Unaufgeregt und schlicht: der neue BU-Schutz der Ergo

6.1.2016 – Das Attribut „neu“ gilt unter Marketing-Fachleuten meist als Verkaufsargument. Dass „neu“ aber nicht unbedingt den Markt auf den Kopf stellt, zeigt das Update einer Berufsunfähigkeits-Versicherung. Ein Gastbeitrag von Philip Wenzel.

WERBUNG

Trotz Urlaubszeit potenzielle Bewerber erreichen:
Sonderaktion im VersicherungsJournal noch bis 31.8.2016...
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
4.4.2016 – Der Lebensversicherer hat seinen Berufsunfähigkeits- (BU-) Schutz überarbeitet und dabei ein für den Vermittler interessantes Service-Instrument eingeführt. Auch bei den Prämien tut sich einiges. Ein Gastbeitrag von Philip Wenzel. (Bild: Köhler) mehr ...
 
31.8.2015 – Swiss Re hat eine BU-Studie veröffentlicht, die für 13 Länder eine Milliarden-Deckungslücke aufzeigt. Was zu tun ist, berichtet Swiss-Re-Experte Markus Unterkofler im Interview mit dem VersicherungsJournal Extrablatt, das heute erschienen ist. (Bild: Swiss Re) mehr ...
 
26.1.2015 – Der Versicherer hat einen Tarif zur selbstständigen Berufsfähigkeits-Absicherung mit optionaler Klausel für Beamte und Richter auf den Markt gebracht. Was das Produkt leistet, untersucht Versicherungsmakler und Gastautor Philip Wenzel. (Bild: Wenzel) mehr ...
 
22.2.2011 – Bei der Fachkreistagung Marketing/Vertrieb der Vereingung der Versicherungs-Betriebswirte stellte der Volkswohl Bund vor, wie Kunden künftig noch besser informiert werden können. mehr ...
 
1.7.2016 – Gleich drei aktuelle Marktvergleiche haben sich mit dem Angebot von Wohngebäude-, PKV- und Erwerbsunfähigkeits-Tarifen beschäftigt – mit zum Teil überraschenden Ergebnissen. (Bild: Innosystems GmbH) mehr ...
 
31.3.2016 – Marktnischen bleiben nie lange unbesetzt. So spricht die Continentale mit ihrer neuen Berufsunfähigkeits-Versicherung Kinder an. Sie bietet Kompromisse, die durchaus im Kundensinne sind, meint Makler Philip Wenzel. (Bild: Köhler) mehr ...
 
10.2.2016 – Der Schutz vor existenziellen Risiken beginnt schon früh im Leben. Günstige Beiträge machen den Einstieg für junge Zielgruppen attraktiv. Nur eine darunter fällt immer öfter heraus. Ein Gastbeitrag von Philip Wenzel. (Bild: Köhler) mehr ...
WERBUNG