„Beamte sind die dickste Rosine, die die PKV herausgepickt hat“

30.4.2018 – Lebt denn der alte Holzmichl noch? Ja, das Gespenst der Bürgerversicherung lebt noch. Zu später Stunde debattierte der Bundestag vergangene Woche über einen Antrag der Linken, Beamten den Weg in die GKV zu öffnen. (Bild: Brüss)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
23.11.2018 – In der Gesundheitspolitik hat die Koalition von CDU/CSU und SPD in kurzer Zeit eine Menge geliefert. Die SPD kann es aber auch in der Haushaltsdebatte nicht lassen, von einem doppelten Zwei-Klassen-System und dem Ziel der Bürgerversicherung zu sprechen. (Bild: Brüss) mehr ...
 
12.9.2018 – Gerechtes und Ungerechtes in der gesetzlichen sowie privaten Krankenversicherung wurden am Dienstag auf einer Fachveranstaltung thematisiert. Dabei prallten auch gegenteilige Meinungen aufeinander. (Bild: Continentale/Rupert Warren) mehr ...
 
29.8.2018 – Auf der Veranstaltung „PKV aktuell & digital“ am Dienstag in Berlin konnten Vertreter der privaten Krankenversicherung einmal ihre Vorstellungen dazu äußern, wie man die PKV weiterentwickeln könnte. Die Wunschliste ist lang. (Bild: Brüss) mehr ...
 
25.6.2018 – Die Ausweitung von Pflegeleistungen und die geplante Aufstockung von Pflegepersonal haben Konsequenzen für die Beitragsentwicklung in der gesetzlichen Pflegeversicherung. Und damit auch in der Pflege-Pflichtversicherung der Privaten. (Bild: PKV-Verband) mehr ...
 
28.2.2018 – Erfolgreicher Verkauf über die eigenen Vermittler, mehr Gesundheitsservice und Kampf gegen die Bürgerversicherung: Diese Ziele prägen den Koblenzer Versicherer. Doch es gibt auch weitere Baustellen. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
8.2.2018 – Nach 22 Stunden Marathonsitzung haben sich CDU, CSU und SPD auf eine Neuauflage der großen Koalition verständigt. Die Bürgerversicherung ist vom Tisch, dafür soll es andere teure und einschneidende Veränderungen im Gesundheitswesen geben. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
WERBUNG