WERBUNG

Grüne warnen vor „prekärem Altersübergang“

11.4.2018 (€) – Mit dem Aufwachsen zur Rente mit 67 Jahren steigen nach Einschätzung der Grünen für immer mehr Menschen die Probleme zu einem reibungslosen Übergang in die Rente. Diese Erkenntnis lege eine Antwort der Bundesregierung nahe. (Bild: Pixabay CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Rente
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
24.5.2024 – Die Redaktion des Wirtschaftsmagazins hat monatliche Netto- und Bruttobeiträge für zwei Beispielkunden berechnen lassen. In die Auswertung kamen nur hochdekorierte Tarife, sowohl mit als auch ohne Arbeitsunfähigkeitsklausel. Vier Anbieter schafften es mehrfach auf das Siegertreppchen. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
23.5.2024 – In einer Studie wurden 20 fondsgebundene Rentenversicherungen hinsichtlich ihrer Investmentqualität analysiert und verglichen. Im Gesamtergebnis schafften die Produkte von vier Anbietern die Bestnote. (Bild: Sam) mehr ...
 
21.5.2024 – Im Zuge der Anpassung der gesetzlichen Renten dürfen Bezieher einer Hinterbliebenenrente mehr dazuverdienen, ohne dass es zu Rentenabzügen kommt. Es gibt Einkunftsarten, die zu einem Abzug führen, andere haben keine Kürzung zur Folge. Wie Abzüge errechnet werden. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
17.5.2024 – Der Versicherungsmakler Matthias Helberg hat den Test aus der aktuellen Ausgabe 6/2024 der Verbraucherzeitschrift aus fachmännischer Sicht bewertet. Sein Fazit fällt gemischt aus. (Bild: Uwe Lewandowski) mehr ...
 
16.5.2024 – Das Verbrauchermagazin hat in der aktuellen Ausgabe eine Neuauflage seines in der Vergangenheit scharf kritisierten Vergleichs von BU-Versicherungen veröffentlicht. Insgesamt wurden 67 Tarife am Beispiel von vier Modellkunden untersucht. (Bild: Wichert) mehr ...
 
15.5.2024 – Die erstmals vom Bundesfinanzministerium veröffentlichte Riester-Auszahlungsstatistik zeigt, wie hohe Beträge die über eine halbe Million neuen Leistungsempfänger erhielten. Warum bei manchen Versicherten die Leistungen im Jahr in die Tausende gehen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
15.5.2024 – Ein Ruheständler war in Teilzeit tätig. Er war nicht versicherungspflichtig, sein Arbeitgeber jedoch entrichtete Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung. Diese wirkten sich nicht auf die Höhe der Rente aus. Daher zog der Mann vor Gericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...