GKV-Überschüsse wecken Begehrlichkeiten

7.3.2012 – Heute wird schwarz auf weiß veröffentlicht, wie viel Überschüsse die GKV im letzten Jahr angesammelt hat. Die Rede ist von mehreren Milliarden Euro, zu deren Verteilung bereits verschiedene Vorschläge auf dem Tisch liegen.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gesetzliche Krankenversicherung · Gesundheitsreform
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
30.7.2014 – Die Reform der Beitragsfestsetzung in der GKV, die den Krankenkassen die Beitragsautonomie zurückgibt, ist in Kraft getreten. CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn erwartet Auswirkungen auf die Beitragshöhe. mehr ...
 
30.7.2014 – Die aktuelle Gesetzeslage zwingt Beamte in die private Krankenversicherung, meinen die Grünen in einer Kleinen Anfrage. Auch Beamte haben ein eigenverantwortliches Wahlrecht, kontert die Bundesregierung. mehr ...
 
23.7.2014 – „Deutschland ist OP-Weltmeister”, wobei viele Eingriffe gar nicht notwendig wären. Dieses Fazit zieht der linke Gesundheitspolitiker Harald Weinberg aus dem Krankenhausreport der Barmer GEK. Und in der Tat war jeder fünfte Versicherte 2013 im Krankenhaus. mehr ...
 
20.6.2014 – Auch wenn die Beiträge zur GKV sinken sollen, gehen die Versicherten davon aus, künftig nicht weniger zu zahlen. Welche Befürchtungen sie haben und mit welcher Kasse die Versicherten am zufriedensten sind, zeigen verschiedene Studien. mehr ...
 
20.6.2014 – Im ersten Quartal 2014 wurden in der GKV 270 Millionen Euro mehr ausgegeben als eingenommen. Wohin das Geld geflossen ist und wo der größte Kostenblock liegt, gab gestern das Bundesministerium für Gesundheit bekannt. mehr ...
 
5.6.2014 – So wenig im politischen Schussfeld wie heute stand die private Krankenversicherung schon lange nicht mehr. Auf der Jahrestagung konnte der PKV-Verband die Erfolge in der Pflege feiern. Anlass zur Sorge bereitet jedoch die Vollversicherung. mehr ...
 
5.6.2014 – Die Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und SPD werden heute ihr Gesundheitspaket beschließen, das den gesetzlichen Krankenkassen ihre Beitragsautonomie wiedergibt. Letzte Änderungen versetzen die Kassen aber in helle Aufregung. mehr ...