WERBUNG

Die Ausschließlichkeit stirbt aus – oder auch nicht

30.9.2019 (€) – Die Vertriebswege der Zukunft wurden auf einer Veranstaltung diskutiert. Als große Chance gelten Ökosysteme, doch hier stehen Versicherer vor hohen Hürden. Wie sich diese überwinden lassen. (Bild: Lier)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.830 Beiträge, also über 40.200 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 35,88 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat beziehungsweise weniger als zehn Cent pro Tag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer“) wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Außerdem wird das Abo in zwei weiteren Varianten angeboten: Als Abo für sechs Monate mit automatischer Verlängerung ist es für 19,74 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) erhältlich, als Abo für sechs Monate ohne automatische Verlängerung kostet es 22,44 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer).

Registrierung

Es bestehen drei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
6.12.2021 – Arag, Hallesche, Inter und Stuttgarter haben kreative Lösungen für die Krankheitskostenvoll- oder Zusatzversicherungen entwickelt. Darunter sind Schmerzensgeld, Kinderbetreuungs-Pauschale und Leistungen von Kooperationspartnern. Auch die Nachhaltigkeit ist jetzt ein Thema. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
9.10.2020 – Das Finanzinstitut erweitert sein Portfolio und betätigt sich als digitaler Makler im Versicherungsvertrieb. Aber die Konkurrenz schläft nicht: Wie die Versicherer gegenhalten. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
25.7.2019 – Das Allfinanz-Konzept wurde bereits für tot erklärt. Nun erlebt man seine Wiedergeburt – nicht traditionell als Versicherungsverkauf über den Bankschalter, sondern als neuartiges digitales Geschäftsmodell. Ein Gastbeitrag von Martin Müller und Aljoscha Ziller von Horváth & Partners. (Bild: Horváth & Partners) mehr ...
 
3.7.2019 – Die Versicherungsgruppe ist im Jahr 2018 besonders in einer Sparte überdurchschnittlich gewachsen. Aber ein Geschäftszweig schwächelt. Der Vorstand hat am Dienstag in Hamburg die frische Bilanz erklärt und in die Zukunft geschaut. (Bild: Meyer) mehr ...
 
21.5.2019 – In der bislang relativ stabilen Schaden- und Unfallversicherung werden sich Technologie, verändertes Kundenverhalten und neue Wettbewerber massiv auswirken. Auf welche Trends sich Unternehmen und Berater einstellen sollten, hat KPMG in einer Studie analysiert. (Bild: Ullrich) mehr ...
 
17.4.2019 – Experten erwarten in der Autoversicherung eine Trendwende: Die Prämien sollen 2019 sinken. Nicht alle Marktteilnehmer sind dafür gewappnet. Welche Anbieter mit ihren Vertriebsmodellen erfolgreich gegenhalten, zeigt Grzegorz Obszanski von Sollers Consulting in einem Gastbeitrag. (Bild: Marek Popowski) mehr ...
 
31.1.2019 – Die Kraftfahrtversicherung ist die beitragsmäßig wichtigste Sparte in Schaden/Unfall. Sie besitzt auch im freien Vertrieb weiter große Bedeutung. An welche Anbieter Makler und Mehrfachvertreter bevorzugt Kfz-Policen vermitteln, zeigt eine aktuelle Untersuchung. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG