Wie viel Geld Verbraucher für einen kompetenten Rat zahlen würden

31.5.2022 (€) – Eine bestimmte Zielgruppe signalisiert durchaus Bereitschaft, für gute Beratung in Finanzfragen zu bezahlen. Verknüpft ist dies mit einigen konkreten Erwartungen. Wo die Schmerzgrenze liegt und welche Sparten besonders gefragt sind, zeigt eine Umfrage. (Bild: Fragfina)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.830 Beiträge, also über 40.200 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 35,88 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat beziehungsweise weniger als zehn Cent pro Tag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer“) wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Außerdem wird das Abo in zwei weiteren Varianten angeboten: Als Abo für sechs Monate mit automatischer Verlängerung ist es für 19,74 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) erhältlich, als Abo für sechs Monate ohne automatische Verlängerung kostet es 22,44 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer).

Registrierung

Es bestehen drei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
10.6.2021 – Wie die Kundentreue erhöht werden kann, war zentrales Thema der virtuellen Vertriebsmesse der Versicherungsforen Leipzig. Ein Ergebnis der Fachdiskussion: Die Coronakrise könnte Vermittlern wieder einen stärkeren Kundenkontakt bescheren. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
27.11.2015 – Die vom VersicherungsJournal bei Versicherungsvertretern und -maklern erfragten positiven und negativen Erfahrungen mit Servicegebühren und Kooperationen wurden in einem Dossier zusammengefasst. Darin werden außerdem die Möglichkeiten und Grenzen von Dienstleistungs-Entgelten und die unausgeschöpften Potenziale aufgezeigt. mehr ...
 
26.5.2021 – Eine Umfrage unter Versicherungsmaklern zeigt, welche Verbraucher gut über Marketingaktivitäten in den sozialen Medien erreichbar sind und welche Produkte dort besonders gut laufen. (Bild: Backhaus) mehr ...
 
15.12.2020 – Eine gute Altersvorsorge braucht keine Versicherungslösung, meint der Honorarberater Lothar Eller von der Eller Consulting GmbH. Im Interview mit dem VersicherungsJournal spricht er über die Abgrenzung zum Makler-Geschäft und erklärt, warum er für eine klare Trennung zwischen den Zulassungsarten plädiert. (Bild: privat) mehr ...
 
20.9.2018 – Der mittleren Generation geht es finanziell gut. Aber ist die Gruppe der 30- bis 59-Jährigen zu sorglos geworden? Eine vom Versichererverband jetzt vorgestellte Studie wirft einen alarmierenden Blick auf Einstellung und Sparverhalten der Zielgruppe. (Bild: Brüss) mehr ...
 
19.10.2016 – Versicherungen werden laut einer aktuellen Studie nach wie vor weit überwiegend beim Vermittler abgeschlossen. Dennoch haben Online-Abschlüsse stark zugenommen, noch stärker sogar eine vorausgehende Online-Recherche. Doch diese kann einer weiteren Studie zufolge schnell nach hinten losgehen. (Bild: Zurich, GfK, Google) mehr ...
 
30.6.2015 – Die Versicherungswirtschaft weitet ihre Hilfsangebote für den Vertrieb weiter aus. Mehr und mehr geht es dabei nicht mehr allein um Effizienz-Erhöhung bei der Antrags-Abwicklung. (Bild: HDI) mehr ...
WERBUNG