Medienspiegel

5.661 Artikel
140 Millionen Euro will Ergo in den Ausbau einer neuen Software investieren. Damit soll der Versicherer nach Jahren der Krise zum führenden Online-Anbieter werden. 2020 soll das Projekt abgeschlossen sein.
Soziale Netzwerke dienen längst nicht mehr nur dem Austausch unter Privatleuten, sondern bieten auch große Potenziale für die Kundenkommunikation und -gewinnung. Damit die kommerzielle Social-Media-Nutzung nicht zur Kosten- und Haftungsfalle wird, sollte jedoch einiges beachtet werden.
WERBUNG
Wegen Versicherungsbetrugs sind am Landgericht Schweinfurt vier Männer zu Bewährungsstrafen zwischen einem Jahr und vier Monaten und zwei Jahren verurteilt worden. Sie hatten von Versicherungen Provisionen für fingierte Versicherungsverträge kassiert.
Sprachassistenten gehören zu den größten Trends des Jahres und rücken somit auch in den Fokus der Assekuranz. Insbesondere Amazon Alexa hat es der Versicherungsbranche aktuell angetan. Aber wie ist der aktuelle Stand? Was machen Versicherungen genau? Und was bedeutet das für Makler?
Verkäufer von Versicherungen haben einen schlechten Ruf. Kein Wunder: Viele haben wenig Ahnung. Wie kann dies bei einem Ausbildungsberuf möglich sein?
Laut Insidern war die Allianz ins Visier zweier mächtiger Investoren aus China geraten. Doch Europas größter Versicherer gibt sich gelassen. Man sei gut gerüstet gegen Übernahmeversuche, sagt Finanzvorstand Wemmer.
Mit Garage wird die Kfz-Versicherung immer günstiger, mit Punkten in Flensburg zahlt der Kunde auf jeden Fall mehr für die Police? Das stimmt so nicht! Und es lauern weitere Kfz-Rabatt-Irrtümer.
Riester-Verträge sind oft teuer und nicht immer optimal für die Altersvorsorge. Trotzdem sollten Kunden ihre Policen nicht voreilig kündigen. Es gibt bessere Wege, das Problem anzugehen. Eine Kolumne von Hermann-Josef Tenhagen.
Porsche hat ein Herz für Raser und bietet Kunden, die Rennstrecken testen, eine Police an.
Achim Kassow, Vorstandschef der Ergo Deutschland, erläutert in einem Zeitungsinterview, weshalb sein Unternehmen trotz interner Widerstände einen Run-off bei klassischen Lebensversicherungen sondiert – und welche Optionen sonst noch diskutiert werden.
Die Privaten Krankenversicherer (PKV) bieten ihren Kunden eine Vielzahl verschiedener Tarife. Bei diesem Angebot das am besten passende Produkt zu finden, fällt vielen Kunden schwer. Dabei hilft ein aktuelles Ranking des Deutschen Finanz-Service Instituts (DFSI).
An Weihnachten wollen wohl die wenigsten Mitarbeiter gern arbeiten – doch in manchen Firmen muss auch an den Feiertagen jemand ran. Bei Ihnen auch? Dann sollten Sie die Rechtslage zum Feiertagszuschlag kennen.
Neun Jahre nach der Lehman-Pleite ist das Insolvenzverfahren über die deutsche Tochtergesellschaft so gut wie beendet.
Ex-„Bild“-Chef Kai Diekmann und der ehemalige Dresdner-Bank-Vorstand Leonhard Fischer gründen einen digitalen Vermögensverwalter. Ihr Ziel für die nächsten Jahre: 20 Milliarden Euro Anlegergeld.
Trotz unfallfreier Fahrweise wird Ihre Kfz-Police immer teurer? Der Grund ist einfach: Sie sind Teil von Kollektiven, die von Algorithmen analysiert werden. Extrem trifft es bestimmte Regionen und Motorstärken.
Der französische Versicherer Axa setzt die eigene Konzern-Struktur neu auf. Diese solle künftig in fünf Regionen aufgeteilt sein. Weitere Einheiten sollen das neue Betriebsmodell vervollständigen. Die neue Komandozentrale der Axa ist ab 1. Dezember 2017 das sogenannte Management-Komitee.
Die Grünen werfen einigen Versicherern vor, sich gegenseitig Nachrangkredite gewährt zu haben, um die Eigenmittel zu erhöhen. Dadurch entstehe ein höheres Risiko für die Branche, falls ein Versicherer ausfällt.
Die digitale Revolution zwingt Banken und Versicherer, sich neu zu erfinden. Viele Mitarbeiter der Karteikarten-Generation müssen um ihre Jobs fürchten. Die neuen Spitzenkräfte werden in „Escape Rooms“ gedrillt.
Der Versicherer Zurich hat seine Finanzziele bekräftigt und rechnet mit steigenden Renditen für Aktionäre. Aufgrund der jüngsten Naturkatastrophen erwartet der Konzern bessere Preistrends bei gewerblichen Versicherungen.
Kompositversicherungen sind attraktiver denn je. Der Markt wird jedoch unübersichtlicher und gerade Unfallversicherungen werden immer wieder infrage gestellt. Peter Schneider, Geschäftsführer der Morgen & Morgen GmbH, zeigt, wie Produktgeber mit Erweiterungen und Trends zukunftsfähig bleiben wollen.
Das Riester-Modell sollte vor allem Geringverdiener vor Armut im Alter zu schützen. Damit das funktioniert, müssen Sparer einiges beachten.
Unfälle treffen Versicherte meist dort, wo der gesetzliche Schutz nicht greift. Welche privaten Unfallpolicen ihr Geld wert sind und worauf es bei der Tarifauswahl ankommt.
Das gibt es nicht oft: Ein „Tatort“, in dem die Versicherungsbranche die Hauptrolle spielt. Wenig überraschend hingegen die Rollenverteilung: Die „böse Versicherung“ agierte als Schurke im Stück und die Mörderin gab die Rächerin der Benachteiligten. Unter anderem auf Twitter wehrt sich die Branche.
Zwar beziehen nur drei Prozent der Rentner staatliche Zusatzleistungen. Der ARD-Rentenreport zeigt nun aber: Das Problem Altersarmut ist viel größer. Und es wird sich durch niedrige Einkommen in vielen Berufen in den nächsten Jahren noch verschärfen.
Der Versandhändler will in den Versicherungsmarkt einsteigen und sucht bereits Personal. Zunächst geht es zwar nur um Policen für Produkte. Das aber könnte nur der Anfang sein. Die Branche spricht denn auch von einer echten Bedrohung.
 
25 Artikel pro Seite
WERBUNG
VersicherungsJournal Medienspiegel

Der VersicherungsJournal Medienspiegel verschafft Ihnen einen noch besseren Überblick über alle relevanten Informationen der Versicherungsbranche. Täglich werden für den Medienspiegel die wichtigsten Fachmedien nach interessanten Artikeln durchsucht.

WERBUNG