Am Kunden-Bedarf vorbei

18.11.2002 – Senioren-Unfall-Versicherungen wie das BBV-Notfall-Programm setzen die falschen Prioritäten.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
15.5.2014 – Finanztest hat in der aktuellen Ausgabe über 80 Auslandsreise-Krankenversicherungen für Familien und Einzelpersonen getestet. Rund jeder vierte Tarif erhielt die Höchstnote „sehr gut”, während es für einige Produkte nur zu einem „ausreichend” oder gar „mangelhaft” reichte. mehr ...
 
7.8.2014 – Wer im In- und Ausland unterwegs ist, hat seinen Laptop, sein Handy und seine Kreditkarte(n) dabei. Doch wurde auch an eine Firewall, Sichtschutzfolie und Notfallnummern gedacht? Die Empfehlungen eines Sicherheitsexperten füllen 350 Druckseiten. mehr ...
 
6.8.2014 – Wie Arbeitnehmer schon früh die Weichen für eine gute und sichere Altersvorsorge stellen können, beleuchtet ein neuer Ratgeber von Detlef Pohl. Dabei wirft der Autor auch einen Blick auf Sinn und Unsinn verschiedener Versicherungen in unterschiedlichen Altersklassen. mehr ...
 
18.9.2013 – Der Sachversicherer ist 2012 weiter gewachsen, die Sanierung von Beständen wurde fortgesetzt. In seinem Geschäftsbericht äußert sich Unternehmensvorstand auch zur Rolle der freien Vermittler und des Internets für den Verkauf. mehr ...
 
25.7.2013 – Das Magazin Euro hat in der August-Ausgabe 25 Auslandsreise-Krankenversicherer untersucht. Wer die Testsieger sind und welche Tarife kritisch bewertet wurden. mehr ...
 
7.6.2013 – Vier Unfallversicherer haben in den letzten Wochen neue Tarife präsentiert. Was sie leisten, wo sie sich von den Mitbewerbern unterscheiden und was durch die vielen Deckungserweiterungen vom klassischen Unfallbegriff übrigbleibt. mehr ...
 
23.5.2013 – Finanztest hat in der aktuellen Ausgabe 40 Auslandsreise-Krankenversicherungen untersucht und vor allem bei den Testsiegern zahlreiche Leistungsverbesserungen im Vergleich zum Vorjahr festgestellt. Welche Tarife am besten bewertet wurden. mehr ...
 
21.5.2013 – Dem wachsenden Interesse der Deutschen an Ergänzungs-Versicherungen für Kranken und Pflege eröffnet sich eine unüberschaubare Vielfalt. Ein neuer Ratgeber der Verbraucherzentrale NRW versucht, Licht ins Dunkel zu bringen. mehr ...
 
19.4.2013 – Interessieren sich Kunden für die geförderte Pflegeversicherung, können sie mittlerweile zwischen 25 verschiedenen Anbietern wählen. Um einen schnellen Überblick über Leistungen und Beiträge zu erhalten, gibt es einen neuen Vergleichsrechner für Versicherungs-Unternehmen. mehr ...