Anzeigenmarkt – Tipps zur Anzeigengestaltung

Voraussetzung für eine erfolgreiche Anzeige ist neben einem attraktiven Inhalt des Inserates insbesondere auch eine ansprechende Gestaltung.

Für eine brauchbare Werbebotschaft muss aber nicht unbedingt der professionelle Werbetexter ran. Mit den folgenden Hinweisen wollen wir allen weniger Geübten helfen, wirkungsvolle Anzeigentexte zu formulieren. Nur Mut, es ist gar nicht so schwer!

WERBUNG

Tipp 1 – Der wirkungsvollste Punkt

Die wichtigsten Aussagen einer Anzeige sind:

  • wer ist die Zielgruppe? und
  • worin besteht der Nutzen für die Zielgruppe?

Je konkreter diese Fragen beantwortet werden und je anschaulicher die Aussagen sind, desto erfolgreicher wird die Anzeige sein. Es kommt nicht darauf an, sein Profil so allgemein zu formulieren, dass es einen möglichst großen Kreis anspricht. Wesentlich wirkungsvoller ist es, besondere Stärken herauszustellen. Dadurch wird die Zielgruppe zwar kleiner, aber der Inserent interessanter.

Beispiel: die Formulierung „Kfz-Schadensachbearbeiter mit Großschaden-Erfahrung frei ab ... für Versicherer oder Makler in NRW” ist besser als „Versicherungskaufmann sucht neue Herausforderung im Innendienst”.

Tipp 2 – Interesse wecken

Damit die Leser die Anzeige überhaupt wahrnehmen, muss die Anzeigenüberschrift das Interesse wecken. Gelingt dies nicht, kann auch der übrige Text des Inserates nichts mehr retten.

Um die Betrachter zu fesseln, muss die Anzeigenüberschrift

  • den angebotenen Nutzen und die angesprochene Zielgruppe nennen und gleichzeitig
  • Neugierde wecken und damit zum Weiterlesen animieren.

Beispiel: „Nie mehr Klinken putzen! 1.000 Maklerkunden warten auf einen versierten Versicherungsfachmann als Bestandsbetreuer” zieht eher als „Versicherungsmakler sucht Unterstützung im Außendienst”.

Tipp 3 – Konzentration auf das Wesentliche

Aufgabe der Anzeige ist es, einen persönlichen Kontakt zwischen Anbieter und Interessent herzustellen. Deshalb müssen alle notwendigen Informationen, die den Leser zum Handeln bewegen können, in den Anzeigentext hinein.

Alles Weitere, was davon ablenken könnte, sollte man vermeiden. „In der Kürze liegt die Würze” gilt auch für Anzeigen. Sparen kann man sich inhaltslose Floskeln und Füllwörter wie zum Beispiel „wir freuen uns auf Ihre Bewerbung” oder „adäquate Führungsposition gesucht”.

Wesentlich ist dagegen die Beantwortung der zum Gegenstand der Anzeige passenden „W-Fragen”, zum Beispiel:

  • Was wird angeboten oder gesucht?
  • Wie funktioniert es?
  • Welche Zielgruppe wird angesprochen?
  • Wer ist der Anbieter oder Nachfrager und wie erreicht man ihn?
  • Wann ist das Angebot, die Dienstleistung oder der Bewerber verfügbar?
  • Welcher Preis wird verlangt oder geboten?
  • Wo ist der Standort, Lieferort oder Dienstort?

Tipp 4 – Wie sag ich´s meinem Kunden?

Eine klare und einfache Sprache erleichtert das Lesen und verstärkt somit den Erfolg der Anzeige

Hier einige Beispiele, was man bei der Textgestaltung tun und was man lassen sollte:

  • Kurze Sätze statt Schachtel- oder Kettensätze
  • Klare statt vage Aussagen
  • Bildhafte statt formaler Sprache
  • Vollständige Wörter statt Abkürzungen
  • Kurze Absätze
  • Verständliche deutsche Sprache statt Überfrachtung mit Fremdwörtern
  • Rechtschreibfehler vermeiden statt übersehen
  • Wo ist der Standort, Lieferort oder Dienstort?

Tipp 5 – Textanzeige oder Website?

Sie können wählen, ob Ihr Anzeigentext auf einer für Sie hergerichteten Seite intern im VersicherungsJournal oder einer extern auf einer von Ihnen gestalteten eigenen Internetseite erscheinen soll.

Die interne Anzeige des Inserats direkt im VersicherungsJournal ist die schnellste und einfachste Lösung ohne Zusatzkosten. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind allerdings begrenzt.

Mehr Freiheiten, aber auch mehr Aufwand haben Sie, wenn Sie eine selbst gestaltete Anzeigenseite in Ihren eigenen Internetauftrag integrieren oder uns eine PDF-Datei senden, die wir zum Download ins Internet stellen. In diesem Falle wird Ihr Anzeigentitel im VersicherungsJournal direkt auf Ihre eigene Anzeige verlinkt.

Bei der Gestaltung einer PDF-Seite sollte man beachten, dass eine an das Internet angepasste niedrige Auflösung der Datei und der sparsame Umgang mit Bildern das Öffnen der Seite beschleunigt.

Diese externe Lösung empfiehlt sich, wenn Sie sowieso bereits fertige Seiten haben oder wenn Sie zum Beispiel Bilder oder Videos in die Anzeige integrieren möchten.

Weitere Schreibtipps zum Verfassen von Originaltexten, finden Sie hier.

WERBUNG
WERBUNG

Probieren Sie es aus!

Mit den Tipps auf dieser Seite gelingt auch Gelegenheits-Inserenten eine Erfolg versprechende Anzeige. Erteilen Sie hier Ihren Auftrag für ein Stellengesuch oder Ihr sonstiges Anzeigenmarkt-Inserat!

WERBUNG