WERBUNG

Lebensversicherung: Beitragsgarantie vor dem Aus

4.2.2020 – Das bevorstehende Absenken des Rechnungszinses bedroht das Geschäft mit Riester-Renten und Teilen der betrieblichen Altersversorgung, weil gesetzliche Anforderungen nicht mehr erfüllt werden können. Der GDV schlägt eine Lösung vor. Der BdV sieht darin eine „Bankrotterklärung“. (Bild: Hans, Pixabay, CC0)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
1.7.2010 – Der neue Ratgeber der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen zur Lebensversicherung ist alles andere als eine simple Ampel-Broschüre. Was er bietet und wie ausgewogen er die Branchenprodukte darstellt. mehr ...
 
16.10.2018 – Der Absatz der staatlich geförderten Vorsorge ist kräftig ins Stocken geraten. Bei den Versicherern ist der Bestand sogar schon länger rückläufig – nur die Eigenheimrenten wachsen nennenswert. Dies hat in der Leserschaft sehr unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. (Bild: Brüss) mehr ...
 
10.6.2016 – Wie sich bei der freiwilligen Versicherung bei der VBL für die Angestellten des öffentlichen Dienstes der „freie Fall“ der garantierten Renten auswirkt, kommentiert der Finanzmathematiker Werner Siepe. (Bild: Hessischer Rundfunk) mehr ...
 
7.3.2012 – Wie sollen Selbstständige künftig fürs Alter vorsorgen? Die Zeitschrift Öko-Test hat beinahe allen privaten Alternativen ein schlechtes Zeugnis ausgestellt. Der GDV widerspricht dieser Einschätzung vehement. mehr ...
 
15.3.2010 – Fondspolicen stehen bei den jüngsten Updates der Lebensversicherer wieder eindeutig im Vordergrund. Bisweilen sind die Produktneuheiten aber auch etwas skurril, insbesondere jenseits deutscher Grenzen. mehr ...
 
25.6.2020 – In ihrem Marktausblick sehen die Analysten die Zukunft der Branche trotz der Corona-Pandemie zwar insgesamt optimistisch, doch die Sorgen sind nicht zu übersehen. Die betreffen beispielsweise die Absenkung des Rechnungszinses und die Marktkonzentration. (Bild: Assekurata) mehr ...
 
20.4.2020 – Nach Ansicht einer Expertengruppe sind die von den Anbietern in den Angeboten ausgewiesenen Kosten nicht vergleichbar, nur Fachleute könnten tatsächliche Orientierung geben. Das müsse sich ändern. (Bild: privat) mehr ...
WERBUNG