Medienspiegel

4.962 Artikel
Allianz, ADAC, der GDV und Verbraucherschützer kritisieren Alexander Dobrindts Gesetzentwurf für das selbstfahrende Auto. Als „zu wolkig“ hätten Rechtsexperten das Gesetz laut einem Agenturbericht bezeichnet, weil es dem Entwurf aus fachlicher Sicht an rechtlicher Klarheit fehle.
AIG, einst der größte Versicherer der Welt, hat Probleme bei der Umsetzung seines Sanierungsplans. Konzernchef Peter Hancock könnte nun laut einem Zeitungsbericht die Entlassung drohen.
WERBUNG
Keine Angst vorm Zahnarzt!
Haben Sie schon einmal daran gedacht, sich auf eine Zielgruppe zu spezialisieren? Welche Vorteile eine Spezialisierung besonders in Bezug auf Zahnärzte bietet, erfahren Sie hier...
Wie die bekannten Wettbewerber positioniert sich Schutzklick nun als digitaler Makler von Versicherungspolicen. „Der Launch der Schutzklick App ist ein großer Schritt für uns“, sagt deswegen auch Robin von Hein, Gründer der simplesurance-group.
Die Altersvorsorge mit staatlicher Förderung hat einen schlechten Ruf. Politiker schieben den Schwarzen Peter den Anbietern zu. Nun lässt ein Vorschlag aus der Branche aufhorchen.
Die Mehrheit der Finanzminister der Bundesländer will die 2008 eingeführte Pauschalsteuer auf Kapitalerträge kippen. Vermögende Anleger sollen wieder stärker belasten werden. Die Grundlage für die Einführung der Steuer sei ohnehin weggefallen, heißt es.
Das italienische Geldinstitut hat den Zusammenschluss mit Generali abgesagt. Es werde am Geschäftsplan 2014-2017 festgehalten, um auf diese Weise Nutzen für die Investoren „organisch“ zu generieren, teilt Intesa mit.
Die Frage „Warum haben manche Menschen mehr Erfolg als andere?“ hat den Verkaufstrainer Robert Nussbaumer zu seinem Lebensthema gebracht und ihn zum Experten auf dem Gebiet Durchhaltevermögen gemacht. Im Asscompact-Interview schildert er, welche Wirkung Durchhaltevermögen erzielen kann.
Angst vor Altersarmut ist bei jungen Menschen verbreitet. Trotzdem sorgen sie nicht vor. Wir rechnen nach, was das für sie bedeutet.
In den letzten Wochen sind in verschiedenen Fachmedien Artikel erschienen, die teilweise den Eindruck erwecken, der BGH verbiete Vermittlern Generationenberatung oder schon das bloße Befassen mit Vorsorgeverfügungen. Ist das so? Ein Gastkommentar von Rechtsanwalt Lutz Arnold.
Die Lebensversicherer könnten einen wichtigen Beitrag leisten, wenn sie ein einfaches Sparangebot auf den Markt brächten, das tatsächlich als ein wirksames Instrument gegen die Altersarmut taugt. Tun sie das nicht, bleiben sie ein Teil des Problems.
Versicherte können 2017 erstmals von einem Steuervorteil bei Auszahlungen aus Lebensversicherungen profitieren. Doch vom Vorteil bleibt wenig übrig. Ein paar Zahlenbeispiele.
Fünf Pflegegrade statt drei Pflegestufen gibt es neuerdings in der gesetzlichen Pflegeversicherung. Anders als früher wird heute bei der Pflegeeinstufung ganzheitlich ausgerechnet, wie bedürftig Senioren im gesamten Alltag sind. Doch etwas ist geblieben: Der entscheidende Hausbesuch des Gutachters.
Statistisch gesehen erkrankt jeder zweite Deutsche im Laufe seines Lebens an Krebs. Fast eine halbe Million Menschen erhalten jedes Jahr neu die schlimme Diagnose. Makler wünschen sich für Beratungsgespräche vor allem sachlich aufbereitetes Informationsmaterial, hat eine Studie ergeben.
Kommunale Versicherer sind eigentlich für ihre Langeweile und nicht für Exzesse bekannt. Jetzt hat ein Bus-Versicherer aber fristlos Vorstände entlassen: Die Chefs reisten und speisten luxuriös auf Unternehmenskosten.
Die Regelungen zur Krankenversicherungs-Pflicht wurden zum 1. Januar 2017 um einen neuen Versicherungspflicht-Tatbestand für Waisenrentner erweitert. Waisenrentner werden durch die Neuregelung finanziell entlastet.
Der Finanzmakler MLP will mit einem internen Umbau bis zu 75 Millionen Euro für Zukäufe oder zusätzliche Dividenden freisetzen. Dazu soll das Bankgeschäft vom Vertrieb abgespalten werden.
Egal ob (Fach-) Zeitschriften, Online-Portale oder meist zweifelhafte E-Mail-Newsletter, diese Überschrift haben Sie bestimmt schon einmal irgendwo gelesen. „Die besten Tarife für Angestellte/ Selbstständige/ Sportler/ Warmduscher oder sonst wen.“ Doch solche „besten Tarife“ kann es gar nicht geben.
Sicher verdienen an den Ausbildungen zum Financial-Planner, zum Estate-Planner und zum Generationenberater mit IHK-Zertifikat erst mal nur die Ausbilder. Auf den zweiten Blick handelt es sich um eine Anleitung zum Verstoß gegen das Rechtsdienstleistungs- sowie das Steuerberatungsgesetz.
Mit WhatsApp können Makler die Kommunikation mit ihren Kunden effizient gestalten, den persönlichen Kontant stützen oder auch einen Vertragsabschluss vorbereiten. Den perfekten Ansatz gibt es dabei nicht – gleichwohl sollte er zur Persönlichkeit des Vermittlers passen.
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will ein weiteres Absinken des Rentenniveaus stoppen und sich für weniger Arbeitsverträge einsetzen, die befristet sind. Auch für Arbeitslose soll sich etwas ändern.
Die europäischen Vermittlerverbände haben die Anzahl der Vertreter und Makler in den Mitgliedsländern erhoben. Wie Deutschland im Vergleich zu den Nachbarn abschneidet.
Die Aufsicht leitet aus dem BGH-Urteil vom 14. Januar 2016, nachdem die Schadenregulierung eines Versicherungsmaklers für einen Versicherer gegen das Rechtsdienstleistungs-Gesetz verstößt, im aktuellen Bafin-Journal weitergehende Folgen ab. Das will der VDVM so nicht hinnehmen.
Den Abschluss einer Rürup-Rente sollten sich Versicherte genau überlegen - nicht zuletzt angesichts niedriger Garantiezinsen. Besonders Gutverdiener, die hohe Steuern zahlen müssen, können aber in der Regel sofort von Steuerersparnissen profitieren.
Ein Wasserschaden im Bad machte ihr Haus für drei Monate unbewohnbar. „Gut, dass wir dagegen versichert sind“, so ein 54-Jähriger aus Baden-Württemberg. Laut Vertrag sollen auch Hotelkosten mit bis zu 150 Euro täglich (maximal 100 Tage) abgedeckt sein. Klingt gut, nur in der Kasse klingelt es nicht.
Millionen Bürger fürchten, dass ihre staatliche Rente später nicht reicht und sie jeden Cent zweimal umdrehen müssen. Reinhold Schnabel, Volkswirt an der Universität Duisburg-Essen, hält die Angst vor Altersarmut für völlig unbegründet. Dieses Schicksal treffe nur wenige Rentner.
 
25 Artikel pro Seite
WERBUNG
VersicherungsJournal Medienspiegel

Der VersicherungsJournal Medienspiegel verschafft Ihnen einen noch besseren Überblick über alle relevanten Informationen der Versicherungsbranche. Täglich werden für den Medienspiegel die wichtigsten Fachmedien nach interessanten Artikeln durchsucht.

WERBUNG