„Big Data” steckt in der Assekuranz noch in den Kinderschuhen

29.3.2016 – Daten als ein zentrales Element bei Digitalisierungs-Strategien haben Versicherer zuhauf in ihren Häusern. Sie können sie nur noch richtig nutzen, wurde beim „Munich Insurance Symposium“ deutlich.

WERBUNG
Botschaften zum Thema KFZ-Versicherungen und zur DKM
im VersicherungsJournal Extrablatt platzieren!
Jetzt noch diese Woche möglich...
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Marktforschung · Strategie
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
14.9.2016 – Gibt es eine Strategie für das Jahreswechselgeschäft in der Kraftfahrtversicherung? Hier kommt ein Zwischenstand zur aktuellen Leserumfrage. An dieser können sich alle Vermittler noch beteiligen. (Bild: Screenshot VersicherungsJournal.de) mehr ...
 
8.7.2016 – Die Stimmung bei den Vertrieblern ist verhalten, konstatiert Assekurata in ihrem jüngsten Marktausblick. Angesichts von Niedrigzinsen fehlen dem Vertrieb die Produkte und Argumente. (Bild: Assekurata) mehr ...
 
24.6.2016 – Das stark umstrittene Preis-Modell startet in der Berufsunfähigkeits- und der Risikolebens-Versicherung mit bis zu zweistelligen Rabatten für gesunde Lebensführung. Gestern erläuterte das Unternehmen Einzelheiten und die dahinterstehende Strategie. (Bild: Kaspar) mehr ...
 
7.6.2016 – Vom reinen Verkäufer hin zum Dienstleister: Über einen Paradigmenwechsel im Vertrieb und daraus folgende Provisionsfragen diskutierten die Teilnehmer der diesjährigen BVK-Hauptversammlung. mehr ...
 
27.5.2016 – Dutzende Versicherer und Vermittler wurden dieser Tage für ihre vertrieblichen Leistungen geehrt. Außerdem regnete es Preise für Vertriebs-Software, Werbekampagnen und in einigen weiteren Kategorien. (Bild: Kubi) mehr ...
 
6.5.2016 – Mehrere Versicherer, Vermittler und Krankenkassen wurden in den letzten Wochen mit Trophäen bedacht. Einer der Preisträger dürfte sich darüber allerdings weniger gefreut haben. (Bild: Forum Marktforschung) mehr ...
 
28.4.2016 – Fast neunzig Prozent der Kunden würden zu einem umweltfreundlichen Versicherer wechseln. Etwas für ihr „grünes” Image getan haben kürzlich unter anderem die Allianz, die Provinzial Rheinland, die Öffentliche Versicherung Braunschweig, die Munich Re und die Ergo. (Bild: Provinzial Rheinland) mehr ...