Vertrieb & Marketing

5.239 Artikel
Die Assekuranz rüstet den Vertrieb weiter auf, um ihn für die wachsenden Herausforderungen fit zu machen. Neue Unterstützungsangebote gibt es in den unterschiedlichsten Bereichen – unter anderem auch für Umdeckungen. mehr ...
Nach dem GDV haben sich auch die Vermittlerverbände AfW und BVK zum jetzt verabschiedeten Gesetzentwurf zur IDD-Umsetzung geäußert. Während der AfW schwere Geschütze auffährt, schlägt der BVK versöhnlichere Töne an. mehr ...
WERBUNG
Rund 20 Lebensversicherungen für einen einzelnen Zahnarzt? Welche Fehler bei der Beratung von Zahnmedizinern gemacht werden und wie Risiken und Lösungsmöglichkeiten aussehen, zeigt ein jetzt erschienenes Buch. (Bild: VersicherungsJournal Verlag) mehr ...
Wie sich Versicherungsvermittler ohne großen Aufwand durch regelmäßige Informationen bei ihrer Klientel im Gedächtnis halten und darüber Neugeschäft produzieren können. mehr ...
Die Assekuranz reagiert darauf, dass die Kunden die Vorzüge der Digitalisierung mehr und mehr nutzen. Allianz Leben, Huk-Coburg Kranken, die VGH und die Öffentliche Bremen melden sich daher mit digitalen Service-Neuerungen zu Wort. Die Universa vermeldet ein neues, eher klassisches Angebot. mehr ...
Die Konkurrenz durch digitale Beraterangebote wird den Vertrieb auch 2017 beschäftigen. Auf einem Neujahrsempfang hat die Allianz über erste Erfolge der digitalen Aktivitäten ihrer Agenturen berichtet. Ein Gastbeitrag von Dr. Moritz Finkelnburg. (Bild: privat) mehr ...
WERBUNG
Honorarberater-Services
Sie bieten Honorarberatung an und wünschen sich Unterstützung? Einen Marktüberblick über passende Dienstleister finden Sie im aktuellen VersicherungsJournal Dossier...
Eine missglückte Kommunikation zwischen Verkäufern und Kunden ist häufig die Ursache für schwindende Einnahmen im Vermittlerbetrieb. Wie man gegensteuern kann, zeigt der Trainer und Vermittler Udo Kerzinger in einem Gastbeitrag. (Bild: Silke Sommerer) mehr ...
Bei komplexen Versicherungsfragen – wie zum Beispiel der biometrischen Absicherung – kommen die sogenannten Insurtechs schnell an ihre Grenzen, meint Versicherungsmakler Tobias Bierl. Außerdem gibt er zu bedenken, dass die meisten Versicherungs-Apps bald nicht mehr am Markt sein dürften.
Makler sind nicht nur einer der wichtigsten Vertriebskanäle von Versicherern. Beide sind streng genommen Konkurrenten um die Gunst der Kunden, wie Anwalt Johannes Fiala und Aktuar Peter A. Schramm in einem Kommentar erläutern.
Der Stellenwert von Risikoleben-Policen im Neugeschäft hat zuletzt rapide zugenommen. Welche Vertriebswege hier am wichtigsten sind und an welche Anbieter unabhängige Vermittler am häufigsten Geschäft vermitteln, wurde in zwei Untersuchungen ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
24 Insurtech-Firmen haben sich bei einem Roundtable auf die sogenannte „Berliner Digital-Erklärung“ verständigt. Im Kern geht es um faire Wettbewerbsbedingungen und die schnellere Weiterentwicklung technischer Standards. Doch nicht alle anwesenden Insurtechs haben die Erklärung unterzeichnet. (Bild: Berliner-digital-erklaerung.de) mehr ...
Was bewegt unabhängige Vermittler 2017? AssCompact hat sie dazu in einer Kurzumfrage befragt. Die Digitalisierung sticht dabei als Einflussfaktor deutlich hervor – im Positiven wie im Negativen.
Versicherungsmakler sind einzig daran interessiert, ihren Kunden möglichst viele Versicherungen zu verkaufen. Diese Botschaft scheint der WDR unter allen Umständen ins Volk bringen zu wollen, kommentiert Martin Thaler.
Viele Vermittler sind übermäßig gestresst. Schuld sind nicht immer die Arbeitsbedingungen, häufig ist der Druck auch self-made. Der Unternehmensberater Frank M. Scheelen stellt fünf typische stressverstärkende Denk- und Verhaltensmuster vor – und gibt Tipps, wie man ihnen entgegenwirken kann.
Der Bund der Versicherten (BdV) hat eine neue App: Der „BedarfsCheck“ soll helfen, den „notwendigen Versicherungsschutz“ zu ermitteln. Procontra hat die App getestet: Was für und was gegen die App spricht.
Mobile Lösungen und Maklerapps werden immer wichtiger – da verliert man als Versicherungsmakler oft die Bedeutung der eigenen Internetseite aus den Augen. Die ist und bleibt Hauptanlaufstelle für Kunden und Interessenten. Die Nielsen Norman Gruppe hat die größten Gestaltungsfehler zusammengestellt.
Die verschiedenen Vermittlertypen entwickeln sich gegensätzlich. Bei der Zahl der Versicherungsmakler gab es im vergangenen Jahr eine Trendumkehr. Das zeigen die aktuellen Daten des Vermittlerregisters. (Bild: DIHK Service GmbH) mehr ...
Bereits vor gut einem Jahr setzte die Deutsche Asset Management die Courtagen für zahlreiche Altersvorsorgeprodukte herab. Im April folgt für einige Verträge der nächste Schritt. Auf Sicht von anderthalb Jahren hat sich die Provision dann mehr als halbiert.
Der Vertrieb steht unverändert in der Kritik, für die hohen Abschlusskosten in der Lebensversicherung verantwortlich zu sein. Die Vertretervereinigungen halten nun mit eigenen Zahlen dagegen.
Die Forderung der Versicherer auf Rückzahlung von Bestandspflegeprovisionen bei Beendigung des Agenturvertrags erhitzt die Gemüter der Versicherungsvertreter. Auslöser dafür sind zwei sich widersprechende Urteile aus Köln und Düsseldorf. Diese sollten Sie kennen, damit Sie nicht „ins Messer laufen“.
Das Thema künstliche Intelligenz sorgt gerade in vielen Branchen für heftiges Hufe scharren. Vor allem in der Versicherungsbranche gibt es große Sorgen, dass Arbeitsplätze in naher Zukunft wegautomatisiert werden. Was aktuell möglich ist und welche Sorgen berechtigt sind.
Wer fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherungen vermittelt, sollte die Produktpartner und ihre Fonds auf Herz und Nieren prüfen. Nicht nur bei Vertragsabschluss, sondern regelmäßig. Dabei hilft eine Checkliste.
Die Beratungsgesellschaft Mindtrace Stieber kritisiert in ihrer Stellungnahme zur geplanten IDD-Umsetzung eine ganze Reihe von Regelungen und sieht Versicherungs-Unternehmen in dem Entwurf klar privilegiert. Kritik gibt es vor allem am Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler. mehr ...
Im Referentenentwurf zur IDD-Umsetzung wird strikt zwischen Versicherungs-Vermittlern einerseits und Honorar-Versicherungsberatern andererseits getrennt. Zum Thema Doppelzulassung vertreten der IGVM und die VDH GmbH Verbund Deutscher Honorarberater entgegengesetzte Meinungen. mehr ...
Der Entwurf zur Umsetzung der Versicherungsvertriebs-Richtlinie (IDD) hat eine breite Diskussion ausgelöst. Kritik gibt es von verschiedenen Seiten deshalb, weil die Trennungslinien nicht scharf genug geschnitten sind. Was die versicherungsnehmende Wirtschaft und der Deutsche Reiseverband bemängeln. mehr ...
 
25 Nachrichten pro Seite
Leserbriefe des Themenbereichs Vertrieb & Marketing
Nils Fischer zum Artikel „Spekulation im Verkaufsgespräch schadet dem Geschäft”. mehr ...
Gabriele Fenner zum Artikel „Insurtechs formulieren Forderungskatalog an Versicherer”. mehr ...
Jan Voss zum Artikel „Insurtechs formulieren Forderungskatalog an Versicherer”. mehr ...
Peter Schramm zum Artikel „Führt die IDD-Umsetzung zu Fehlentwicklungen im Vertrieb?”. mehr ...
Peter Schramm zum Artikel „GDV: Trennung von Honorar- und Provisionsvermittlung richtig”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Vertrieb & Marketing der letzten 30 Tage
Der Stellenwert von Risikoleben-Policen im Neugeschäft hat zuletzt rapide zugenommen. Welche Vertriebswege hier am wichtigsten sind und an welche Anbieter unabhängige Vermittler am häufigsten Geschäft vermitteln, wurde in zwei Untersuchungen ermittelt. mehr ...
Die verschiedenen Vermittlertypen entwickeln sich gegensätzlich. Bei der Zahl der Versicherungsmakler gab es im vergangenen Jahr eine Trendumkehr. Das zeigen die aktuellen Daten des Vermittlerregisters. mehr ...
24 Insurtech-Firmen haben sich bei einem Roundtable auf die sogenannte „Berliner Digital-Erklärung“ verständigt. Im Kern geht es um faire Wettbewerbsbedingungen und die schnellere Weiterentwicklung technischer Standards. Doch nicht alle anwesenden Insurtechs haben die Erklärung unterzeichnet. mehr ...
WERBUNG
WERBUNG
Provisionen, Produkte und Personen

Das VersicherungsJahr 2015

Erinnern Sie sich noch an die größten Aufreger des Jahres 2015?

Das Dossier „Das Versicherungsjahr 2015“ fasst die wichtigsten Ereignisse zusammen.

Für Premium-Abonnenten gibt es das Dossier kostenlos.
Jetzt Premium-Abonnent werden!

Alle anderen Leser können das Dossier hier kaufen...

WERBUNG
Keine Nachricht mehr verpassen

Der Nachrichten-Suchagent weist Sie auf konkrete Inhalte des VersicherungsJournals hin. Einfach Schlagworte festlegen und informiert werden, wenn diese vorkommen.

Versäumen Sie keinen Bericht mehr über Ihr Unternehmen oder Ihr spezielles Thema.
Jetzt aktivieren...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt:

WERBUNG