Unfall an der Tankstelle mit schwerwiegenden Folgen

11.7.2017 – Ein Mann war auf einem Tankstellengelände auf dem Weg zur Kasse von einem anfahrenden Auto verletzt worden. Anschließend ging es vor Gericht nicht nur um die Klärung der Schuldfrage sondern auch darum, ob auf einem Tankstellengelände die Straßenverkehrsordnung gilt.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gesundheitsreform · Gewerbeordnung
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
22.9.2017 – Der Bundesverband Finanzdienstleistung verliert einen langjährigen Vorstand. Er brach auf der Straße zusammen und war sofort tot. (Bild: AfW) mehr ...
 
21.9.2017 – Pflege bleibt ein Thema – auch oder gerade nach der letzten Pflegereform. Zwei Anbieter haben hier ihre Angebote überarbeitet. Neues gibt es aber auch beim Krankengeld, für Auslandsstudenten und im Bereich Zahnzusatz, wie ein Überblick des VersicherungsJournals über Produkt-Updates zeigt. (Bild: Fotolia.de/tinadefortunata) mehr ...
 
21.9.2017 – Der BdV hatte MLP wegen unerlaubter Rechtsberatung bei der PKV-Tarifwechselberatung verklagt. Warum das Landgericht Heidelberg die Klage abwies – und wie die Reaktionen der beiden Parteien ausfallen. (Bild: Flickr CC0) mehr ...
 
13.9.2017 – Der neue Dienstleister Factsurance ist mit einem Angebot für Makler auf den Markt gekommen, die nicht auf die Bereiche Berufsunfähigkeit (BU) und PKV spezialisiert sind. Wie das Angebot funktioniert, zeigt ein kurzer Firmencheck durch das VersicherungsJournal. (Bild: Factsurance) mehr ...
 
11.9.2017 – In den ersten sechs Monaten 2017 wurde in der gesetzlichen Krankenversicherung deutlich mehr eingenommen als ausgegeben. Wie die einzelnen Kassenarten abgeschnitten und sich die verschiedenen Leistungsbereiche entwickelt haben. (Bild: Wichert) mehr ...
 
28.8.2017 – Der Artikel „So unbeliebt sind Versicherungsvertreter“ am letzten Freitag hat ein großes Leser-Echo hervorgerufen – von Kommentaren bis hin zu Ursachenforschung. Die Meinungen gingen dabei zum Teil weit auseinander. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...