WERBUNG

Infinma: Fast zwei von drei Grundfähigkeits-Tarifen reißen den Marktstandard

2.5.2024 (€) – Das Institut hat mehr als 130 Grundfähigkeitsversicherungen von über 30 Produktgebern nach 17 Leistungskriterien untersucht. Dabei haben die Analysten festgestellt, dass die Mehrheit davon keine durchgängig guten Bedingungen aufweist. (Bild: Pixabay CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
15.3.2024 – Über die aktuelle Marktentwicklung bei der Altersvorsorge, Produkttrends und die Erwartungen der Versicherer hat Assekurata untersucht. (Bild: Guido Schiefer) mehr ...
 
12.3.2021 – Das Infinma Institut hat fast 70 Produkte nach 17 Leistungskriterien untersucht. Dabei haben die Analysten festgestellt, dass zwar viele, aber längst nicht alle davon durchgängig gute Bedingungen aufweisen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
3.7.2024 – Die Alte Leipziger und Axa, die Gothaer-, die Helvetia- sowie die W&W-Gruppe wurden von der internationalen Agentur Standard & Poor´s unter die Lupe genommen. Ein besonderes Augenmerk lag auf der Fusion von Barmenia und Gothaer. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
18.1.2024 – Bislang sind über 50 Deklarationen für 2024 von Anbietern mit 72 Prozent Marktanteil bekannt. Bis auf sechs Ausnahmen profitieren die Kunden von einer höheren laufenden Verzinsung, auch bei vielen Marktgrößen. Wer um bis zu 1,1 Prozentpunkte erhöht hat und wer am meisten bietet. (Bild: Wichert) mehr ...
 
27.11.2023 – Die Nummer sechs im Markt und die drei Ergo-Lebensversicherer haben am Montag ihre Deklaration für 2024 veröffentlicht. Alle vier bedienen ihre Kunden besser als im laufenden Jahr, allerdings in unterschiedlichem Ausmaß. (Bild: Wichert) mehr ...
 
25.8.2023 – Den Berufsunfähigkeits-, den Grundfähigkeits- und den Erwerbsunfähigkeits-Versicherungen wurde per Musterkunden auf den Zahn gefühlt. Drei Anbieter schafften die Höchstpunktzahl – einer sogar doppelt. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
12.5.2023 – Die Redaktion des Wirtschaftsmagazins hat mit Hilfe von Morgen & Morgen ermittelt, welche Versicherer die günstigsten Tarife bieten. Drei Gesellschaften dominieren den Vergleich. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
WERBUNG