WERBUNG

Welche Wege zum Exklusivkunden führen

5.3.2014 – Mit einem systematischen Betreuungskonzept könne der Vertriebserfolg geradezu „explodieren“, meint der Unternehmensberater Steffen Ritter. In einem Gastbeitrag zeigt der Vertriebstrainer auf, wie die Kundenarbeit strategisch gesteigert werden kann. (Bild: Ritter)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Bestandskunden · Mitarbeiter · Strategie · Unternehmensberater · Versicherungsvertrieb
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
11.1.2022 – Blau direkt und Covomo schicken Nachwuchsmanager in die Chefetage. Der Erstversicherungsmakler von Aon und eine Funk-Tochter holen für spezielle Geschäftsbereiche Experten an Bord. Sum.Cumo Sapiens hat einen neuen Vertriebsdirektor. (Bild: Blau direkt) mehr ...
 
3.6.2019 – Die Lesitas-Gruppe will 2019 verstärkt in den Erwerb von Versicherungsbeständen investieren. Welche Verträge für die Firma attraktiv sind und vor welchen Hürden Makler stehen, die verkaufen wollen, erklärt Lesitas-Chef Harald Kalthoff im Interview. (Bild: Lesitas) mehr ...
 
16.6.2016 – Swiss Life verspricht schnellere Bearbeitungszeiten und Ergo treibt die Expansion der Gruppe voran. Neuigkeiten gibt es auch von Qualitypool, der W&W-Gruppe und xbAV, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. (Bild: Müller) mehr ...
 
26.11.2015 – Ritters Agenda 2020 für Vermittler (39): Je erfolgreicher ein Unternehmen, desto einfacher sind oft seine Arbeitsabläufe gestaltet. Besondere Bedeutung kommt hier dem „Aufgaben-Entmüllen“ zu. (Bild: Dirk Hoppe Digital Design Studios) mehr ...
 
8.10.2015 – Ritters Agenda 2020 für Vermittler (33): Wie man es schafft, die laufende Kundenentwicklung nicht nur als Strategie auf dem Papier zu entwerfen, sondern zu einem Automatismus zu machen. (Bild: Dirk Hoppe Digital Design Studios) mehr ...
 
1.10.2015 – Ritters Agenda 2020 für Vermittler (32): Warum im Vertrieb morgen und übermorgen Ihre Gewohnheiten über Ihren Erfolg entscheiden werden. (Bild: Dirk Hoppe Digital Design Studios) mehr ...