WERBUNG

Die größten Maklerpools

11.8.2017 – Die Fonds Finanz liegt auch in der aktuellen Cash-Hitliste Maklerpools nach Provisionserlösen mit großem Abstand auf dem Spitzenplatz. Dahinter folgen Netfonds, Domcura und Jung, DMS & Cie. Nur zwei der aufgeführten Marktteilnehmer hatten einen Rückgang zu verzeichnen, der bei Wifo am größten ausfiel. Den größten Zuwachs erzielte Qualitypool.

WERBUNG

Der Informationsdienst Cash.Online hat seine aktuelle Rangliste der Maklerpools nach Provisionserlösen veröffentlicht. In der sogenannten „Cash Maklerpool-Hitliste 2017“ werden insgesamt 19 Pools, Servicegesellschaften und Verbünde aufgeführt, die gegenüber Cash ihre von einem Steuerberater oder einer Wirtschaftsprüfungs-Gesellschaft testierten Provisionserlöse für das Geschäftsjahr 2015 gemeldet haben. Darunter sind auch einige Assekuradeure.

Nur zwei Mal Rückgang

Demnach konnte der Großteil der Gesellschaften im vergangenen Jahr seine Provisionserlöse im Vergleich zum Geschäftsjahr 2015 ausbauen. Ein Minus hatten lediglich zwei der aufgeführten Pools, Servicegesellschaften und Verbünde zu verzeichnen.

Den größten Rückgang gab es im vergangenen Jahr erneut bei der Wifo Wirtschafts- & Fondsanlagenberatung und Versicherungsmakler GmbH. Zuletzt betrug das Minus rund vier Prozent – nach Rückgängen von rund 2,5 beziehungsweise neun Prozent in den beiden Jahren zuvor (VersicherungsJournal 10.8.2016, 10.8.2015). Eine Verminderung um gut drei Prozent stand für den Maklerpool Fondsnet zu Buche, der im Jahr zuvor noch um fast 20 Prozent gewachsen war.

Die wachstumsstärksten Gesellschaften

Das größte Wachstum hatte 2016 mit einem guten Siebtel (Vorjahr: knapp ein Drittel) die 100-prozentige Hypoport-Tochter Qualitypool GmbH zu verzeichnen. Fast genauso groß war das Plus bei dem Verbund und Konzeptanbieter Germanbroker.net AG.

Auf zweistellige Zuwachsraten kamen auch die VFM Konzept GmbH sowie die WWK-Tochter 1:1 Assekuranzservice AG (inklusive der vor etwa fünf Jahren übernommenen Clarus AG (VersicherungsJournal 1.10.2012) sowie des vor rund dreieinhalb Jahren gekauften Assekuradeurs Askuma AG (VersicherungsJournal 21.1.2014).

Bild: Wichert

Fonds Finanz baut Vorsprung aus

Umsatzstärkster Maklerpool ist und bleibt die Fonds Finanz Maklerservice GmbH. Der Münchener Maklerpool baute die Provisionserlöse erneut um knapp neun Prozent aus (auf 120 Millionen Euro). Unverändert an zweiter Stelle liegt die Netfonds-Gruppe, die um knapp fünf Prozent auf knapp 77 Millionen Euro an Provisionserlösen wuchs.

Dahinter folgt die seit etwa zwei Jahren zu MLP gehörende Domcura-Gruppe (VersicherungsJournal 17.6.2015), die ihre Provisionserlöse – inklusive Assekuradeurs- und Maklerschiene – um gut vier Prozent auf fast 71 Millionen Euro steigerte. Auf den Plätzen vier und fünf liegen der Maklerpool Jung, DMS & Cie. (fast 66 Millionen Euro) und die Fondskonzept AG (gut 58 Millionen Euro).

Bild: Wichert

Unvollständige Liste

In einer separaten Tabelle führt Cash.Online die Ergebnisse von Gesellschaften auf, die ihre Ergebnisse nicht von einem Wirtschaftsprüfer oder Steuerberater haben testieren lassen. Demnach kam die Blau Direkt GmbH & Co KG auf untestierte gut 29,7 Millionen Euro (inklusive drei Millionen Euro Provisionserlöse aus dem Ausland), die Maxpool-Gruppe auf 20 Millionen Euro. Bei Blau Direkt betrug die Wachstumsrate fast 56 Prozent, bei Maxpool gut elf Prozent.

Dennoch fehlen in der Auflistung einige nicht unbedeutende Pools, Servicegesellschaften oder Verbünde. Keine Daten liegen etwa für die Charta Börse für Versicherungen AG, die Invers Versicherungs-Vermittlungs-Gesellschaft mbH, die PMA Finanz- und Versicherungsmakler GmbH oder die Vema Versicherungs-Makler-Genossenschaft e.G. vor.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Maklerpool · Provision · Versicherungsmakler · Versicherungsvermittlung
 
WERBUNG
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Keine Angst vorm Zahnarzt!

Fondsverkauf einfach gemacht

Haben Sie schon einmal daran gedacht, sich auf eine Zielgruppe zu spezialisieren?

Welche Vorteile eine Spezialisierung besonders in Bezug auf Zahnärzte bietet, erfahren Sie hier.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
10.8.2016 – Das Jahr 2015 verlief hinsichtlich der Provisionserlöse deutlich besser für die Pool- und Servicegesellschaften als das durchwachsene Vorjahr. Die aktuelle Cash-Rangliste zeigt, wer am stärksten zugelegt hat beziehungsweise gegen den Trend geschrumpft ist. (Bild: Wichert) mehr ...
 
10.8.2015 – In der Maklerpool-Hitliste 2015 hat Cash.Online Hunderte Millionen Euro Provisionsumsätze aus 2014 zusammengefasst und nennt Gewinner mit bis zu 35 Prozent Plus und Verlierer bis elf Prozent Minus. mehr ...
 
26.8.2013 – Der GDV-Vorstoß, die Provisionen in der Lebensversicherung zur Kostensenkung zu begrenzen, stößt in der Branche auf ein geteiltes Echo. Vermittlerverbände, Maklerpools und die NAG vertreten zum Teil unterschiedliche Standpunkte. mehr ...
 
16.12.2011 – Versicherungsvermittler und Versicherer müssen umdenken und sich auf „eine echte Revolution“ einstellen, so die EU-Vertriebsexperten Harald Krauss und Nick Davenport in einer Analyse zum Stand der neuen Vermittlerrichtlinie. mehr ...
 
2.11.2010 – Über aktuelle Entwicklungen bei Verbraucherschutz und Finanzberatung diskutierten Fachleute auf der DKM intensiv und teilweise kontrovers. Welche Positionen konsensfähig sind und an welchen Ecken es hakt. mehr ...
 
6.10.2010 – Jubiläen bieten die Chance, einen weiteren Blick in die Vergangenheit, vor allem aber auch in die Zukunft zu werfen und dadurch neue Perspektiven zu eröffnen. Das nutzte jüngst der BVK. mehr ...