So wirkt sich Unisex auf Lebens- und Krankenversicherungen aus

10.1.2013 – Erste Auswertungen der Analysehäuser Franke und Bornberg sowie Morgen & Morgen zeigen teilweise überraschende Veränderungen der Beiträge und Leistungen bei Rentenpolicen, Berufsunfähigkeits-Versicherungen, Risiko-Leben sowie privaten Krankenvoll- und Zusatztarifen.

WERBUNG

Mit aktuellen Kundennachrichten zu mehr Umsatz. Hier erfahren Sie wie...
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
2.11.2012 – Das Bemühen der Assekuranz, den Service für Vermittler zu erweitern, hält unvermindert an, wie die Beispiele von Roland Assistance, UniVersa, HDI, Dialog, HanseMerkur, Bayerische und InterRisk zeigen. Der Schwerpunkt liegt dabei klar auf dem Onlinebereich. mehr ...
 
8.3.2016 – Welche Produktlinien bei Maklern und Mehrfachvertretern momentan zu den Ladenhütern gehören und welche derzeit am besten verkauft werden, wurde in einer aktuellen Studie ermittelt. In der Rangliste zeigen sich zum Teil überraschende Verschiebungen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
14.9.2015 – Welche Produktgruppen derzeit bei unabhängigen Vermittlern zu den Ladenhütern beziehungsweise zu den Verkaufsschlagern gehören, zeigt eine aktuelle Studie. In der Rangliste zeigen sich zum Teil deutliche wie auch überraschende Rangverschiebungen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
20.1.2015 – Welche Produktlinien von unabhängigen Vermittlern momentan am besten verkauft werden und wo kräftig Sand im Absatzgetriebe steckt, wurde in einer aktuellen Untersuchung ermittelt. Dabei zeigte sich die eine oder andere überraschende Rangverschiebung. mehr ...
 
28.10.2013 – Die Vertriebsstimmung von Maklern und Mehrfachvertretern ist im zweiten Quartal kräftig eingebrochen. In welchen Produktlinien der Absatz bei unabhängigen Vermittlern aktuell am besten läuft und wo kräftig Sand im Verkaufsgetriebe steckt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
11.7.2012 – Die Rürup-Rente gilt in erster Linie als Altersvorsorgemodell für gut verdienende Selbstständige. Zu Unrecht, meint Concordia-Bezirksdirektorin Stefanie Steible in einem Gastkommentar und verweist auf unerschlossene Kundenpotenziale. mehr ...
 
20.5.2011 – Die geschlechterneutrale Tarifierung wird sich auf die einzelnen Sparten und deren Produktentwicklung unterschiedlich auswirken. Jedoch nicht zwingend nachteilhaft, wie sich auf einem Gothaer-Workshop zeigte. mehr ...
WERBUNG