GDV-Initiative will Cyberrisiken begrenzen

4.2.2019 – Die Landesregierung von Baden-Württemberg und die Versicherungswirtschaft stellen einen Krisenplan für Unternehmen vor, die Cyberattacken fürchten oder davon betroffen sind. Außerdem präsentierte das Bundesland sein Pilotprojekt Cyberwehr, gedacht als Anlaufstelle und Helfer in der Not für kleine und mittlere Unternehmen.

WERBUNG
Kennen Sie Ihren Marktwert?
Mit einem Stellengesuch in unserem Anzeigenmarkt finden Sie ihn heraus.
Kostenlos und unter Chiffre...

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) legte am Freitag gemeinsam mit Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl und Guido Wolf, Minister der Justiz und für Europa, einen Ratgeber für Unternehmen für den Fall von Cyberangriffen vor.

Ratgeber Cover (Bild: GDV)

Mit der Broschüre „Sofortmaßnahmen bei Cyber-Angriffen“ (PDF-Datei, 3,1 MB) wollen der GDV und die Minister bei Firmen „für eine bessere Krisenvorbereitung und mehr Strafanzeigen bei solchen Attacken werben“, heißt es in einer Mitteilung. Den Ratgeber veröffentlichte der Versichererverband auch in Kooperation mit anderen Bundesländern wie Nordrhein-Westfalen (VersicherungsJournal 13.9.2017).

Cyberrisiken und Schäden steigen

Der Krisenplan gibt Hilfestellung, wie Unternehmen bei einem Angriff reagieren sollen und wie sie sich auf den Krisenfall vorbereiten können. Dazu gehöre zum Beispiel, die Verantwortung im Unternehmen frühzeitig zu klären.

„Im Ernstfall ist es für die Industrie wichtig, sich mit den Behörden auf Länder- und Bundesebene zu vernetzen“, erklärt Patrik Maeyer, Leiter des Krisenreaktionszentrums für IT-Sicherheit beim GDV (LKRZV). Zudem würden Versicherer den Unternehmen Cyberversicherungen gegen die Folgen von Angriffen aus dem Netz anbieten, wirbt der Experte in Richtung gewerblicher Endkunden.

Der Grund liegt auf der Hand: Cyberkriminalität sieht zum Beispiel Patrick Steinmetz von Bitsight Technologies, ein Experte für IT-Sicherheitsbewertungen und Anbieter von entsprechenden Ratings, als zentrale Herausforderung der Zukunft (VersicherungsJournal 23.1.2019).

Und Aon Risk Solutions Deutschland prognostiziert in seinem aktuellen Marktreport eine steigende Nachfrage nach Cyberversicherungen für 2019. Gleichzeitig stiegen in dieser Versicherungssparte allerdings die Schadenzahlen. Die Angst vor hohen Versicherungsschäden sei bei den Gesellschaften groß, so der Makler (VersicherungsJournal 25.1.2019).

Pilotprojekt Cyberwehr unterstützt KMU

Um gerade für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine Anlaufstelle zu schaffen, wurde im vergangenen Jahr das Projekt Cyberwehr als Pilotprojekt in Karlsruhe auf den Weg gebracht.

Die Cyberwehr biete unabhängig von der Polizei schnelle und praktische Hilfe, insbesondere bei der Wiederherstellung von Systemen und Daten. „Wir leisten hier bundesweit Pionierarbeit und gewährleisten eine optimale Verzahnung aus Kriminalitätsbekämpfung und professioneller Beratung in Schadensfällen“, so Innenminister Strobl.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Berufsverband · Cyberversicherung · Rating
 
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Alles reine Spekulation?

Fondsgebundene Versicherungen sind meist erklärungsbedürftig.

Wie Sie Ihren Kunden die Produkte näherbringen und erfolgreich Verkaufsgespräche führen, erklärt Ihnen ein ausgewiesener Fondsexperte.

Für mehr Informationen klicken Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
14.2.2019 – Bei Gefahren, die im Internet lauern, stellt der Mensch einen hohen Risikofaktor dar. Der Versicherer setzt daher für seinen gewerblichen Cyberschutz auf Prävention und will die Beschäftigten seiner Kunden sensibilisieren. (Bild: HDI/John M. John ) mehr ...
 
23.1.2019 – Um Cyberrisiken zu analysieren, zu bewerten und zu versichern, ist besonderes Know-how erforderlich. IT-Sicherheitsbewertungen liefern hierfür die erforderlichen Daten. Sie könnten bald nicht nur Versicherer, sondern auch Endkunden interessieren. (Bild: privat) mehr ...
 
30.11.2018 – Welche Erkrankungen am häufigsten zu Berufs- und Erwerbsunfähigkeit geführt haben, hat der Versichererverband jetzt auf Basis einer Teilerhebung unter seinen Mitgliedern bekanntgegeben. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es einige interessante Verschiebungen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
26.11.2018 – Der Versichererverband hat neue Daten zur Leistungsquote, zu den Ablehnungsgründen und zur durchschnittlichen Rentenhöhe in der Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherung publiziert. Die Zahlen geben nur bedingt Aufschluss über die tatsächliche Marktentwicklung. (Bild: GDV) mehr ...
 
22.10.2018 – Der Markt für Deckungen für KMU gegen Computerkriminalität ist sehr unübersichtlich. Mehr Transparenz verspricht das erste Rating dieser Policen von Franke und Bornberg. Im Vergleich nach 115 Kriterien stechen vier Anbieter hervor. (Bild: Franke und Bornberg) mehr ...
 
12.10.2018 – Die Zeichnungspolitik, die Kosten und die Abwicklung der Versicherer hat der Bundesverband Deutscher Versicherungsmakler heftig kritisiert. Zum Thema Provisionsdeckel wird eine „Buckellösung“ ins Gespräch gebracht. An der Verbandsspitze steht ein Wechsel bevor. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
30.8.2018 – Das elektronische Gesundheitsnetz steht kurz vor der Umsetzung, bis Ende des Jahres müssen die entscheidenden Schritte gemacht sein. Über die Schwierigkeiten, die Arztpraxen und Apotheker damit haben, berichtet eine aktuelle Umfrage. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
26.7.2018 – Die Assekurata-Analysten sehen die Kompositversicherung im aktuellen Marktausblick als einen „nahezu gesättigten Markt mit beschränkten Möglichkeiten“ an. Wo dennoch Wachstumshoffnungen bestehen und wo die größten Problemfelder liegen (Bild: Assekurata) mehr ...
 
16.3.2018 – In den vergangenen Wochen haben zahlreiche Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherer gute Noten oder Siegel für ihre Kundenorientierung und/oder Leistungsregulierung erhalten. Derweil hat der GDV neue Marktahlen zur Leistungsquote und zu den Ablehnungsgründen veröffentlicht. (Bild: GDV) mehr ...
WERBUNG