Markt & Politik

6.908 Artikel
Wie soll die Zukunft der Altersvorsorge aussehen? Eine konsensfähige Verständigung liegt in weiter Ferne, wie die Anhörung zum Rentenversicherungs- und Alterssicherungsbericht im Arbeits- und Sozialausschuss des Bundestags deutlich machte. mehr ...
Die Nutzer von Parkplätzen sollten sich stets besonders vorsichtig verhalten. Dass das auch beim Ein- und Aussteigen gilt, belegt ein Fall, mit dem sich das Landgericht Saarbrücken zu befassen hatte. mehr ...
WERBUNG
Honorarberater-Services
Sie bieten Honorarberatung an und wünschen sich Unterstützung? Einen Marktüberblick über passende Dienstleister finden Sie im aktuellen VersicherungsJournal Dossier...
Eine Entscheidung des Landgerichts Hildesheim sorgt im VW-Abgasskandal für Aufsehen. mehr ...
Der „Global Risks Report 2017“ identifiziert je zehn Risiken nach der Wahrscheinlichkeit des Eintritts und nach der Schwere ihrer Auswirkungen. Die Versicherungswirtschaft ist im Zusammenhang mit aktuellen Risiken und Trends nicht nur aktiv handelnder Akteur, sie ist auch selbst passiv betroffen.
Für das selbstfahrende Auto will die Bundesregierung die Haftungsgrenzen erhöhen. Obwohl dadurch der Versicherungsbedarf steigt, ist durch die neue Mobilität das bisherige Geschäftsmodell der Kfz-Versicherer bedroht. Das wurde auf einer Fachkonferenz deutlich. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
Mit einem eher kuriosen Fall hatte sich das Münchener Amtsgericht zu befassen. In dem Rechtsstreit ging es um Schadenersatz-Forderungen wegen der Beseitigung von Hundekot. mehr ...
WERBUNG
Die milliardenschwere Fusion zwischen den US-Krankenversicherern Aetna und Humana kommt nicht zustande. Aus Wettbewerbsgründen wurde die Verschmelzung von einem US-Bundesgericht untersagt.
Die Angleichung der Renten in Ost und West sind ein beliebtes Wahlkampfthema. Das Gesetz hierzu wird aber keinen Beitrag zum besseren Zusammenhalt leisten – im Gegenteil.
2015 ist die Zahl der Todesfälle in Deutschland massiv auf ein neues Rekordhoch in diesem Jahrtausend gestiegen. Woran die meisten Menschen gestorben sind, zeigen die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts. (Bild: Wichert) mehr ...
Eigentlich geht es den Haftpflichtversicherern ja ganz gut – aber die Konkurrenz schläft nicht. Auch das politische und wirtschaftliche Umfeld lädt nicht zum Sich-Zurücklehnen ein, wie auf einer Fachtagung deutlich wurde. (Bild: Görsdorf-Kegel) mehr ...
Wie sich die Vorsorgeabsichten der Deutschen und das Ansehen der privaten gegenüber der betrieblichen und der gesetzlichen Versicherung verändert haben, hat das Deutsche Institut für Altersvorsorge durch eine Umfrage herausgefunden. (Bild: Deutsches Institut für Altersvorsorge) mehr ...
Der GDV hat sich in einer ersten Einschätzung des Gesetzentwurfs zur Umsetzung der IDD auf die Seite der Vermittler geschlagen und eine Ausnahmeregelung in Sachen Nettotarife im Verbrauchergeschäft gefordert. BMJV und BMWi äußerten sich erwartungsgemäß sehr positiv. mehr ...
Das Bundeskabinett hat gestern das Gesetz zur IDD-Umsetzung in deutsches Recht beschlossen. Für Makler kommt es durch einige Anpassungen am vieldiskutierten Referentenentwurf zwar nicht ganz so schlimm. Dennoch verändern sich die Wettbewerbsbedingungen erheblich. mehr ...
Weil ein von ihm gekaufter Gebrauchtwagen zur Fahndung ausgeschrieben war, konnte ihn der Käufer längere Zeit nicht zulassen. Als er deswegen vom Kaufvertrag zurücktreten wollte, gab es Streit. Der Fall ging bis vor den Bundesgerichtshof. mehr ...
Die Forderung nach mehr Gerechtigkeit dominiert die Rentendiskussion. Vor allem denjenigen soll geholfen werden, die vermeintlich schlechter gestellt sind. Damit gleicht die Diskussion mehr und mehr dem Streit um die Gehälter von Top-Managern: Wer etwas leistet, muss sich schlecht fühlen.
Ein Tierarzt war von einer Stute bei der Behandlung von deren Fohlen verletzt worden. Anschließend stritt man sich vor dem Hammer Oberlandesgericht um die Frage der Verantwortung für den Unfall. mehr ...
Ein Autofahrer hatte in einer sehr engen Parkhauseinfahrt seinen Wagen beschädigt. Über seine Schadenersatz-Forderungen gegen den Betreiber der Parkgarage konnte erst vor Gericht entschieden werden. mehr ...
Sie sind ein beliebtes Mittel, um neue Käufer anzulocken: Testimonials glücklicher Kunden. Doch so einige Startups täuschen die Verbraucher.
Deutschland mausert sich zur Radnation: Rund 72 Millionen Fahrräder gibt es hierzulande. Besonders auf dem Vormarsch sind E-Bikes und Pedelecs. Warum dieser Trend die hochwertigen Bikes zum Geschäftsfeld für Versicherer und Vermittler macht, erklärt ein Fahrradspezialist eines Versicherers.
Der Insurtech-Treiber Dominik Groenen hat für seinen geplanten digitalen Versicherer den Namen genannt: Flypper werde das Unternehmen heißen, so der „Versicherungsmonitor“ an diesem Dienstag. Auch wolle Groenen den Markteintritt vorziehen. Verkauft werden sollen Sachpolicen via App und Smartphone.
Der Gesetzgeber will sie, mehr als zwei Dutzend Gesellschaften haben sie schon. Wie sich „echte“ und „unechte“ Nettopolicen unterscheiden und wie sie sich im Vergleich schlagen. mehr ...
Geht es um ihr Smartphone, so scheint der Leichtsinn mancher Menschen grenzenlos zu sein. So auch in einem vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht verhandelten Fall, in dem sich eine Fußgängerin und ein Personenkraftwagen in die Quere gekommen waren. mehr ...
Auf dem Markt der assekuranz-nahen Software-Dienstleister herrscht rege Bewegung, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. Es gibt mehrere Firmenübernahmen und neue Programm-Funktionalitäten. mehr ...
Kurz nachdem in einem Geschäft eine Rotweinflasche zu Bruch gegangen war, rutschte eine Kundin auf den noch nicht vollständig beseitigten Resten aus. Vor Gericht ging es anschließend um die Frage, ob ihr deswegen ein Schmerzensgeld zusteht. mehr ...
Post vom Finanzamt ist bei Besitzern klassischer Rentenpolicen unbeliebt. Die Ausnahme ist eine Mitteilung des Fiskus von NRW. Kernbotschaft: Wechseln Kunden in Tarife der Neuen Klassik, fängt die Mindesthaltefrist von zwölf Jahren nicht wieder von vorne an.
 
25 Nachrichten pro Seite
Leserbriefe des Themenbereichs Markt & Politik
Nils Fischer zum Artikel „Hoffnungsschimmer für geprellte VW-Kunden”. mehr ...
Volker Arians zum Artikel „Autonomes Fahren fordert Versicherungen heraus”. mehr ...
Rolf Kischkat zum Artikel „Wenn Hundehaufen vor Gericht landen”. mehr ...
Johannes Buckel zum Artikel „Kabinettsbeschluss zur IDD-Umsetzung: Harte Zeiten für Makler”. mehr ...
Rene Henze zum Artikel „Kabinettsbeschluss zur IDD-Umsetzung: Harte Zeiten für Makler”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Markt & Politik der letzten 30 Tage
Das Bundeskabinett hat gestern das Gesetz zur IDD-Umsetzung in deutsches Recht beschlossen. Für Makler kommt es durch einige Anpassungen am vieldiskutierten Referentenentwurf zwar nicht ganz so schlimm. Dennoch verändern sich die Wettbewerbsbedingungen erheblich. mehr ...
2015 ist die Zahl der Todesfälle in Deutschland massiv auf ein neues Rekordhoch in diesem Jahrtausend gestiegen. Woran die meisten Menschen gestorben sind, zeigen die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts. mehr ...
Der Gesetzgeber will sie, mehr als zwei Dutzend Gesellschaften haben sie schon. Wie sich „echte“ und „unechte“ Nettopolicen unterscheiden und wie sie sich im Vergleich schlagen. mehr ...
WERBUNG
WERBUNG
Provisionen, Produkte und Personen

Das VersicherungsJahr 2015

Erinnern Sie sich noch an die größten Aufreger des Jahres 2015?

Das Dossier „Das Versicherungsjahr 2015“ fasst die wichtigsten Ereignisse zusammen.

Für Premium-Abonnenten gibt es das Dossier kostenlos.
Jetzt Premium-Abonnent werden!

Alle anderen Leser können das Dossier hier kaufen...

WERBUNG
WERBUNG
Keine Nachricht mehr verpassen

Der Nachrichten-Suchagent weist Sie auf konkrete Inhalte des VersicherungsJournals hin. Einfach Schlagworte festlegen und informiert werden, wenn diese vorkommen.

Versäumen Sie keinen Bericht mehr über Ihr Unternehmen oder Ihr spezielles Thema.
Jetzt aktivieren...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt: