Rückgang der Versicherungsvermittler in 2017 beschleunigt

8.1.2018 – Die Zahl der Versicherungsvertreter und -makler ist im abgelaufenen Jahr insgesamt geschrumpft, daran kann auch der Zuwachs bei den produktakzessorischen Vermittlern nichts ändern. Ein aufs Jahr gesehen geringes Wachstum der Versicherungsberater ist im letzten Quartal zum Erliegen gekommen. Finanzanlagen- und Immobiliardarlehens-Vermittler lagen weiter im Plus. Das zeigen die aktuellen Statistiken des DIHK.

WERBUNG

Die Zahl der im Vermittlerregister eingetragenen Versicherungsvermittler ist im vergangenen Jahr erneut zurückgegangen. Das belegt die vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag e.V. (DIHK) zum Stichtag 2. Januar veröffentlichte Auswertung.

Demnach sind noch 220.825 Versicherungsvermittler und -berater in Deutschland tätig. Das sind 3,3 Prozent weniger als vor einem Jahr. In den zwölf Monaten davor hatte der Rückgang 2,2 Prozent betragen (VersicherungsJournal 9.1.2017).

Vermittlerregister (Bild: Meyer)

Fünf Prozent weniger Vertreter

Um 7.371 beziehungsweise fünf Prozent am stärksten ging die Zahl der gebundenen erlaubnisfreien Versicherungsvertreter (nach § 34d Absatz 4 GewO) zurück. Die Vertreter mit Erlaubnis (§ 34d Absatz 1 GewO) schrumpften um 164 Betriebe (0,5 Prozent). Die Versicherungsmakler (§ 34d Absatz 1 GewO) wurden 25 (0,1 Prozent) weniger, nachdem ihre Zahl im Vorjahr noch angestiegen war.

Zuwächse gab es dagegen bei den produktakzessorischen Vertretern um 2,7 Prozent auf 3.684 und den produktakzessorischen Maklern um 4,2 Prozent auf 138.

Ein Quartal Stagnation bei Versicherungsberatern

Bei den Versicherungsberatern (gemäß § 34e GewO) haben sich sechs mehr an- als abgemeldet, das entspricht einem Plus von 1,9 Prozent auf 317. Im Vorjahr waren die Zuwächse noch drei Mal so groß gewesen.

Vermittlerregister (Bild: Meyer)

Gegenüber den letzten Quartalszahlen (VersicherungsJournal 11.10.2017) haben sich die Versicherungsberater-Zahlen nicht mehr verändert. Eine der Ursachen dafür könnte die durch die IDD-Umsetzung vorübergehend in Frage gestellte Rechtsgrundlage für den Berufsstand sein (VersicherungsJournal 12.10.2017).

Langsamer Zuwachs der Finanzanlagen-Vermittler

Bei den Vermittlern von Finanzanlagen (nach § 34f GewO) hält der seit 2015 laufende Aufwärtstrend an. Im Vergleich zu Anfang 2017 stieg die Zahl der aktiven Registrierungen um ein halbes Prozent auf 37.432. In den zwölf Monaten davor hatte der Zuwachs 2,2 Prozent betragen (VersicherungsJournal 11.1.2017).

Vermittlerregister (Bild: Meyer)

Von den Registrierten hatten mit 36.916 (plus 205) die meisten eine Zulassung für die Vermittlung offener Investmentvermögen. Die Genehmigungen zum Vertrieb geschlossener Investmentvermögen (9.323) und Vermögensanlagen (6.320) gingen dagegen zurück.

Vermittlerregister (Bild: Meyer)

Die Honorar-Finanzanlagen-Berater mit Erlaubnis nach § 34h GewO vermehrten sich per 1. Januar 2018 binnen eines Jahres von 150 auf 161. Sie haben alle die Erlaubnis zur Beratung zu offenen Investmentvermögen (§ 34f Abs. 1 Nr. 1 GewO). 48 von ihnen dürfen auch zu geschlossenen Investmentvermögen (§ 34f Abs. 1 Nr. 2 GewO) und 19 zu Vermögensanlagen (§ 34f Abs. 1 Nr. 3 GewO) beraten.

Immobiliardarlehens-Vermittler im Trend

Bei den Immobiliardarlehens-Vermittlern nach § 34i GewO hält der starke Zulauf an. Inzwischen sind in dieser Sparte 49.714 Betriebe registriert.

Der Grund für den Boom ist, dass für diesen Geschäftszweig im Privatkunden-Geschäft die frühere Erlaubnis nach § 34c GewO durch den „34i“ ersetzt wurde (VersicherungsJournal 12.10.2016).

Gegen den Trend ging die Zahl der Honorar-Immobiliardarlehens-Berater von 694 Anfang 2017 auf nun 627 zurück.

Erklärungen für diese Entwicklungen liefert die DIHK-Statistik nicht.

Leserbriefe zum Artikel:

Johannes Buckel - Spezialisierung statt Bauchladen ist die Zukunft. mehr ...

 
WERBUNG
WERBUNG
Das bringt die neue bAV

Das BRSG schafft neue Impulse für die Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung. Was Sie über das Solidarpartnermodell und zum Thema steuerliche Förderung wissen müssen, wird in einem Dossier zusammengefasst.

Mehr erfahren Sie hier.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Fonds sind kein Teufelszeug

Von Fonds und Fondspolicen lassen die meisten Deutschen die Finger.
Wie Sie dennoch mit dieser Produktgruppe Vertriebserfolge einfahren, zeigt ein aktuelles Praxisbuch.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
11.4.2017 – In den ersten drei Monaten ist die Zahl der registrierten Versicherungsvermittler erneut deutlich zurückgegangen, wie aktuelle DIHK-Zahlen zeigen. Nur bei wenigen Vermittlertypen gab es eine Zunahme. (Bild: Wichert) mehr ...
 
3.7.2015 – Die Zahl der Eintragungen im Versicherungsvermittler-Register ist erneut rückläufig. Sie sank im ersten Halbjahr um einige Tausend. Der Rückgang geht im Wesentlichen auf eine Vermittlergruppe zurück. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
7.4.2015 – Das große Vermittlersterben, dass viele Branchenexperten als Folge des LVRG erwarten, hat zwar nach aktuellen DIHK-Zahlen noch nicht eingesetzt. Jedoch gab es bei so gut wie allen Vermittlertypen zum Teil deutliche Rückgänge. (Bild: Wichert) mehr ...
 
4.4.2013 – Die Anzahl der eingetragenen Finanzanlagenvermittler hat innerhalb eines Monats einen großen Sprung gemacht. Auch zur Menge der registrierten Versicherungsvermittler und -makler gibt es aktuelle Angaben. mehr ...
 
8.1.2013 – Die Zahl der Versicherungsvermittler ist im vergangenen Jahr rückläufig gewesen, wie neueste Zahlen des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) zeigen. Bei den verschiedenen Vermittlergruppen gab es unterschiedliche Entwicklungen. mehr ...
 
11.10.2017 – In den ersten neun Monaten ist die Zahl der registrierten Versicherungsvermittler erneut deutlich zurückgegangen, wie aktuelle DIHK-Zahlen zeigen. Dem negativen Trend konnte sich kaum ein Vermittlertyp entziehen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
6.7.2017 – Im ersten Halbjahr ist die Zahl der registrierten Versicherungsvermittler erneut deutlich zurückgegangen, wie aktuelle DIHK-Zahlen zeigen. Bei den einzelnen Vermittlertypen gab es höchst unterschiedliche Entwicklungen. (Bild: Wichert) mehr ...