Diese Vertriebswege bringen das meiste Neugeschäft

21.8.2020 (€) – Der GDV hat neue Zahlen zum Anteil der einzelnen Absatzkanäle am Neugeschäft veröffentlicht. Dabei mussten die Einfirmenvertreter in Leben kräftig Federn lassen. Auch in Kranken und Schaden/Unfall gab es zum Teil kräftige Verschiebungen. (Bild: Wichert)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
13.1.2021 – Welche Absatzkanäle in diesem Segment das meiste Geld in die Kassen der Lebensversicherer gespült haben, darüber gibt eine aktuelle Analyse von Willis Towers Watson Aufschluss. Sie zeigt auch erhebliche Differenzen zwischen Einmal- und laufenden Beiträgen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
31.1.2020 – Neugeschäft in der privaten Altersvorsorge bringen im Wesentlichen unabhängige Vermittler, die Ausschließlichkeit oder Banken. Bei den laufenden und den Einmalbeiträgen zeigen neue Daten von Willis Towers Watson allerdings höchst unterschiedliche Verteilungen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
8.9.2016 – Welche Produktlinien bei unabhängigen Vermittlern zurzeit zu den Ladenhütern gehören und welche am besten verkauft werden, zeigt eine aktuelle Studie. Im Brot- und Buttergeschäft des Vertriebs sieht es besonders düster aus. (Bild: Wichert) mehr ...
 
12.3.2015 – Yougov hat in einer Umfrage untersucht, welche Versicherungen für Verbraucher am wichtigsten sind. Im Vergleich zum tatsächlichen Absatz im freien Vertrieb zeigen sich einige Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede. (Bild: Wichert) mehr ...
 
29.1.2015 – Der GDV hat neue Zahlen zum Anteil der einzelnen Vertriebskanäle veröffentlicht. In Leben, Kranken und Schaden/Unfall gibt es deutliche Unterschiede – und zum Teil erhebliche Verschiebungen im Vergleich zu den Vorjahren. (Bild: Wichert) mehr ...
 
7.12.2022 – Im Gesamtmarkt Leben hielten die Banken nicht nur die Ausschließlichkeit, sondern auch den unabhängigen Vertrieb klar auf Distanz. Nicht so beim Neuzugang in der Berufsunfähigkeits-Versicherung, wie eine aktuelle Studie zeigt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
30.11.2021 – Über welche Vertriebskanäle 2020 das meiste Neugeschäft (APE) in die Bücher der Anbieter gespült wurde, zeigt die aktuelle Vertriebswegestudie von Willis Towers Watson. Große Überraschung: Die Einfirmenvertreter verloren ihre lang gehaltene Spitzenposition – und fielen auf Rang drei zurück. (Bild: Wichert) mehr ...
 
2.4.2020 – Die Gesellschaften wollen Verbrauchern und der gewerblichen Klientel in Pandemiezeiten mit diversen neuen Services in den Sparten Kranken, Leben und Schaden helfen. Die Versicherungsmakler-Genossenschaft Vema gibt Einblick, wie das Neugeschäft läuft. (Bild: CDC, CC0) mehr ...
WERBUNG