Vorsorgeberatung: Spielregeln für Vermittler ändern sich

10.3.2016 – Geförderte Vorsorgeprodukte sollen durch die Produktinformations-Stelle Altersvorsorge (PIA) besser vergleichbar werden. Assekurata-Chef Dr. Reiner Will erwartet, dass das Beispiel marktweit Schule macht – und sich auf die Anforderungen an den Vertrieb auswirkt.

Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersvorsorge · Produktinformationsblatt · Rating · Rürup
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
30.10.2015 – Einen „TÜV-Stempel” für Riester- und Rürup-Renten gibt es künftig von der Produktinformations-Stelle Altersvorsorge (PIA). Vermittler sehen die damit verbundenen Chancen zurzeit nicht, wie eine Diskussionsrunde auf der DKM zeigte. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
3.8.2015 – Das Bundesfinanzministerium hat jetzt die Verordnung erlassen, mit der die Vorgaben für Produktinformations-Blätter für staatlich geförderte Altersvorsorgeangebote im Detail geregelt werden. mehr ...
 
25.2.2015 – Die Bundesregierung will zwar die kapitalgedeckte Altersversorgung stärken, dabei aber nichts überstürzen, so der Tenor auf einer Fachkonferenz. Klarheit besteht dezeit darüber, was man nicht will. (Bild: Lansch) mehr ...
 
21.8.2014 – Staatlich geförderte Vorsorgeprodukte sollen transparenter und vergleichbarer werden. Die Assekuranz begrüßt das Vorhaben der Regierung, fordert aber im Detail erhebliche Nachbesserungen. Massive Kritik gab es vom Bund der Versicherten. (Bild: BdV) mehr ...
 
18.8.2014 – Die Bundesregierung will staatlich geförderte Altersvorsorgeprodukte vergleichbarer machen und für mehr Kostentransparenz sorgen. Die Verbraucherzentralen halten den jetzt vorgelegten Verordnungsentwurf für unzureichend. mehr ...
 
17.7.2014 – Das ITA Institut für Transparenz hat im Auftrag des Finanzministeriums die Untersuchung „Kostenbegrenzung für zertifizierte Altersvorsorge- und Basisrentenverträge” durchgeführt. Gestern wurde das Gutachten veröffentlicht. (Bild: ITA) mehr ...
 
30.4.2014 – Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung hat über 120 klassische und fondsgebundene Rürup-Renten-Tarife durchleuchtet. Welche Produkte am besten abgeschnitten haben. (Bild: GDV) mehr ...