Welche Versicherer bei Google ganz oben stehen

7.11.2019 – Von 20 untersuchten Versicherern sind die Cosmosdirekt und die Allianz mit Abstand die sichtbarsten Unternehmen in der Google-Suche. Den Weg vom Interessenten zum Kunden ermöglichen dagegen die Websites von Axa, Signal-Iduna und VHV am besten. Das zeigt eine Studie der Berliner Digitalagentur Mediaworx.

WERBUNG

In der vergleichenden Studie „Die Superversicherer – die digitalen Customer Journeys der Versicherer im Mediaworx-Vergleich“ analysiert die Berliner Digitalagentur Mediaworx Berlin AG die aktuelle Kundenreise.

Studiendesign

Für die Berater besteht die heutige Kundenreise aus vier Phasen und den sich daraus ergebenden Fragestellungen:

  • Awarness: Wie und wie gut werden der Versicherer und seine Produkte im Internet gefunden?
  • Consideration: Wie und wie gut werden potenzielle Kunden bei Entscheidungen unterstützt?
  • Conversion: Wie und wie gut wird der Abschluss unterstützt?
  • Service-Experience: Wie und wie gut wird Kunden geholfen?

Das Unternehmen will den Status quo der Gesellschaften und künftige Potenziale aufzeigen sowie die aktuellen „Best-Practice-Beispiele der Branche“ vorstellen. „Kundenzentrierung ist wesentlicher Bestandteil, weshalb die digitale Customer Journey der Versicherer den roten Faden der Studie bildet“, heißt es in der Ankündigung.

Teilnehmer

Für die genannten Phasen gibt es teils mehrere Top-Platzierte. Den Resultaten liegen laut Mediaworx quantitativ und qualitativ erhobene Daten der vergangenen zwölf Monate zugrunde.

In der vorliegenden Auswertung untersuchte Mediaworx „20 der bekanntesten Allgemeinversicherer Deutschlands“, heißt es in den Studienunterlagen. Folgende Versicherer und ihre Websites wurden analysiert (in alphabetischer Reihenfolge):

Laut Auswertung sind die Allianz (100 Prozent) und die Huk-Coburg (94 Prozent) mit Abstand die bekanntesten Versicherungsmarken im Netz. Bei der Direkteingabe der Verbraucher haben die Münchener die Nase weit vorne (VersicherungsJournal 5.11.2019).

Welche Versicherer im Netz gut gefunden werden

„Suchmaschinenmarketing ist für viele Versicherer eines der wichtigsten Mittel zur Generierung von Besuchern, Anfragen und Abschlüssen. Auch wenn es sich von Versicherer zu Versicherer stark unterscheidet, verantwortet dieser Kanal erfahrungsgemäß circa 30 bis 40 Prozent des gesamten Besucheraufkommens“, erklärt Mediaworx in den Studienunterlagen.

Die Berater unterscheiden in ihrer Auswertung nach unbezahltem Suchmaschinenmarketing, auch Suchmaschinen-Optimierung (SEO), und bezahltem Suchmaschinenmarketing, auch Suchmaschinenwerbung (SEA) genannt. In ihrem Branchenvergleich haben sie beides bewertet und daraus das Gesamtergebnis berechnet.

Eine der gängigsten Vorgehensweisen, um den SEO-Erfolg zu bewerten, sei, die „Sichtbarkeit“ der jeweiligen Website in den Suchmaschinen zu bewerten. Diese Sichtbarkeit sei ein Indexwert, der ausdrückt, wie gut eine Website zu allen relevanten Schlüsselbegriffen (sogenannte Keywords wie Kfz-Versicherung, Hausratversicherung et cetera) in den Suchmaschinen rangiert, schreiben die Studienautoren.

Hier liegt die Cosmosdirekt mit dem maximalen Wert von 100 Prozent hauchdünn vor der Allianz (99 Prozent). Die Gothaer und die Axa erreichen hier beide 88 Prozent, wobei die Gothaer einen kleinen Vorsprung bei den Index-Punkten erzielt.

Versicherer im Vergleich: Suchmaschinen-Sichtbarkeit ohne Markenerwähnung

Anbieter

Index-Punkte

Wert in Prozent

Cosmosdirekt

5,07

100

Allianz

4,94

99

Huk-Coburg

3,44

93

Ergo

3,06

91

Gothaer

2,51

88

Axa

2,32

88

Wie gut wird der Kunde beim Abschluss unterstützt

Wie nutzerfreundlich muss die Website eines Finanzdienstleisters sein, um gut zu konvertieren? Diese Frage stellten sich die Berater in der vorliegenden Auswertung. Sie verweisen in den Unterlagen auf 35 Google-Kriterien für gute Nutzererfahrungen bei Finanzdienstleistern („UX PlaybookforFinance“). Diese Kriterien verwenden sie in ihrer Bewertung.

Die Umwandlung eines Interessenten in einen Kunden ermöglichen laut Mediaworx die Websites von Axa, Signal-Iduna und VHV am besten, gefolgt von Hansemerkur, der Nürnberger und Huk-Coburg.

Weitere Ergebnisse der Studie

Für die genannten Phasen der Kundenreise gibt es teils mehrere und verschiedene Top-Platzierte, wie die Studienautoren betonen. Zum Beispiel bietet die Axa die beste Nutzererfahrung für mobile Endgeräte, gefolgt von der Signal Iduna und der VHV.

Die Cosmosdirekt punktet dagegen mit den verständlichsten Texten auf den Produktseiten und investiert „mit Abstand am meisten in die bezahlte Google-Suche“, heißt es im Steckbrief zur Studie. Die Arag biete auf ihrer Website „die besten Services für Bestands- und Neukunden“. Die Nürnberger überzeugt „mit den qualitativ hochwertigsten und authentischsten Bildern“ auf ihrer Seite.

Weniger als die Hälfte der 20 analysierten Versicherer kommuniziert einen Preis im Netz. Und nur acht Gesellschaften bieten Interessenten einen Newsletter an.

Ein Studiensteckbrief zur Auswertung „die Superversicherer“ auf knapp 600 Seiten steht hier zur Verfügung. Interessenten können für Informationen und Kauf der Auswertung dieses Formular nutzen.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Hausratversicherung · Kfz-Versicherung · Marketing · Versicherermarken
 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wie tickt Ihr Kunde?

Manchmal rennt man in Verkaufsgesprächen immer wieder gegen die Wand.

Woran es liegt und was Sie daran ändern können, erfahren Sie in einem Buch des VersicherungsJournals.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
8.8.2019 – Degenia, Amexpool und K&M haben ihre Deckungskonzepte überarbeitet und um Einiges erweitert. Selbst an Einbruch durch Katzenklappen wurde gedacht. Teilweise wird der Schutz auch günstiger. Domcura hat ein komplettes Sachkonzept für junge Leute entwickelt. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
31.1.2019 – Die Tarife für Privatkunden werden immer digitaler und bequemer bei der Inanspruchnahme des Schutzes. BD24, Conzeptif, Element, HDI, Konzept & Marketing, OCC und Provinzial Rheinland haben neue Absicherungskonzepte für Autofahrer, Fluggäste, Hauseigentümer und Wohnungsbesitzer entwickelt. (Bild: Moerschy, Pixabay CC0) mehr ...
 
11.12.2018 – Mit welchen Gesellschaften unabhängige Vermittler im Privatkundengeschäft zuletzt gute Leistungs-Erfahrungen gemacht haben, wurde in einer aktuellen Studie ermittelt. In den verschiedenen Versicherungszweigen gab es meist eindeutige Spitzenreiter. (Bild: Wichert) mehr ...
 
4.10.2018 – Zum fünften Mal wurden jetzt spezielle Lebens-, Kranken-, Sach- und Kfz-Versicherungen für praxisorientierte Lösungen bei „Produktdesign/ Versicherungstechnik“, „Kundennutzen“ und „Digitalisierung“ ausgezeichnet. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
13.8.2018 – Das Berliner Insurtech hat dem VersicherungsJournal verraten, welche Produkte zuerst kommen, wer die Zielgruppe ist und wie das Vertriebsmodell aussieht. Außerdem: Was ein chinesischer Online-Versicherer damit zu tun hat und welche Ziele sich das Start-up gesteckt hat. (Bild: Coya, Christian Manthey) mehr ...
 
2.11.2017 – Die Huk-Coburg unterstützt ein Innovations-Projekt. Kfz-Versicherer Friday setzt gleich auf vier Vertriebspartnerschaften. Die GDV-DL arbeitet mit Easy Login zusammen. HDI, Finanzchef24 und Mr-Money setzen ebenfalls auf Zusammenarbeit. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
9.10.2017 – Die Praxis neuer Versicherungs-Geschäftsmodelle war Thema einer Pressetagung in Köln. Die neuen Ansätze, oft noch als Marketinggag wahrgenommen, wollen sich etablieren. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...