BGH-Urteil zu unerwünschter Versicherer-Werbung per E-Mail

17.12.2015 – Ein Verbraucher fühlte sich von der Bestätigungs-Mail mit Werbezusätzen eines Versicherers belästigt. Doch dieser war sich keiner Schuld bewusst. Die Klage des Mannes auf Unterlassung ging bis vor den Bundesgerichthof (BGH).

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Werbung
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
21.7.2017 – Das Konzept antizyklischer Werbung ist einfach: Wenn die Konkurrenz viel wirbt, ist man eher zurückhaltend. Wenn die Konkurrenz schweigt, geht man verstärkt in die Kommunikation. So wirkt die Werbung stärker bei gleichem Aufwand. Denn die Aufmerksamkeit der Zielgruppe ist in ruhigen Zeiten leichter zu gewinnen. Das VersicherungsJournal unterstützt antizyklisch Werbende jetzt mit einer Sonderaktion. mehr ...
 
5.7.2017 – Als erster Finanzdienstleister vertreiben die Basler Versicherungen Investmentfonds über die neue Robo-Technologie der Vermögensverwalter der Deutschen Bank. Am Montagabend wurden die Details der Zusammenarbeit vorgestellt. (Bild: Ullrich) mehr ...
 
28.6.2017 – Die kommenden Ausgaben vom VersicherungsJournal Extrablatt widmen sich den Themen Krankenzusatz- und Gewerbe-Versicherungen. Warum es sich für Werbetreibende lohnt, über Anzeigen im Heft nachzudenken. mehr ...
 
27.6.2017 – Die Umsetzung der neuen Versicherungsvertrieb-Richtlinie IDD in deutsches Recht hat auch Einfluss auf die Verhaltensregeln, die für Vermittler bei ihrer Werbung und Vermarktung gelten. Ein Gastbeitrag des Juristen Björn Fleck. mehr ...
 
14.6.2017 – Die Verbraucherzentrale Hamburg hat die Allianz wegen irreführender und unlauterer Werbung für eine Rentenversicherung verklagt. Was die Verbraucherschützer bemängeln und wie sich der Versicherer zu den Vorwürfen äußert. mehr ...
 
8.6.2017 – Content-Marketing ist der aktuelle Trend vieler Marketing-Strategien. Schon wird „klassische“ Werbung als veraltet abgetan und durch Content-Marketing ersetzt. Dabei beweisen Studien längst, dass diese neue Strategie nicht das Nonplusultra ist. mehr ...
 
12.5.2017 – Vorsicht mit Superlativen: Mit dem „Besten“ oder „Billigsten“ darf nur werben, wer dies auch hat. Sonst droht eine Abmahnung durch die Wettbewerbszentrale. Auch Versicherungsvermittler sind davon betroffen, wie der Jahresbericht 2016 zeigt. mehr ...
 
11.5.2017 – Nicht nur durch die diesjährige Rentenerhöhung könnte so mancher Rentner einkommenssteuer-pflichtig werden. Denn bei Rentnern, deren Gesamteinkommen (Rente plus zusätzliche Einkünfte) über einem gewissen Limit liegen, hält der Fiskus die Hand auf. mehr ...
WERBUNG