WERBUNG
Dossier „Aufbruch in die neue bAV-Welt“
  • Dossier „Aufbruch in die neue bAV-Welt“
  • Über das Sozialpartner-Modell nach BRSG und Garantieleistungsverbot wurde bislang viel diskutiert. Bislang fehlte es aber an einer konkreten Umsetzung. Im vergangenen Oktober nun haben die Talanx AG und die Vereinte Dienstleistungs-Gewerkschaft (Verdi) die Sache ins Rollen gebracht: Sie verständigten sich darauf, zum 1. Januar 2020 für Mitarbeiter des Versicherers die erste Nahles-Rente anzubieten. Auch bei bekannten bAV-Stolpersteinen wie der Doppelverbeitragung kommt Bewegung auf, der Gesetzgeber hat Entlastungen verabschiedet.

    Also, alles gut? Nein, die Vertriebsorganisationen und die unabhängigen Vermittler, die zur alten und neuen bAV beraten und Umsätze generieren sollen, stehen weiterhin vor zahlreichen Herausforderungen. Durch Aspekte wie den Arbeitgeberzuschuss oder Fragen der steuerlichen Förderung wird die bAV-Beratung zunehmend komplex und zeitaufwendig. Hinzu kommen eine wachsende Digitalisierung und sich ändernde Kundenwünsche, was die Organisation und elektronische Verwaltung der betrieblichen Alterssicherung betrifft.

    Welche Chancen und Hürden es für den Vertrieb in Sachen bAV gibt, wird in einem neuen Dossier des VersicherungsJournals berichtet. Es stellt die erste Einigung zur Nahles-Rente vor und fasst zusammen, welche Konsortien sich bislang aufgestellt haben. Erklärt wird der aktuelle Stand zum Thema Arbeitgeberzuschuss und zur Doppelverbeitragung.

    Des Weiteren wird ein Blick auf die Favoriten der Versicherungsvermittler unter den Anbietern betrieblicher Vorsorgelösungen geworfen. Zudem berichten bAV-Experten und -Dienstleister über die Herausforderungen durch die Digitalisierung und geben ihre Einschätzung zu den Perspektiven des Geschäfts ab.

Versionen und Preise

Das Dossier „Aufbruch in die neue bAV-Welt – Wie Regulatorik, BRSG und Digitalisierung neue Perspektiven für die betriebliche Altersversorgung schaffen“ ist am 21. November 2019 im VersicherungsJournal-Verlag erschienen. Es umfasst 26 Seiten im Format DIN A 4 und wird als E-Paper (PDF-Datei, 1,28 MB) angeboten.

Die Publikation steht den Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals zur persönlichen Nutzung kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie sich jetzt zum Premium-Abonnent anmelden, erhalten Sie das Dossiers ebenfalls kostenlos.

Alternativ können Sie das Dossier für 14,50 Euro einschließlich Mehrwertsteuer zur persönlichen Nutzung erwerben.

Das Nutzungsrecht für E-Books gilt exklusiv für den Käufer. Das Recht, das E-Book ganz oder teilweise an Dritte weiterzugeben oder Ausdrucke seines Inhalts anzufertigen und weiterzugeben, kann auf Anfrage zusätzlich erworben werden.

Die Konditionen für Mengenbestellungen und weitergehende Nutzungsrechte fordern Sie bitte für Ihren Bedarf per E-Mail oder über unser Kontaktformular an.

Bestellen

Zum Bestellformular geht es hier.

WERBUNG
WERBUNG
Übersicht Bücher und Dokumentationen

WERBUNG
WERBUNG
Sonderausgaben für Unternehmen

Zu den Büchern sind auf Anforderung auch auszugsweise Sonderdrucke oder individuelle Sonderausgaben für Unternehmen und Organisationen lieferbar.

Außerdem erhalten Sie bei uns Bücher und Broschüren für Ihre speziellen Bedürfnisse.

Nennen Sie uns Ihre Wünsche!

Hinweis zur Mehrwertsteuer

In den angegebenen Preisen ist die in Deutschland derzeit gültige Mehrwertsteuer enthalten.

Für Besteller aus den anderen EU-Staaten ohne Umsatzsteuer-ID gelten die gleichen Konditionen. Kunden aus anderen EU-Staaten, die bei der Bestellung ihre Umsatzsteuer-ID angeben, erhalten von uns eine Netto-Rechnung; die Mehrwertsteuer ist dann vom Empfänger nach den Sätzen seines Landes an das heimische Finanzamt selbst abzuführen.

Lieferungen und Leistungen in Staaten außerhalb der EU rechnen wir gemäß dem Steuerrecht ebenfalls ohne Mehrwertsteuer ab.

WERBUNG