Treffpunkt für Verkäufer und Nachfolger von Maklerunternehmen

15.12.2015 – Den Nutzern seiner Bestandsbörse verspricht Versicherungsmakler Hans-Ulrich Brunschede persönliche Vermittlung passender Käufer beziehungsweise Veräußerer zu niedrigen Kosten. Wie das funktioniert, erklärt er im Versicherungs-Journal-Interview.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gesundheitsreform · Kundengewinnung · Rente · Verkauf · Versicherungsmakler
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
6.8.2015 – Wie man Neukunden gewinnt, ist eine zentrale Frage im Vertrieb. Makler Michael Jeinsen rät in seinem Zielgruppenbuch zur Spezialisierung. Im VersicherungsJournal-Interview spricht er über die unerwarteten Folgen seiner Autorenschaft. (Bild: Lorenz) mehr ...
 
4.7.2017 – „Fonds sind Teufelszeug“, bekommt der Makler Udo Kerzinger immer wieder zu hören. Warum sie es im Vertrieb so schwer haben und wie der Vermittler doch zum Abschluss kommt, erklärt der Fondsexperte in der Neuauflage seines Praxisbuchs. (Bild: VersicherungsJournal Verlag) mehr ...
 
30.6.2017 – Der Volkswohl Bund ist im Juni mit einem neuen Lebensversicherer und einem Biometrie-Produkt auf den Markt gekommen. Auffällig sind hier besonders die Regelungen zu den Gesundheitsfragen, meint Makler Philip Wenzel. (Bild: Köhler) mehr ...
 
26.10.2016 – Das Bild vom Versicherungsvermittler hat sich drastisch verschlechtert – vom ritterlichen Helfer zum profitgetriebenen Verkäufer. Nicht ganz zu Unrecht, meint Susanne Kleinhenz. In ihrem Buch zeigt sie, wie man Vertrauen zurückgewinnt. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
21.4.2016 – Wenn Vermittler nach ihrer Zielgruppe gefragt werden, hört man oft: „Alle, die eine Versicherung brauchen“. Kunden jedoch suchen nach dem einen Experten. Wie sie fachmännisch angesprochen werden, illustriert das Zielgruppenbeispiel der Apotheker. mehr ...
 
6.1.2016 – Das Attribut „neu“ gilt unter Marketing-Fachleuten meist als Verkaufsargument. Dass „neu“ aber nicht unbedingt den Markt auf den Kopf stellt, zeigt das Update einer Berufsunfähigkeits-Versicherung. Ein Gastbeitrag von Philip Wenzel. (Bild: Doris Köhler) mehr ...
WERBUNG