelwerte fielen bei den Finanzunternehmen für sämtliche Bereiche lediglich befriedigend aus.

So fasst das Deutsche Institut für Service-Qualität in seinen Studienunterlagen die Ergebnisse der Kundenurteile über Finanzunternehmen zusammen.

Defizite im Bereich Transparenz

Verbesserungspotenzial machten die Marktforscher insbesondere beim Kriterium „Transparenz“ aus. „Sie stellte insgesamt den schwächsten Bewertungsbereich dar. Rund 30 Prozent der Befragten gaben keine positive Bewertung zur Transparenz ab und sahen Defizite etwa durch versteckte Kosten oder mangelnde sowie unverständliche Informationen“, heißt es in den Studienunterlagen.

Gerade den „deutschen Finanzunternehmen“ stellte Disq in seiner diesjährigen Zusammenfassung kein gutes Zeugnis aus: „Die Branchenmittelwerte fielen hierbei für sämtliche Bereiche, wie schon in der Vorstudie, lediglich befriedigend aus. Bei den Fondsgesellschaften kristallisierten sich ebenfalls Defizite heraus, vor allem bei der Transparenz.“

Die Gewinner in der Kategorie „Finanzberatung“

Unter der Kategorie „Finanzberatung“ verstehen die Marktforscher von Disq Finanzanlagen-Vermittler nach § 34f der GewO. Hier bewerteten die Kunden insgesamt zwölf Unternehmen. In die Einzelauswertung schafften es aber nur acht Firmen, die eine ausreichende Anzahl von Kundenmeinungen einsammeln konnten.

Platz eins sicherte sich 2018 die Telis Financial-Services-Holding AG mit einer Gesamtpunktzahl von 73,4. Den Silber-Rang erreichte die Dr. Klein Privatkunden AG mit 73 Punkten. Und Bronze erarbeitete sich die Swiss Life Select Deutschland GmbH.

Die folgende Tabelle zeigt, wie die ersten fünf Unternehmen in der Kategorie „Finanzberatung“ in den Bereichen Preis-Leistungs-Verhältnis, Zuverlässigkeit und Transparenz abgeschnitten haben.

Ergebnis Fairness in der Kategorie „Finanzberatung“

Rang

Versicherer

Punkte insgesamt

Preis-Leistungs-Verhältnis 40%

Zuverlässigkeit 30%

Transparenz 30%

1

Telis Finanz

73,4

74,4

72,3

73,1

2

Dr. Klein

73,0

73,8

72,5

72,3

3

Swiss Life Select

71,7

73,5

69,0

71,7

4

Bonnfinanz AG

69,3

71,1

69,0

67,0

5

Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG)

66,6

66,4

66,1

67,4

MLP, OVB und Global-Finanz auf den Rängen sechs bis acht

In die Einzelauswertung der diesjährigen Disq-Studie zur Kategorie „Finanzberatung“ kamen außerdem folgende Unternehmen auf die Plätze sechs bis acht:

Ein anderes Bild ergab die „Hitliste der Allfinanzvertriebe“ der Cash-Redaktion. Sie zeigte, dass nach den Provisionserlösen 2017 die Marktführerschaft der DVAG unangefochten ist (VersicherungsJournal 7.8.2018). Auf den Plätzen dahinter lagen MLP und Swiss Life.

Die Gesamtdokumentation zum Deutschen Fairness-Preis kann bei Disq zum Preis von 476 Euro inklusive Mehrwertsteuer bestellt werden.

 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wie tickt Ihr Kunde?

In manchen Verkaufs-
gesprächen rennt man immer wieder gegen die Wand.

Woran es liegt und was Sie daran ändern können, erfahren Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
13.4.2018 – Dass die Versicherungsaufsicht das Absenken der Vergütungen in der Lebensversicherung vorgeschlagen hat, bringt die Diskussion wieder auf Trab. Doch durch häufiges Wiederholen werden schlechte Argumente nicht besser. Was jetzt zu tun ist. (Bild: Harjes) mehr ...
 
2.3.2018 – Bis zum 21. Februar konnten die Verbände Stellung nehmen. BVK und AfW begrüßen den Entwurf im Großen und Ganzen – und haben trotzdem viele Änderungswünsche. Ebenso wie die Verbraucherschützer. (Bild: Hinz) mehr ...
 
17.11.2017 – Jedes Jahr fragt der AfW seine Mitglieder und auch andere freie Versicherungs- und Finanzvermittler nach ihren Befindlichkeiten und Wünschen. Das aktuelle Vermittlerbarometer gibt einen Einblick in die Einkommenssituation, die Zukunftsaussichten und die Mediennutzung von unabhängigen Vermittlern. (Bild: AfW) mehr ...
 
7.9.2017 – Jedes Jahr befragt ein großer Vermittler-Verband seine Mitglieder und auch andere freie Finanzvermittler nach ihren Befindlichkeiten und Wünschen. Antworten lohnen sich für beide Seiten. (Bild: AfW) mehr ...
 
20.6.2017 – Wie zufrieden die Kunden der größten Reisekrankenversicherer mit deren Leistungen sind und wer hier Fairness-Sieger 2017 geworden ist, untersuchte kürzlich Servicevalue. (Bild: Servicevalue) mehr ...
 
10.7.2014 – Wie unabhängige Vermittler auf die geänderten Rahmenbedingungen der Altersvorsorge reagieren, haben sie dem AfW in einer Umfrage gesagt. Außerdem gaben sie Auskunft zu ihren Gewinnen und nahmen Stellung zur Regulierung. (Bild: AfW) mehr ...
 
20.5.2014 – Durch die Neuwahlen zum Europäischen Parlament steht die Regulierungsmaschinerie derzeit zwar auf Halt. Die Bundesregierung hat gleichwohl noch Hausaufgaben wie etwa die Umsetzung der Wohnimmobilienkredit-Richtlinie zu erledigen. mehr ...
WERBUNG