„Big Data” steckt in der Assekuranz noch in den Kinderschuhen

29.3.2016 – Daten als ein zentrales Element bei Digitalisierungs-Strategien haben Versicherer zuhauf in ihren Häusern. Sie können sie nur noch richtig nutzen, wurde beim „Munich Insurance Symposium“ deutlich.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Digitalisierung · Insurtech · Marktforschung · Strategie
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
17.11.2016 – Welche Faktoren derzeit den stärksten Einfluss auf den Vermittlerbetrieb haben und wie Vermittler zur Honorarberatung stehen, wurde in einer aktuellen Umfrage ermittelt. Thema waren auch die Auflagen zur Dokumentation. (Bild: Wichert) mehr ...
 
8.7.2016 – Die Stimmung bei den Vertrieblern ist verhalten, konstatiert Assekurata in ihrem jüngsten Marktausblick. Angesichts von Niedrigzinsen fehlen dem Vertrieb die Produkte und Argumente. (Bild: Assekurata) mehr ...
 
3.11.2016 – Wie Verbraucher zu Fintechs stehen, in welchen Bereichen sie diese in Finanzdingen nutzen und wie die Finanzdienstleister die digitale Konkurrenz einschätzen, wurde im gestern veröffentlichten „World Fintech Report 2017” untersucht. (Bild: Capgemini, Linkedin und Efma) mehr ...
 
19.10.2016 – Versicherungen werden laut einer aktuellen Studie nach wie vor weit überwiegend beim Vermittler abgeschlossen. Dennoch haben Online-Abschlüsse stark zugenommen, noch stärker sogar eine vorausgehende Online-Recherche. Doch diese kann einer weiteren Studie zufolge schnell nach hinten losgehen. (Bild: Zurich, GfK, Google) mehr ...
 
18.10.2016 – Unter den Versicherungsvereinen hinterlässt Solvency ll seine Spuren: Mit Blick auf mehr Flexibilität der Kapitalausstattung wird umgebaut. Zudem wird viel über Digitalisierung berichtet, wie ein Überblick des VersicherungsJournals über Veränderungen in der Assekuranz zeigt. mehr ...
 
29.9.2016 – In der Politik gilt das Internet vielfach noch als Neuland – aber trifft das auch auf die Versicherungswirtschaft zu? Über digitale Treiber, innovative Angebote und Vertriebswege berichtet ein neues Buch. (Bild: VersicherungsJournal Verlag) mehr ...
 
2.9.2016 – Insurtechs brechen traditionelle Kundenbeziehungen auf: Mit Apps und Serviceangeboten liefern sie Versicherten einen Mehrwert. Versicherer müssen nun reagieren und ihren Vertrieb stützen, meinen Ralph Altenburger und Lukas Paa. (Bild: icc solutions/Stefan Goetzelmann) mehr ...
WERBUNG
Advertisement