Weiteres Maklerportal gestartet

26.11.2010 – Die technische Kommunikation zwischen Versicherern und den nicht an ein Unternehmen gebundenen Vermittlern gilt weiter als nicht zufrieden stellend gelöst. Deshalb hat sich eine weitere Initiative gegründet – was diese anders machen will und wer dahinter steckt.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Weitere Artikel aus Vertrieb & Marketing
4.8.2015 – Die digitale Schonfrist in der Versicherungsbranche läuft ab, warnt Professor Christian Rieck in seinem Buch „Können Roboter mit Geld umgehen?” und zeigt auf, wie sich Mitarbeiter und Vermittler davor bewahren können, schon bald überflüssig zu werden. mehr ...
 
4.8.2015 – Die Versicherer Arag, Atradius und Ergo Direkt sowie die Financial Planners Group, die Fonds Finanz und die Charta melden sich mit neuen Hilfen für das Alltagsgeschäft zu Wort. Das aber nicht nur mit Blick auf den Vertrieb, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. (Bild: Screenshot Google Play Store) mehr ...
 
4.8.2015 – „Das Internet ist für uns alle Neuland”, meinte einst die Bundeskanzlerin. Im Falle des Vermittlers gilt dies oft zumindest für das Wettbewerbsrecht, das dort greift. Doch Unkenntnis schützt vor Strafe nicht. (Bild: VersicherungsJournal Verlag) mehr ...
 
3.8.2015 – In der Versicherungsbranche werden immer mehr Arbeitsschritte digital erledigt. Doch eine Studie zeigt, dass die Vermittler sich oft noch scheuen, Onlineportale oder Angebotssoftware zu nutzen. (Bild: MSR) mehr ...
 
3.8.2015 – Viele rechtliche Spitzfindigkeiten machen es Versicherungsvermittlern schwer, erfolgreich neue Kunden zu gewinnen. Ein Praxisbuch des Juristen Björn Fleck schafft Abhilfe. Es ist in überarbeiteter, erweiterter Auflage erschienen. mehr ...
 
30.7.2015 – Einer Studie zufolge wollen die Versicherer zwar technologischen Fortschritt, die Planungen sind jedoch noch nicht weit vorangeschritten. Was die Hauptziele der Unternehmen sind und wo sie die größte Konkurrenz im Netz sehen. (Bild: Q-Perior) mehr ...
 
30.7.2015 – Das Statistische Bundesamt hat Daten zur Lebenssituation der Über-65-Jährigen zusammengetragen. Insbesondere die Ergebnisse zur Armutsgefährdung und zur Zahl der Grundsicherungs-Empfänger dürften auch viele Vermittler interessieren. (Bild: Brüss) mehr ...