Die Siegelflut

21.1.2010 – Qualitäts-Auszeichnungen sollen Kunden helfen, in einem intransparenten Markt Vertrauen zu fassen und Kaufentscheidungen treffen zu können. Im Gefolge der Finanzkrise wackeln immer mehr Institutionen – auch in der Versicherungsbranche.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
18.12.2014 – Für die Versicherungswirtschaft geht ein bewegtes Jahr zu Ende, in dem die Branche sich Druck von vielerlei Seiten ausgesetzt sah. In einer vierteiligen Artikelserie hat die Redaktion eine Auswahl wichtiger Ereignisse zusammengefasst. Teil IV. mehr ...
 
5.12.2014 – Der Versicherungsvertrieb steht vor großen Herausforderungen. Wie das Produkt Altersvorsorge langfristig wieder für Kunden attraktiv gemacht werden kann, erläutert Franz-Josef Rosemeyer, Vorstand der A.S.I. Wirtschaftsberatung AG, in einem Gastkommentar. mehr ...
 
18.11.2014 – Die neue Versicherungs-Vermittlungsrichtlinie geht in die Zielgerade. Warum das Thema trotzdem noch nicht „gegessen” ist und wo „heiße Eisen” liegen – zwei EU-Parlamentarier und ein leitender Vertreter der EU-Kommission haben in Brüssel ihre Sicht der Dinge dargelegt. mehr ...
 
27.3.2014 – Welche Produktlinien von Maklern und Mehrfachvertretern aktuell am besten abgesetzt werden und wo zum Teil kräftig Sand im Verkaufsgetriebe ist, zeigt eine aktuelle Untersuchung. mehr ...
 
27.2.2014 – Nach zähen Verhandlungen hat sich das Europaparlament gestern auf einen Entwurf zur Überarbeitung der Versicherungsvermittler-Richtlinie verständigt, der in Sachen Provisionsverbot und -offenlegung einige interessante Veränderungen für die Versicherungsbranche enthält. mehr ...
 
27.1.2014 – Auch in diesem Jahr hat der Branchenkenner Dr. Marc Surminski wieder einen nicht ganz ernst gemeinten Ausblick in die Versicherungszukunft getätigt – und überraschende Entwicklungen und Ereignisse vorhergesehen. mehr ...
 
24.1.2014 – Zuletzt hatten die Verhandlungen über die Überarbeitung der Vermittlerrichtlinie auf Eis gelegen. Jetzt hat auch der Wirtschaftsausschuss des EU-Parlaments darüber abgestimmt. Zu einem Super-GAU für die Assekuranz wird es wohl nicht kommen. mehr ...
WERBUNG