Digitalisierung sorgt für massive Veränderung der Regulierung

10.11.2015 – Die digitale Technik entwickelt sich schneller als Rechtsfragen angegangen und geklärt werden. Über die „weißen Flecken“ im Rechtssystem und ihre Beseitigung wurde in Köln diskutiert.

Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Mitarbeiter · Schadenregulierung · Technik
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
1.4.2016 – Verschiedene Leben- und Komposit-Tarife sind in den letzten Wochen in Tests mit Trophäen und Preisen bedacht worden. Auch die besten Kunden-Innovationen wurden gekürt – und in Bischofsheim kam es zur größten Schlammschlacht in der Geschichte der Assekuranz. mehr ...
 
17.12.2015 – Im internationalen Vergleich sind die Deutschen eher zurückhaltend, wenn es um neue (IT-) Technik oder Datenweitergabe geht. Drei neue Studien untersuchen den Stand der Digitalisierung und die Trends. (Bild: Yougov) mehr ...
 
10.6.2014 – Die Martens & Prahl-Gruppe stellt sich nach außen hin neu auf: Im Gespräch mit dem VersicherungsJournal erläutert Julie Schellack, eine von vier Holding-Partnern, die Hintergründe. (Bild: Martens & Prahl) mehr ...
 
9.7.2013 – Bereits geschlossene Schadenakten bieten nach den Erfahrungen der RDG Finanz- und Rechtsdienstleistung GmbH oftmals noch lukrative Rückgriffsmöglichkeiten. Wie sich so die Schadenquoten verbessern lassen, erläutert Geschäftsführer Günter Giese im Interview. mehr ...
 
13.4.2016 – Der Berliner Versicherungsmakler Friendsurance wächst nach eigener Darstellung extrem. Doch auch viele andere digitalen Geschäftsmodelle sollen kurz vor dem Markteintritt stehen, hieß es gestern auf einem Vertriebs-Kongress. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
8.4.2016 – Beim Allianz-Autotag 2016 wurden gleich mehrere Produkt-Neuheiten bei Telematik-Versicherungen präsentiert, darunter auch in Kooperation mit einem Autohersteller. Außerdem gab es klare Forderungen zu den politischen Rahmenbedingungen. (Bild: Müller) mehr ...