WERBUNG
Zielgruppenanalyse „Ärzte“
  • Zielgruppenanalyse „Ärzte“
  • Status, Bedarf und Lösungen: Chancen zur Spezialisierung

    „Wenn Sie nicht wissen, wen Sie ansprechen möchten, wie wollen Sie Ihren zukünftigen Kunden überhaupt finden?“ Diese Frage stellt Rebekka Sarnes, Versicherungs- und Finanzanlagen-Vermittlerin, an den Anfang ihrer „Zielgruppenanalyse Ärzte“.

    Klarheit über den einzuschlagenden Weg soll ihr Buch verschaffen. Die Beratungspraxis der Autorin zeigt: „Die Ärzte“ gibt es nicht. Umso wichtiger ist es, die vielen feinen Unterschiede bei Risiken und beim Absicherungsbedarf zu kennen. Erst mit diesem Wissensvorsprung gelingt es dem Berater, als Spezialist von seiner Zielgruppe wahrgenommen zu werden. Und erst dann schafft er Mehrwerte, die der Kunde im Internet nicht finden wird.

    Der Weg beginnt damit, die Sprache seiner Zielgruppe zu lernen. Auf was legen Mediziner Wert? Wie gestaltet sich ihr beruflicher Werdegang und mit welchen Fragen beschäftigten sie sich im Laufe ihrer Karriere, sei es als niedergelassener oder angestellter Arzt? Rebekka Sarnes stellt die Grundzüge des Medizinstudiums und die verschiedenen Stationen in der Lebensplanung von Arzt oder Ärztin vor. Sie berichtet über deren Einkommensentwicklung sowie die Versorgung durch Sozialversicherung und Ärztekammern.

    Neben Fragen der Einkommensabsicherung und Berufsunfähigkeit werden auch wichtige Aspekte der Sachversicherung behandelt. Dazu gehören Berufshaftpflicht und Rechtsschutz, aber auch die Themen Praxisinventar sowie Cyber. Der Leser wird über häufige Behandlungsfehler informiert und erhält Einblick in konkrete Schadenfälle und -summen. Des Weiteren werden die Unterschiede zwischen einer Betriebsunterbrechung und einem Praxisausfall erklärt samt den entsprechenden Absicherungen.

    Die Darstellung wird ergänzt durch zahlreiche Praxistipps, Checklisten und übersichtlich aufbereitetes Datenmaterial zur Arbeitswelt von Medizinern. Engagiert berichtet die Autorin über die Erfahrungen mit „ihrer“ Zielgruppe. Damit liefert sie Vermittlern, die bereits beruflich Kontakte zu Ärzten haben, aber auch noch nicht spezialisierten Kollegen das Expertenwissen und Hilfsmittel, um das Zielgruppengeschäft erfolgreich voranzutreiben.

    Leseempfehlung

    „Dieses Buch ist eine Pflichtlektüre für jene Finanzberater, die Ärztinnen und Ärzte zu ihrem Kundenkreis zählen. Sie finden wertvolle Impulse für mögliche thematische Spezialisierungen und zahlreiche Segmentierungsansätze, die auf jahrelanger praktischer Erfahrung beruhen. Dieses Buch ist ein Paradebeispiel für einen Wegweiser vom Praktiker für Praktiker."

    Professor Dr. Frank Müller

    Inhaltsverzeichnis und Einleitung

Versionen und Preise

Die „Zielgruppenanalyse Ärzte“ von Rebekka Sarnes ist am 22. April 2021 erschienen. Das Buch umfasst 144 Seiten im Format DIN A5 und wird angeboten als:

  • gedruckte Buchversion, ISBN 978-3-938226-63-6, für 29,90 Euro per Postversand und
  • (nicht druckbares) E-Book, ISBN 978-3-938226-64-3, im PDF-Format für 18,90 Euro per E-Mail-Versand
  • Kombipack E-Book plus Buchversion für 38,90 Euro.

Die Preise sind inklusive Versand und Mehrwertsteuer.

Das Nutzungsrecht für E-Books gilt exklusiv für den Käufer. Das Recht, das E-Book ganz oder teilweise an Dritte weiterzugeben, kann auf Anfrage zusätzlich erworben werden.

Die Konditionen für Mengenbestellungen und weitergehende Nutzungsrechte fordern Sie bitte für Ihren Bedarf per E-Mail oder über unser Kontaktformular an.

Bestellen

Zum Bestellformular geht es hier.

WERBUNG
WERBUNG
Übersicht Bücher und Dokumentationen

WERBUNG
Sonderausgaben für Unternehmen

Zu den Büchern sind auf Anforderung auch auszugsweise Sonderdrucke oder individuelle Sonderausgaben für Unternehmen und Organisationen lieferbar.

Außerdem erhalten Sie bei uns Bücher und Broschüren für Ihre speziellen Bedürfnisse.

Nennen Sie uns Ihre Wünsche!

Hinweis zur Mehrwertsteuer

In den angegebenen Preisen ist die in Deutschland derzeit gültige Mehrwertsteuer enthalten.

Für Besteller aus den anderen EU-Staaten ohne Umsatzsteuer-ID gelten die gleichen Konditionen. Kunden aus anderen EU-Staaten, die bei der Bestellung ihre Umsatzsteuer-ID angeben, erhalten von uns eine Netto-Rechnung; die Mehrwertsteuer ist dann vom Empfänger nach den Sätzen seines Landes an das heimische Finanzamt selbst abzuführen.

Lieferungen und Leistungen in Staaten außerhalb der EU rechnen wir gemäß dem Steuerrecht ebenfalls ohne Mehrwertsteuer ab.