Aufstand gegen Ungleichbehandlung der Versicherungsmakler

8.2.2013 – Grundsätzlich ist bei der Gestaltung der Entlohnung des Vermittlers fast alles möglich, wenn es denn nur transparent gemacht wird. Eine von der EU geplante Ungleichbehandlung der Vermittler sollten die Makler dagegen nicht hinnehmen – meint Professor Schwintowski.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Provision · Vermittlerrichtlinie · Versicherungsaufsicht · Versicherungsmakler
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
22.11.2013 – Das EU-Parlament hat seine Position für die sogenannte „PRIP“-Verordnung abgesteckt, die die künftigen Informationspflichten für Versicherungs- und Finanzprodukte regeln soll. Eine Umsetzung in dieser Form hätte weitreichende Konsequenzen für die Assekuranz. mehr ...
 
16.12.2011 – Versicherungsvermittler und Versicherer müssen umdenken und sich auf „eine echte Revolution“ einstellen, so die EU-Vertriebsexperten Harald Krauss und Nick Davenport in einer Analyse zum Stand der neuen Vermittlerrichtlinie. mehr ...
 
12.10.2017 – Welche Produkte der Versicherer anbietet und wie er sie an den Mann oder die Frau bringen will, erzählt Element-Vorstand Dr. Wolff Graulich im Interview mit dem VersicherungsJournal. (Bild: Element) mehr ...
 
26.9.2017 – Das Provisionsabgabeverbot ist Gesetz. Aber es ist ungesetzlich, und die Versicherungsaufsicht positioniert sich falsch, meint Rechtsanwalt Norman Wirth. In seinem Kommentar erläutert er, wie Vermittler mit der unklaren Rechtslage umgehen können. (Bild: Christoph Rieken) mehr ...
 
19.9.2017 – Welche Produkte die Neugründung ab wann anbietet, wie viel Provision Makler erhalten und worin das Fintech-Unternehmen seinen Marktvorteil sieht, erklärten die Gründer auf einer Veranstaltung von Wefox in Hamburg. (Bild: Hinz) mehr ...
 
31.7.2017 – Die jetzt in Kraft getretenen gesetzlichen Beschränkungen werfen viele Fragen auf und offenbaren Widersprüche. Auch von einem „zahnlosen Tiger“ ist die Rede. Schon werden Klarstellungen und Nachbesserungen gefordert. Auch bei anderen Teilen der IDD-Umsetzung ist der Start misslungen. (Bild: Harjes) mehr ...
 
28.6.2017 – Bei der Umsetzung der IDD in deutsches Recht hat sich die Große Koalition kurz vor der Verabschiedung im Bundestag auf einige Veränderungen verständigt. Insbesondere Versicherungsmakler dürften aufatmen. mehr ...