Die größten Finanzvertriebe

24.7.2012 – 2011 konnte der Großteil der Allfinanzvertriebe die Provisionserlöse ausbauen. Wer dennoch zum Teil kräftig geschrumpft ist, zeigt die aktuelle Cash-Rangliste.

WERBUNG
Honorarberater-Services
Sie bieten Honorarberatung an und wünschen sich Unterstützung? Einen Marktüberblick über passende Dienstleister finden Sie im neuen VersicherungsJournal Dossier...
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Provision
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
28.9.2016 – Auf der siebten Hauptstadtmesse des Maklerpools ließ es sich Geburtstagskind Walter Riester (73) nicht nehmen, für eine Stärkung der Riester-Rente zu kämpfen. Heiße Themen waren auch die IDD und die Frage „Honorar oder Provision?”. (Bild: Brüss) mehr ...
 
20.9.2016 – Große Volksfeste ziehen nicht nur Besucher an – sondern auch Versicherer mit Kurzzeit-Policen. Weitere Neuerungen unter anderem von der Ergo, der Janitos, den NV Versicherungen und der Oberösterreichischen betreffen aber auch andere Risikobereiche. (Bild: Screenshot Sparkassenversicherung.de) mehr ...
 
19.9.2016 – Mit dem neuen „Langheid/Rixecker” ist in überarbeiteter Auflage ein neuer Kommentarband auf den Markt gekommen, der sich auch an juristische Laien richtet. Wie praxisorientiert er ausfällt, hat Makler Philip Wenzel untersucht. (Bild: Köhler) mehr ...
 
16.9.2016 – Wie viele Honorarberater es inzwischen etwa gibt und wie dynamisch ihre Zahl wächst, zeigt das VersicherungsJournal-Dossier „Dienstleister für Honorarberater – Anbieter, Services und Kosten im Vergleich”. Die Marktübersicht umfasst die Leistungen von Maklerpools und Spezialisten. (Bild: VersicherungsJournal Verlag) mehr ...
 
15.9.2016 – Kunden sind nicht bereit, auskömmliche Beratungshonorare zu zahlen, so ein gängiges Vorurteil. Dennoch machen sich viele Vermittler von Provisionen unabhängig. Ein Marktüberblick zeigt, welche Unterstützung sie dabei erhalten. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
15.9.2016 – Berater und Vermittler, die ihre Vergütung von den Kunden bezahlen lassen, statt Provisionen zu kassieren, benötigen für dieses Geschäftsmodell spezielle Unterstützung. Wo sie diese erhalten, zeigt der Vergleich des VersicherungsJournals. (Bild: VersicherungsJournal Verlag) mehr ...