Deutsche Familienversicherung sagt Börsengang ab

12.11.2018

„Die DFV Deutsche Familienversicherung AG (‚DFV‘) und ihre bestehenden Aktionäre haben heute gemeinsam entschieden, den geplanten Börsengang der DFV aufgrund des schwierigen Kapitalmarktumfelds zu verschieben. Die DFV beabsichtigt, das Kapitalmarktumfeld im Allgemeinen und Möglichkeiten bezüglich der Wiederaufnahme des Börsengangs zu einem späteren Zeitpunkt zu beobachten und zu bewerten.“ Das hat das Unternehmen am Freitag mitgeteilt.

WERBUNG

Anleger hätten signalisiert, in diesem Jahr nicht mehr in einen Börsenneuling investierten zu wollen. Das sei zum Zeitpunkt der Entscheidung, an die Börse zu gehen, nicht absehbar gewesen. Im Sommer war das Unternehmen bereits „mitten in den Vorbereitungen“, sagte DFV-Chef Dr. Stefan Knoll der Frankfurter Neuen Presse (VersicherungsJournal Medienspiegel 6.8.2018).

Stefan Knoll (Bild: Ullrich)
Stefan Knoll (Archivbild: Ullrich)

Nach Angaben der Süddeutschen Zeitung sollten von den Börsianern für 32 Prozent Firmenanteil zwischen 68 Millionen und 92 Millionen Euro erlöst werden. Das ist nach Meinung des Fachjournalisten Herbert Fromme „ein kühner Preis“. Die Bewertung entspreche dem Drei- bis Vierfachen des Umsatzes, während die Allianz mit 77 Milliarden Euro deutlich weniger als ein Jahresumsatz von 126 Milliarden Euro wert sei (VersicherungsJournal Medienspiegel 30.10.2018).

 
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Fonds sind kein Teufelszeug

Von Fonds und Fondspolicen lassen die meisten Deutschen die Finger. Wie Sie dennoch mit dieser Produktgruppe Vertriebserfolge einfahren, zeigt ein aktuelles Praxisbuch.

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

WERBUNG