Grüne wollen Riester-Reform und Euro-Kostenausweis

8.2.2016 – Die Grünen fordern, die Riester-Rente grundlegend zu modifizieren. Dabei soll ein staatlich organisiertes Basisprodukt neu geschaffen werden. Widerstand kommt hier vom GDV.

WERBUNG

Mit aktuellen Kundennachrichten zu mehr Umsatz. Hier erfahren Sie wie...
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
2.12.2014 – Braucht man bei Riester einen Neustart, wie Bündnis 90/Die Grünen meinen, oder reicht es, Riester attraktiver zu machen und breiter aufzustellen, wie die Versicherungswirtschaft meint? Ein DIW-Papier stellt kontroverse Positionen vor. (Bild: Brüss) mehr ...
 
15.2.2016 – Nach vorläufigen Zahlen haben die deutschen Versicherer die Beitragseinnahmen 2015 um ein halbes Prozent gesteigert, was vor allem auf ein Plus in Schaden/Unfall zurückgeht. Sorge bereitet aber weiter die Lebensversicherung. (Bild: Brüss) mehr ...
 
21.12.2011 – Im VersicherungsJournal-Interview äußert sich Dr. Henriette Meissner, Geschäftsführerin der Stuttgarter Vorsorge-Management GmbH, über die Entwicklung und künftige Chancen der betrieblichen Altersversorgung (bAV), Inkonsequenzen der Politik und das Thema Honorarberatung in der bAV. mehr ...
 
25.4.2016 – Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) will noch in diesem Jahr ein umfangreiches Programm zur Stabilisierung der Altersvorsorge auf den Weg bringen. Eine Rente mit 70 sei mit ihr aber nicht zu machen, sagte sie in einem Interview. (Bild: Brüss) mehr ...
 
16.3.2016 – Die Verbraucherschützer kämpfen weiterhin für ein Provisionsverbot und einen Umstieg von Riester hin zu einer Deutschland-Rente. Verbraucherschutz-Minister Heiko Maas (SPD) sagte zum Ausbau des Finanzmarktwächters Finanzhilfe zu. (Bild: Brüss) mehr ...
 
17.2.2016 – Das BMAS kämpft weiter um die Umsetzung des Tarifpartnermodells Betriebsrente. Und dort, wo die Tarifpartner kein Angebot machten, könnte man über eine staatliche Auffanglösung nachdenken, sagte Staatssekretärin Yasmin Fahimi auf einer Fachkonferenz. (Bild: Brüss) mehr ...
 
24.9.2015 – Nach der gesetzlichen Rentenversicherung und der privaten Vorsorge durch klassische Lebensversicherungen gerät mehr und mehr auch die betriebliche Altersvorsorge in die Bredouille. Das ist – in vielerlei Hinsicht – gefährlich. (Bild: Müller) mehr ...