Die größten Finanzvertriebe

24.7.2012 – 2011 konnte der Großteil der Allfinanzvertriebe die Provisionserlöse ausbauen. Wer dennoch zum Teil kräftig geschrumpft ist, zeigt die aktuelle Cash-Rangliste.

WERBUNG
Honorarberater-Services
Sie bieten Honorarberatung an und wünschen sich Unterstützung? Einen Marktüberblick über passende Dienstleister finden Sie im aktuellen VersicherungsJournal Dossier...
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Provision
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
8.12.2016 – Am IDD-Referentenentwurf muss gearbeitet werden, meint Professor Dr. Matthias Beenken. Kritisch sei die Bevorzugung der Honorarberatung. Eine zusammen mit Assekurata Solutions erstellte Studie zu diesem Thema zeigt bedenkenswerte Ergebnisse. (Bild: Assekurata Solutions) mehr ...
 
8.12.2016 – Eine neue Trendstudie sieht die Assekuranz aufgrund der Digitalisierung vor der Notwendigkeit einer kompletten Neuausrichtung. Das wirkt sich natürlich auch massiv auf den Vertrieb aus. (Bild: 2b Ahead Thinktank) mehr ...
 
29.11.2016 – Der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat mit sehr deutlichen Worten zum Referentenentwurf zur Umsetzung der Versicherungsvertriebs-Richtlinie (IDD) in deutsches Recht Stellung genommen. Der Honorarberaterverband VDH hingegen jubelt – zumindest verhalten. mehr ...
 
28.11.2016 – Die Ergo hat ihre Zusammenarbeit mit einem sehr großen Kunden ausgeweitet, zwei bekannte Software-Hersteller wollen Komplettlösungen für deutsche Versicherer und Vermittler bieten und Chubb verändert weiter sein DACH-Management. (Bild: Chubb) mehr ...
 
25.11.2016 – Sönke Brüdersdorf, Vorsitzender der Vertretervereinigung der Provinzial Nord, äußert sich im Interview zur Bedeutung der Hausvereine im 21. Jahrhundert, zur Verzahnung zwischen angestelltem Vertrieb und Unternehmensführung sowie zu Regulierungsvollmachten. (Bild: Provinzial Nord) mehr ...
 
25.11.2016 – Je nach Lager fallen die Reaktionen auf den vom Wirtschaftsministerium vorgelegten Referentenentwurf zur Umsetzung der Versicherungsvertriebs-Richtlinie in deutsches Recht höchst unterschiedlich aus. mehr ...
Advertisement