WERBUNG
Zielgruppenanalysen Kammerberufe
  • Zielgruppenanalysen Kammerberufe
  • So geht Zielgruppenberatung

    „Ich brauche keine Versicherung, ich bin doch im Versorgungswerk“ – diesen Einwand kennen spezialisierte Berater nur zu gut. Denn Kammerberufe wie die der Ärzte, Apotheker oder Rechtsanwälte verfügen über berufsständische Einrichtungen, die einen Alters-, Invaliditäts- und Hinterbliebenenschutz sicherstellen. So fühlen sich viele gut aufgehoben.

    Wie gut die Kammermitglieder in Sachen Altersvorsorge und Einkommensabsicherung tatsächlich dastehen, hängt jedoch von vielen Faktoren ab. Da wirkt zum einen das allgemeine Marktgeschehen. Zum anderen haben auch die Erwerbsbiografien des jeweiligen Kunden starken Einfluss, aber auch die unterschiedlichen Satzungswerke und Regelungen in den Bundesländern. Wo Lücken sind und wie groß sie ausfallen, kann nur im Rahmen einer individuellen Beratung geklärt werden.

    Zur Bedarfsermittlung gehören auch die weiteren berufsspezifischen Risiken. Ganz oben auf der Liste steht das Thema Haftung. Tatsächliche oder vermeintliche Fehler in der Berufsausübung können teuer enden. Aber auch der Ausübungsort der beruflichen Tätigkeit samt technischer und räumlicher Ausstattung – Praxis, Apotheke, Kanzlei – muss gegen vielerlei Risiken geschützt werden.

    Es besteht daher hoher Absicherungsbedarf, den ein Versicherungsvermittler zu beachten hat. Ohne das entsprechende Fachwissen geht das nicht. Genauso wichtig ist aber, die Sprache seiner Zielgruppe zu sprechen. Jeder Berufsstand bringt Eigenheiten und Vorlieben mit sich, die verständnig zu beachten sind. Das beginnt mit der Ausbildung und reicht vom Einkommen über Branchen-Know-how bis hin zu Mentalitätsfragen.

    Das nötige Rüstzeug hierzu liefern die Zielgruppenanalysen aus dem VersicherungsJournal-Verlag. Bislang erschienen sind Bücher zu den Berufsgruppen Ärzte, Rechtsanwälte, Apotheker und Zahnärzte. Sie liefern Vermittlern mit Blick auf den Beratungsalltag und anwendungsorientiert das notwendige Expertenwissen. Ergänzt wird dies um Hilfsmittel wie Praxistipps, Checklisten und übersichtlich aufbereitetes Datenmaterial zur Arbeitswelt der jeweiligen Berufsgruppe.

    Geschrieben wurden die einzelnen Fachbücher von den Versicherungsvermittlern Rebekka Sarnes, Thomas Stephan, Michael Jeinsen und Nicole Gerwert. Sie haben sich in der Beratung auf die jeweilige Zielgruppe spezialisiert.

Versionen und Preise

Erhältlich sich die Einzelausgaben der Buchreiche Zielgruppenanalysen „Status, Bedarf und Lösungen: Chancen zur Spezialisierung“ zu je 29,90 Euro (Print-Ausgabe) direkt beim VersicherungsJournal-Verlag. Die Serie ist auch als Gesamtpaket zum vergünstigten Serienpreis zu beziehen.

  • vier gedruckte Buchversionen per Postversand für insgesamt 89,70 Euro (ISBN 978-3-938226-63-6 (Ärzte), 978-3-938226-60-5 (Rechtsanwälte), 978-3-938226-54-4 (Apotheker), 978-3-938226-46-9 (Zahnärzte)),
  • vier Mal Kombipack Buchversion plus E-Book im PDF-Format (nicht druckbar) für insgesamt 116,70 Euro,
  • vier (nicht druckbare) E-Books im PDF-Format für insgesamt 54,40 Euro per E-Mail-Versand (ISBN 978-3-938226-64-3 (Ärzte), 978-3-938226-61-2 (Rechtsanwälte), 978-3-938226-55-1 (Apotheker), 978-3-938226-47-6 (Zahnärzte)).

Die Preise sind inklusive Versand und Mehrwertsteuer.

Das Nutzungsrecht für E-Books gilt exklusiv für den Käufer. Das Recht, das E-Book ganz oder teilweise an Dritte weiterzugeben, kann auf Anfrage zusätzlich erworben werden.

Die Konditionen für Mengenbestellungen und weitergehende Nutzungsrechte fordern Sie bitte für Ihren Bedarf per E-Mail oder über unser Kontaktformular an.

Bestellen

Zum Bestellformular geht es hier.

WERBUNG
WERBUNG
Übersicht Bücher und Dokumentationen

WERBUNG
Sonderausgaben für Unternehmen

Zu den Büchern sind auf Anforderung auch auszugsweise Sonderdrucke oder individuelle Sonderausgaben für Unternehmen und Organisationen lieferbar.

Außerdem erhalten Sie bei uns Bücher und Broschüren für Ihre speziellen Bedürfnisse.

Nennen Sie uns Ihre Wünsche!

Hinweis zur Mehrwertsteuer

In den angegebenen Preisen ist die in Deutschland derzeit gültige Mehrwertsteuer enthalten.

Für Besteller aus den anderen EU-Staaten ohne Umsatzsteuer-ID gelten die gleichen Konditionen. Kunden aus anderen EU-Staaten, die bei der Bestellung ihre Umsatzsteuer-ID angeben, erhalten von uns eine Netto-Rechnung; die Mehrwertsteuer ist dann vom Empfänger nach den Sätzen seines Landes an das heimische Finanzamt selbst abzuführen.

Lieferungen und Leistungen in Staaten außerhalb der EU rechnen wir gemäß dem Steuerrecht ebenfalls ohne Mehrwertsteuer ab.