Streit um Urheberrechtsverletzung

11.12.2014 – Die Neigung mancher Computernutzer, ungefragt fremde Fotos für eigene Zwecke zu nutzen, kann nach einem aktuellen Urteil teuer werden. Was man bei der Nutzung fremder Bilder beachten sollte.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Weitere Artikel aus Büro & Organisation
15.12.2017 – Manchmal können Kleinigkeiten einen Anspruch auf Zahlung einer Entschädigung wegen eines verspäteten Flugzeugs auslösen. Das belegt ein Urteil des Amtsgerichts Hannover. (Bild: Moerschy, Pixabay CC0) mehr ...
 
15.12.2017 – „Runterfahren und mal entspannen? Kann ich mir nicht leisten!“ Das denken viele Selbstständige mit Blick auf die kommenden Feiertage. Dass das für Betrieb und Kunden nicht gut ist, erklärt der Marketingexperte Bernhard Kuntz in einem Gastbeitrag. (Bild: Eva Speith) mehr ...
 
14.12.2017 – Jeder freut sich über Geschenke zu Weihnachten, auch von Geschäftspartnern. Aber im Büro lauern arbeitsrechtliche Tücken, wenn eine Bagatellgrenze überschritten wird. (Bild: Beiten Burkhardt) mehr ...
 
11.12.2017 – Die Mühlen der Gerichte mahlen bisweilen recht langsam. Das kann für Beschuldigte, denen noch vor Beginn einer Hauptverhandlung vorläufig die Fahrerlaubnis entzogen werden soll, ärgerlich werden. So auch in einem von dem Görlitzer Landgericht entschiedenen Fall. (Bild: privat) mehr ...
 
5.12.2017 – Wann ein von Amts wegen stillgelegtes Fahrzeug zwangsweise aus dem öffentlichen Verkehrsraum entfernt werden darf, weil es nicht mehr versichert ist, war kürzlich Gegenstand eines Gerichtsverfahrens. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
4.12.2017 – Wer ein Fahrtenbuch führt, sollte sich keine groben Schnitzer erlauben. Das belegt ein aktuelles Urteil des Finanzgerichts Rheinland-Pfalz. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
28.11.2017 – Finanzielle und personelle Turbulenzen führen bei Fluggesellschaften gelegentlich zu Flugausfällen. Mit der Frage, ob betroffene Passagiere in so einem Fall einen Anspruch auf eine Ausgleichszahlung haben, hat sich das Landgericht Hannover befasst. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG