Die acht Merkmale widerstandsfähiger Mitarbeiter

13.12.2017 – In Zeiten zunehmender Digitalisierung erleben Mitarbeiter einen tiefgreifenden Wandel in der Arbeitswelt. Für Unternehmen heißt es, die Stressresistenz der Mitarbeiter zu erhöhen, weiß die Personalexpertin Christina Seitter. (Bild: Profilberater)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Digitalisierung · Fortbildung · Gesundheitsreform · Mitarbeiter · Strategie
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
30.5.2018 – Neben den Geschäftszahlen für 2017 hat die Versicherungsgruppe gestern auch eine ambitionierte Vision für die nächsten fünf Jahre vorgestellt. Darin spielt die Unternehmenskultur eine wesentliche Rolle. (Bild: Meyer) mehr ...
 
3.12.2018 – Vertriebsstrategen setzen weiterhin auf Gesprächstermine, um das Geschäft zu pushen. Dort erfahren Kunden dann von Problemen, die sie nie hatten. Warum sie stattdessen nicht dann abholen, wenn konkreter Bedarf entsteht, fragt der Vertriebs- und Digitalexperte Robin Kiera. (Bild: Kiera) mehr ...
 
5.2.2018 – Im Jahr 2017 sind rund 60 Millionen Euro in Insurtechs investiert worden. Nicht nur deswegen tut sich einiges: Das Insurlab Germany wächst um weitere Versicherer; AIG richtet einen Webshop für angebundene Makler ein. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
6.11.2017 – Die Ausbildung des Versicherungs-Nachwuchses lässt beim Geschäft mit Gewerbekunden zu wünschen übrig, wie eine Interview-Reihe des VersicherungsJournals zeigt. Teil 2: Lars Mesterheide, Geschäftsführer der Mesterheide Rockel Hirz Trowe GmbH Holding (MRH Trowe). (Bild: MRH Trowe) mehr ...
 
9.8.2017 – Wo die Versicherer in Sachen digitaler Transformation stehen, wo sie Fehler machen und was sie verbessern können und müssen, hat die Managementberatung EY Innovalue in einer Studie untersucht. (Bild: EY Innovalue) mehr ...
 
7.3.2017 – Die Aussichten der Mitarbeiter in der zunehmend digitalisierten Assekuranz und die größten Entwicklungspotenziale für die nächsten fünf Jahre wurden für die Studie „Kompetenzlabor – Welche Kompetenzen benötigt die Versicherungswirtschaft künftig“ untersucht. (Bild: F-BB und BWV) mehr ...
 
24.1.2017 – Roboter statt menschliche Arbeitskraft: Dieses Szenario wird auch in der Versicherungswirtschaft zur Realität. Welche Arbeiten besonders bedroht und welche nicht so einfach zu ersetzen sind, zeigt der E-Marketing-Experte Dennie Liemen. (Bild: Liemen) mehr ...
WERBUNG