WERBUNG

Die Hochburgen der Motorraddiebe

14.9.2017 – In welchen Landkreisen ein besonders hohes Motorraddiebstahl-Risiko besteht und wo die Bundesbürger relativ beruhigt schlafen können, darüber gibt die aktuelle Polizeiliche Kriminalstatistik Aufschluss.

WERBUNG
Kennen Sie Ihren Marktwert?
Mit einem Stellengesuch in unserem Anzeigenmarkt finden Sie ihn heraus.
Kostenlos und unter Chiffre...
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Weitere Artikel aus Versicherungen & Finanzen
20.11.2017 – In welchen Landkreisen 2016 ein besonders hohes Fahrzeugdiebstahl-Risiko bestand und wo die Bundesbürger relativ beruhigt schlafen konnten, geht aus der aktuellen Polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Diese zeigt auch massive Unterschiede bei den Aufklärungsquoten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
20.11.2017 – Ist die Zeit reif für eine Berufsunfähigkeits-Versicherung ohne Gesundheitsfragen? Nein, meint der Leben- und Krankenexperte Stefan Wittmann in einem Gastbeitrag. Er fordert jedoch deren umfassende Überarbeitung ein. (Bild: Deutsche Rück) mehr ...
 
17.11.2017 – Die Rating-Agentur Assekurata hat die deutschen Lebensversicherer einem „Gesundheits-Check“ unterzogen. Die immer weiter sinkenden Erträge aus den Kapitalanlagen bergen nach Aussage der Rater große Gefahren für Kunden in anderen Leben-Produktgruppen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
17.11.2017 – Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich mit der Pfändbarkeit von Riester-Rentenverträgen befasst. Aus der Branche gab es erste Reaktionen. (Bild: ComQuat CC BY-SA 3.0) mehr ...
 
17.11.2017 – Eine Frau hatte einen Unfall erlitten, als sie für ihre betagten Verwandten Brennholz zerkleinern wollte. Als sie deswegen Leistungen der Berufsgenossenschaft in Anspruch nehmen wollte, erhielt sie eine Abfuhr. Der Fall landete schließlich vor Gericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
16.11.2017 – Welche monatliche Leistung die Lebensversicherer für 100.000 Euro anbieten, hat die Stiftung Warentest untersucht. In der Rangliste von 25 Anbietern stehen zwei „gute“ ganz oben, zwei weitere glänzen mit „sehr gutem“ Anlageerfolg“ und ebenfalls zwei sind „sehr“ transparent. (Bild: Stiftung Warentest) mehr ...
 
16.11.2017 – Sich betrunken ans Steuer seines Fahrzeugs zu setzen, einen Unfall zu verursachen und dann auch noch abzuhauen, ist keine gute Idee. Um mögliche Regressansprüche eines Versicherers ging es vor dem Düsseldorfer Landgericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...