Deutsche Steuerberater-Versicherung: Notlage verschärft

21.6.2019

Die Deutsche Steuerberater-Versicherung, Pensionskasse des steuerberatenden Berufs VVaG hatte im Dezember eingeräumt, dass sie per Ende 2017 die Solvabilitätskapital-Anforderung um 18 Millionen Euro unterschritten hat. Die Unterdeckung drohe auch für 2018 fortzubestehen (VersicherungsJournal 6.12.2018).

WERBUNG

Das wird nach Angaben der Gesellschaft durch den Entwurf für den Jahresabschluss 2018 bestätigt. Es habe zwar mit 3,16 Prozent Nettoverzinsung ein solides Kapitalanlageergebnis erzielt werden können, jedoch müssten die Rückstellungen massiv erhöht werden. Begründet wird dies mit der Aussicht auf eine länger andauernde Niedrigzinsphase und steigende Lebenserwartung.

Durch das Verstärken der Deckungsrückstellungen sei im vergangenen Jahr der nicht durch Eigenkapital gedeckte Fehlbetrag auf 158 Millionen Euro (circa 13 Prozent der Deckungsrückstellung) gestiegen. Zum Ausgleich sollen die Verlustrücklage und die Rückstellung für Beitragsrückerstattung herangezogen werden. Soweit dies nicht ausreicht, sollen die Beiträge erhöht und Leistungen gekürzt werden, auch die laufenden Renten.

Zu dem weiteren Vorgehen schreibt die Pensionskasse in einer Pressemitteilung: „Diese Sanierungsmaßnahme erfordert einen Beschluss der Vertreterversammlung und bedarf der Zustimmung der Aufsichtsbehörde. Die Deutsche Steuerberater-Versicherung geht davon aus, dass sie Ende des Jahres ein tragfähiges Sanierungskonzept vorlegen kann.“

Schlagwörter zu diesem Artikel
Beitragsrückerstattung · Lebenserwartung · Pension · Pensionskasse · Rente · Solvabilität
 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

WERBUNG
Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

WERBUNG
Premium-Abo mit Zufriedenheitsgarantie

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit einem besonderen Vorteil.

Entscheiden Sie sich noch in diesem Juli für das Jahres-Abo, können Sie sechs Monate lang ohne Angabe von Gründen von dem Auftrag zurücktreten und erhalten den bezahlten Beitrag in voller Höhe zurück.

Nutzen auch Sie die Geld-zurück-Garantie spätestens bis zum Monatsende und melden Sie sich hier für das Abo an!

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Werbung im Vermittlerbüro

WettbewerbsrechtMan muss mehrere Gesetzesbücher wälzen, um etwas über das Wettbewerbsrecht zu erfahren. Einfacher macht es ein Praktikerhandbuch des VersicherungsJournals.

Interessiert? Dann klicken Sie hier!

WERBUNG