Mehr als 100 Prozent Renditeunterschied bei Rentenversicherungen

10.1.2013 – Die meisten Unisex-Policen mit kurzer Laufzeit garantieren Verluste. Die durchweg reduzierten Überschussdeklarationen hinterlassen in den Beispielrechnungen deutliche Spuren. Das ergibt sich aus einer beispielhaften Übersicht des Analysehauses Franke und Bornberg.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Lebensversicherung · Rente · Überschussbeteiligung · Unisex
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
8.2.2013 – Für neue Garantiemodelle in der Lebensversicherung wird es keine Verbandsempfehlung geben. Im Interview berichtet GDV-Präsident Dr. Alexander Erdland zur Lage der Lebensversicherung und deren Vertrieb. mehr ...
 
17.12.2012 – Der Länderkammer reicht die Härtefallregelung des Bundesfinanz-Ministeriums offenbar nicht aus, die eine Reduzierung der Beteiligung an Buchgewinnen aus Zinspapieren bei Lebensversicherungen für die Versicherungsnehmer begrenzen soll. mehr ...
 
26.11.2012 – Die fehlende Mehrheit von CDU/CSU und FDP im Bundesrat schmerzt die Regierung: Die Steuersenkungspolitik steht auf Halt. Die Rentenbeiträge können aber wie geplant zum 1. Januar 2013 auf 18,9 Prozent abgesenkt werden. mehr ...
 
31.7.2012 – Berufseinsteiger, Handwerker, Profisportler und andere sind die Zielgruppen für neue und überarbeitete Berufsunfähigkeits-, Sportunfähigkeits-, Grundfähigkeits- und Kombipolicen von Canada Life, Nürnberger, Volkswohl Bund, VPV und Wunderlich. mehr ...
 
7.3.2012 – Wie sollen Selbstständige künftig fürs Alter vorsorgen? Die Zeitschrift Öko-Test hat beinahe allen privaten Alternativen ein schlechtes Zeugnis ausgestellt. Der GDV widerspricht dieser Einschätzung vehement. mehr ...
 
6.12.2011 – Das Deutsche Institut für Altersvorsorge und das Institut Evers & Jung haben in einer vergleichenden Studie deutliche Mängel bei den Förderinstrumenten im Vergleich zum Ausland erkannt. Allerdings tragen auch Studien zur Vorsorgemüdigkeit bei. mehr ...
 
3.8.2011 – Der Höchstrechnungszins sinkt und die Lebensversicherer dürfen bald nur noch Unisex-Tarife anbieten. Welche Auswirkungen dies auf den Vertrieb hat und wie sich die Anbieter darauf vorbereiten, zeigt eine Interview-Reihe im VersicherungsJournal. Teil 3: Dietmar Bläsing, Vorstand Volkswohl Bund. mehr ...
WERBUNG
Advertisement