Die besten „Höchstleistungs“-Privathaftpflicht-Policen

9.1.2017 – Im Vergleich von Öko-Test erzielten Tarife von Haftpflichtkasse Darmstadt, Hannoversche Direkt, Swiss Life Partner, VHV, Conceptif, Degenia und Janitos die Höchstnote. Kritisiert werden von der Zeitschrift zahlreiche Ausschlüsse und die Nachweispflicht der Kunden.

WERBUNG

„Eigentlich eine gute Idee“ ist ein Vergleich von „Höchstleistungs-Garantien“ in der Privathaftpflicht-Versicherung in der Zeitschrift Öko-Test Januar 2017 überschrieben. Die Redaktion habe „die brandneuen Garantien unter die Lupe genommen und Erstaunliches erlebt“.

Ganz so neu sind die Bestleistungs-Garantien allerdings nicht. So ist zum Beispiel die Haftpflichtkasse Darmstadt seit Ende 2010 mit dem Leistungsbaustein „Erweiterte Vorsorge“ auf dem Markt. Dabei gelten zukünftige Deckungserweiterungen in der Privathaftpflicht vorsorglich als mitversichert, die von in Deutschland zum Betrieb zugelassenen Versicherern angeboten werden. Die Haftpflichtkasse leistet dann entsprechend den dortigen Regelungen (VersicherungsJournal 7.2.2011).

Die Maxpool Servicegesellschaft für Finanzdienstleister mbH hat ihr Produktportfolio vor drei Jahren um die Privathaftpflicht-Versicherung (PHV) „max-PHV Premium“ in ähnlicher Weise erweitert. Versicherer ist die VPV Allgemeine Versicherungs-AG (VersicherungsJournal 19.5.2014).

Aktuell haben von den 102 von Öko-Test befragten Versicherern 23 angegeben, „Marktgarantien“ im Programm zu haben.

Zahlreiche Ausschlüsse

Dabei hat die Redaktion zahlreiche Ausschlüsse bei diesen Garantien festgestellt, etwa bei Schäden im Ausland oder durch deliktunfähige Kinder, durch eine auf 100.000 Euro begrenzte Deckungssumme oder eingeschränkten Schutz für Tagesmütter. Als weiteren Nachteil nennt Öko-Test: „Unter dem Strich sind die Bedingungen vielfach noch schlecht und intransparent formuliert, was die Kunden ins Risiko bringt.“

Außerdem müssten die Versicherungsnehmer im Schadenfall den Markt nach besseren Bedingungen absuchen und ihrem Versicherer weitergehende Leistungen des Konkurrenten schriftlich nachweisen. Auf Nummer sicher gingen die Kunden beim Abschluss über einen Versicherungsmakler oder Versicherungsberater.

Dazu zitiert die Zeitschrift Johannes Brück, Vorstandsmitglied des Bundesverbands mittelständischer Versicherungs- und Finanzmakler e.V. (BMVF): „Sollte ein Schaden eintreten, der durch den ‚Grundvertrag‘ nicht ersatzpflichtig ist, ist es Aufgabe des Maklers, zu prüfen, ob über die Marktgarantie Deckung besteht“.

„Höchstleistungs-Garantien“ bewegen Versicherungsmakler

In seinem Kommentar „Erweiterte Vorsorge in der PHV wirft Fragen auf“ (VersicherungsJournal 8.4.2015) hat Versicherungsmakler Bernhard Klabe die Thematik aus der Sicht seines Berufsstandes untersucht und einige Vorbehalte genannt.

Dazu haben sich einige weitere Vermittler in Leserbriefen zu Wort gemeldet.

Testsieger Haftpflichtkasse Darmstadt

Der Testsieger ist für die Zeitschrift eindeutig: „Nur die Haftpflichtkasse Darmstadt zahlt in allen von uns abgefragten Bereichen tatsächlich die höchsten am Markt erhältlichen Leistungen.“

Auf den Plätzen folgen VHV Allgemeine Versicherung AG und ihre Tochter Hannoversche Direktversicherung AG mit dem Tarif „Klassik-Garant Exklusiv mit Best-Leistungs-Garantie“ sowie die Swiss Life Partner Service- und Finanzvermittlungs GmbH mit „Prima Plus 2016 mit Sorglospaket“. Auf dem „1. Rang“ landeten außerdem Tarife von Conceptif AG, Degenia Versicherungsdienst AG und Janitos Versicherung AG.

Quelle: Öko-Test 1/2017.
Quelle: Öko-Test 1/2017.

Elf Anbieter wurden mit dem „2. Rang“ benotet, drei mit dem „3. Rang“ und zwei mit dem „4. Rang“. Von denen liegen in der Wertung ohne Marktgarantie zehn Unternehmen auf dem „1. Rang“.

So wurde gewertet

Den Lesern rät Öko-Test: „Bei der privaten Haftpflicht sollte ein Tarif mit einer garantiert hohen Grundleistung gewählt werden. Marktgarantien sind das i-Tüpfelchen auf einem guten Tarif.“

Wie die Grundleistungen und die Marktgarantien bewertet wurden, veröffentlicht Öko-Test auf der Seite Testmethoden. Dort ist auch aufgeschlüsselt, für welche Modellfälle die Prämien ermittelt wurden.

Die Zeitschrift Öko-Test Januar 2017 ist für 4,50 Euro im Handel erhältlich und kann für 3,99 Euro als E-Paper erworben werden.

Leserbriefe zum Artikel:

Cornelius Kolb - Best-Leistungs-Garantie hat erhebliche Lücken. mehr ...

 
WERBUNG
WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

WERBUNG
Die Termin- und Empfehlungsquote steigern

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Kunden wollen für Themen gewonnen werden. Wie der Vermittler sie in Vorträgen zu Eigeninitiative animiert, zeigt dieses Praktikerhandbuch.

Mehr Informationen...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
3.5.2016 – In einer aktuellen Studie wurde die Geschäftsentwicklung der unabhängigen Vermittler im letzten Quartal untersucht und in welchen Bereichen es besonders gut beziehungsweise schlecht lief – mit zum Teil überraschenden Ergebnissen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
18.7.2013 – Die Geschäftsentwicklung und -erwartung im unabhängigen Vermittlermarkt kommt nicht aus der Delle. Wo der Vertriebsmotor deutlich in Stottern geraten ist und welche Produktbereiche zu den Absatzbringern gehören. mehr ...
 
21.7.2011 – Während sich Lebens- und Rentenversicherungen als Ladenhüter zeigen, brummte das Geschäft der Versicherungsmakler an anderer Stelle, wie eine aktuelle Untersuchung zeigt. Im Privat- und Firmenkundengeschäft gibt es allerdings eine gegensätzliche Entwicklung. mehr ...
 
13.12.2016 – Immer mehr Anbieter wollen Kümmerer statt Versicherer sein, wie sich bei den neuen Versicherungsprodukten für Privat- wie auch für Firmenkunden zeigt. Es gibt aber auch noch „klassische“ Deckungserweiterungen. mehr ...
 
1.8.2016 – Von Oldtimer-Besitzern über „den wohl modernsten Haftpflichtschutz Deutschlands“ bis zu Weltenbummlern und Expatriates: Die Spannbreite neuer App-Angebote ist sehr weit. mehr ...
 
13.7.2016 – Das Landgericht München I hat heute Morgen der Klage des Bundesverbands Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) gegen das Vergleichsportal in zwei von drei Klagepunkten stattgegeben. (Bild: Burghardt) mehr ...
 
28.6.2016 – In einer aktuellen Studie wurde ermittelt, welche (Deckungskonzept-) Anbieter in den Bereichen Hausrat, Privathaftpflicht, Unfall und Wohngebäude auf die größten Geschäftsanteile im unabhängigen Vermittlermarkt kommen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
12.5.2016 – Im Rechtsstreit zwischen BVK und Check24 vor dem Landgericht München I wurde die Entscheidung vertagt. Das Gericht will zunächst die Beratungsleistung des Portals genauer prüfen. An manchen Stellen gebe es Nachbesserungsbedarf. (Bild: Burghardt) mehr ...
WERBUNG