WERBUNG

Anzeigenmarkt-Suchagent

Persönliche Information über neue Inserate frei Haus

Egal ob Sie selbst inserieren oder nicht – Sie können immer kostenlos unseren Anzeigenmarkt-Suchagenten nutzen. Sie hinterlegen einfach Ihre Suchkriterien und werden per E-Mail benachrichtigt, falls ein Inserat erscheint, das diesen entspricht.

Anzeigenmarkt-Suchagenten einrichten

Nach dem Ausfüllen und Absenden des nachstehenden Auftrags erhalten Sie eine E-Mail zur Verifizierung.

Dieses Feld nicht ausfüllen:
Anmeldedaten

  • Firma
  • Anrede *
  • Name *
  • Vorname *
  • Telefon
  • E-Mail *

Auswahlkriterien

Sie werden informiert, wenn ein Inserat erscheint in den Rubriken, die Sie hier auswählen:


  •  Stellengesuche Innendienst
  •  Stellengesuche Außendienst
  •  Suche als freie Mitarbeiter § 84 HGB
  •  Stellenangebote Innendienst
  •  Stellenangebote Außendienst
  •  Angebote für freie Mitarbeiter § 84 HGB
  •  Verschiedenes

Einsatzort:

  • bundesweit
    PLZ-Gebiet(e):0123456789

Ja, ich habe die die Datenschutzbestimmung gelesen und stimme diesen zu.

WERBUNG
So bleiben Sie auf dem Laufenden

Eine gezielte Auswahl an redaktionellen Inhalten liefert der Nachrichten-Suchagent.

Einen umfassenden Überblick über das aktuelle Branchengeschehen bieten der Newsletter „Heute im VersicherungsJournal.de" und die RSS-Feeds.

Nachrichten aus Karriere & Mitarbeiter
20.5.2022 – PRAXISWISSEN: Dass Fragen wie zum Beispiel „Sind Sie schwanger?“ im Einstellungsgespräch nichts zu suchen haben, weiß mittlerweile jeder potenzielle Arbeitgeber. Die weiteren rechtlichen Fallstricke sind meist nicht so einfach zu erkennen. mehr ...
19.5.2022 – Welche Akteure aus der Assekuranz die höchste Anziehungskraft auf Schüler, Studenten und Berufstätige bis 45 Jahre besitzen, wurde in einer aktuellen Studie ermittelt. Diese gibt auch Aufschluss über die Stärken und Schwächen der Branche aus Bewerbersicht. mehr ...
12.5.2022 – Ein Arbeitgeber will seinen Beschäftigten verbieten, außerhalb einer regulären Pause pro Tag die Arbeit für den Tabakkonsum zu unterbrechen. Inwieweit das zulässig ist, musste das Landessozialgericht Mecklenburg-Vorpommern entscheiden. mehr ...
WERBUNG