Sturz von der Bierbank: Wer für die Folgen verantwortlich ist

20.9.2022 (€) – Ein Mann hatte sich verletzt, weil die Bank, auf der er gesessen hatte, umgekippt war. Ob der Wirt seine Verkehrssicherungs-Pflicht verletzt hat, entschied das Münchener Amtsgericht. (Bild: Pixabay, CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Möbel · Personal · Verkehrssicherungspflicht
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
16.1.2024 – PRAXISWISSEN: Es ist schwierig genug, fähige Fachkräfte zu finden. Umso ärgerlicher, wenn zwischen der Vertragsunterzeichnung und dem Ende der Probezeit die Einarbeitung gründlich schiefläuft. Etwa, weil anderen Aufgaben mehr Priorität eingeräumt wird. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
9.1.2024 – Eine Familie konnte in einer Hotelanlage die Ruhemöbel am Schwimmbecken kaum nutzen, da sie durch Handtücher anderer Gäste „reserviert“ waren. Die Urlauber forderten daher einen Teil des Reisepreises zurück. Vor Gericht hatten sie mit damit Erfolg. (Bild: Peggy Marco, Pixabay Inhaltslizenz) mehr ...
 
15.8.2023 – Bei einem orkanartigen Sturm hatten Outdoor-Möbel, die sich aus ihrer Sicherung gelöst hatten, einen geparkten Pkw schwer beschädigt. Vor Gericht stritt man sich anschließend um die Haftungsfrage. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
23.1.2018 – Ob ein Reiserveranstalter dafür haftet, wenn sich eine Urlauberin aufgrund einer nassen Treppe verletzt, entschied das Oberlandesgericht Celle. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
23.11.2017 – Ein Fluggast war auf dem Weg zu einem Flugzeug auf einer Fluggastbrücke auf einer nassen Stelle ausgerutscht. Wegen der Folgen des Sturzes wollte er die Fluggesellschaft in Anspruch nehmen, die sich jedoch nicht für verantwortlich hielt. Der Fall ging durch alle Instanzen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
28.6.2017 – Immer wieder gibt es Streit um die Haftung, wenn geparkte Fahrzeuge von herunterstürzenden Ästen beschädigt werden. So auch in einem kürzlich vor dem Oldenburger Oberlandesgericht verhandelten Fall. mehr ...
WERBUNG