WERBUNG

Welche Versicherer und Pools Makler am fairsten finden

30.9.2019 – Servicevalue hat in Kooperation mit Focus-Money in einer Studie die Maklerversicherer und Pools identifiziert, die gegenüber Vermittlern in sechs verschiedenen Sparten einen sehr guten Job machen. Großes Lob gab es in diesem Jahr für die WWK und den Volkwohl Bund

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.

Wie fair sich Versicherungsmakler von den Versicherern in verschiedenen Sparten behandelt fühlen, hat die Servicevalue GmbH auch in diesem Jahr wieder zusammen mit der Zeitschrift Focus-Money und dem Focus Money Versicherungsprofi untersucht.

Die Studie basiert auf einer Befragung von 936 Maklern mit 3.821 Urteilen zu 57 Versicherungs-Unternehmen über die Sparten Leben, Kranken, Schaden, Rechtsschutz, Gewerbe und betriebliche Altersvorsorge.

Die Online-Umfrage fand zwischen April und Juni statt und hatte ihre Premiere 2017 (VersicherungsJournal 13.7.2017).

Details zur Methodik

Um das virtuelle Konstrukt „Fairness“ mess- und damit steuerbar zu machen, wurde der Begriff für die Studie von Versicherungs-Gesellschaften durch die folgenden acht Teildimensionen mit insgesamt 30 Leistungsmerkmalen parametrisiert:

  • Maklerbindung (Weiterempfehlung, Vertrauen, Treue),
  • Zentrale Vertriebsberatung (Reaktions-Geschwindigkeit, Gesprächsatmosphäre, Bearbeitungs-Geschwindigkeit, fachliche Kompetenz),
  • Maklerbetreuung (Verfügbarkeit, Kompetenz und Befähigung des Maklerbetreuers),
  • Produkte (Angebot an Produkten, Qualität der Produkte, Individualisierung der Produkte, Reaktions-Geschwindigkeit auf Marktveränderungen, Prämiensysteme),
  • Schulungen (Angebot, Durchführung und Effizienz der Schulungen, interaktive Trainingsmöglichkeiten),
  • Angebots- und Verkaufssoftware (Kompatibilität und Praktikabilität der Software, interaktive Mitbewerbervergleiche, Software-Aktualisierungen, Service-Apps),
  • Datenlieferungs-Effizienz (Vollständigkeit des Daten- und Dokumentenimportes als GDV-Import, Qualität der Maklerpost, Automatisierung beim Postabholen im Maklerverwaltungs-Programm (MVP)),
  • Betriebsablauf (Rationalisierung der Abläufe, Fehlerfreiheit, Policierung, Betreuung der Bestandskunden, Provisions-/ Courtage-/ Honorarabrechnung einschließlich elektronischer Anpassung an das MVP, Umgang mit Beschwerden und Reklamationen).

Bewertung in fünf Stufen

Zur Bewertung stand den Befragten eine fünfstufige Skala mit „ausgezeichnet“ (1), „sehr gut“ (2), „gut“ (3) „mittelmäßig“ (4) und „schlecht“ (5) zur Verfügung.

Für die Bewertung auf Gesamtebene sowie auf den Teildimensionen gilt: Ein ‚gut‘ erhalten alle Unternehmen, die einen überdurchschnittlichen Wert erzielt haben. Unternehmen, die wiederum über dem Durchschnitt der mit ‚gut‘ bewerteten Unternehmen liegen, erhalten ein ‚sehr gut‘.“

Fünf Top-Noten für Lebensversicherer

In der Gesamtwertung, in die die acht Dimensionen zu gleichen Teilen eingingen, erhielten insgesamt folgende fünf Lebensversicherungs-Unternehmen ein „sehr gut“ (in alphabetischer Reihenfolge):

Im Vergleich zum Vorjahr (13.7.2018) sind die Bayerische und die Helvetia neu in der Spitzengruppe. Mit einem „gut“, nach einem „sehr gut“ im Vorjahr, musste sich 2019 die Canada Life Assurance Europe plc, Niederlassung für Deutschland begnügen. Die Interrisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group, im vergangenen Jahr ebenfalls auf der Siegertreppe, wird im diesjährigen Ranking ohne Bewertung aufgeführt.

Bei den Krankenversicherern holten sich „sehr gute“ Urteile der Vermittler die Alte Oldenburger Krankenversicherung AG, die Inter Krankenversicherung AG und der Münchener Verein Krankenversicherung a.G. ab

In der betrieblichen Altersvorsorge setzten sich LV 1871 und WWK mit „sehr gut“ vom Wettbewerb ab.

Schadenversicherer: sieben sehr gute Gesellschaften

Im Gesamtranking der Schadenversicherer bewerteten die befragten Makler folgende sieben Unternehmen mit „sehr gut“ (in alphabetischer Reihenfolge):

Bei den Rechtsschutz-Versicherern holten sich drei Gesellschaften bei den Maklern ein „sehr gutes“ Urteil ab (in alphabetischer Reihenfolge):

Im Gesamtranking der Gewerbeversicherer holten ebenfalls drei Unternehmen die Top-Bewertung: die Inter, die Nürnberger Allgemeine Versicherungs-AG und Volkswohl Bund Sachversicherung AG.

Das meiste Lob als Maklerversicherer heimste in diesem Jahr nach Auswertung von Sercevalue die WWK ein. Die Münchener gelten unter freien Vermittlern in den beiden Sparten betriebliche Altersvorsorge und Leben als „sehr gut“, bei Schaden als „gut“. Gute Gesamturteile als bAV- und als Lebensversicherer verdiente sich auch der Volkswohl Bund.

Die besten Pools für Makler

Neu aufgenommen, hat Servicevalue in diesem Jahr die Bewertung „der Fairness von Maklerpools“. Hier konnten drei Unternehmen eine „sehr gute“ Bewertung von den Vermittlern verbuchen:

Die Reihenfolge weicht deutlich von dem Ranking nach Marktanteilen der Unternehmen (22.8.2019) ab. An der Spitze der „Maklers Lieblinge 2019“ stehen laut Umfrage des Branchendienstes Procontra die Vema und Fonds Finanz Maklerservice GmbH (18.9.2019).

Weitere Informationen zu Inhalten, Preis und Bezugsmöglichkeiten der Servicevalue Studie „Kundenurteil: Fairness von Maklerversicherern 2018“ können Interessenten direkt per E-Mail anfordern.

 
WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal...

... auf der DKM in Halle 4 an Stand A08.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

Freikarten erhalten Sie hier.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
„Da muss ich noch einmal drüber nachdenken“

Wenn Sie beim Fondsverkauf zu oft diesen Satz zu hören bekommen, dann lesen Sie dieses Buch.
Ein Fondsexperte erklärt, wie der Vertriebsprozess bei Fondsprodukten funktioniert und welche Verkaufsstorys Kunden überzeugen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
20.7.2017 – Welche privaten Krankenversicherer im Umgang mit unabhängigen Vermittlern am fairsten sind, hat Servicevalue in einer Maklerbefragung ermittelt. Bewertet wurden 30 Kriterien – von der Bearbeitungs-Geschwindigkeit über die Maklerbetreuung und die Policierung bis hin zu den Produkten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
13.7.2017 – Welche Lebensversicherungs-Gesellschaften im Umgang mit unabhängigen Vermittlern am fairsten sind, hat Servicevalue in einer Maklerbefragung ermittelt. Bewertet wurden 30 Kriterien – von der Bearbeitungs-Geschwindigkeit über die Maklerbetreuung bis hin zu den Produkten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
13.7.2018 – Welche Leben-Anbieter im Umgang mit unabhängigen Vermittlern am fairsten sind, hat Servicevalue in einer Maklerbefragung ermittelt. Bewertet wurden 30 Kriterien – von Maklerbetreuung über Reaktions-Geschwindigkeit und Service-Apps bis hin zum Betriebsablauf. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
27.10.2014 – Die Fokussierung auf Zielgruppen ist ein Marketing-Klassiker. In rauen Zeiten kann diese Fokussierung helfen. Das aktuelle VersicherungsJournal Extrablatt beleuchtet diese Strategie für den Vertrieb. mehr ...
 
19.7.2017 – Wie es derzeit um die Vergütung der Versicherungsvermittler in der Komposit- sowie der Kfz-Versicherung bestellt ist, wurde in einer aktuellen Studie untersucht. Zwischen Einfirmen- und Mehrfachvertretern sowie Maklern zeigen sich im Detail einige deutliche Unterschiede. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
9.11.2015 – Die Provinzial Rheinland investiert in das Maklergeschäft. Vor allem in der Firmenkundenversicherung will man stark wachsen. Ausbau und Stärkung steht aber auch bei vier anderen Gesellschaften auf der Agenda. mehr ...
 
23.4.2015 – Die Vema e.G. hat auf ihrem Jahreskongress eine neue Kontaktbörse vorgestellt, die Schlagkraft der Berufsverbände diskutiert und „die besten Maklerbetreuer“ ausgezeichnet. mehr ...
WERBUNG