WERBUNG

Welche Privathaftpflicht-Anbieter Makler am ehesten weiterempfehlen

2.9.2022 – Der Dema bringen unabhängige Vermittler die höchste Weiterempfehlungs-Bereitschaft in Sachen private Haftpflichtversicherung entgegen. Knapp dahinter folgen dicht beieinander AIG, Haftpflichtkasse und Basler. Dies zeigt die Asscompact-„Marktstudie Privates Schaden-/ Unfallgeschäft 2022“.

In der Privathaftpflicht-Versicherung vermitteln Makler und Mehrfachvertreter das mit Abstand meiste Geschäft an die Haftpflichtkasse VVaG (VersicherungsJournal 29.7.2022). Die Geschäftsanteile wurden in der Asscompact-„Marktstudie Privates Schaden-/ Unfallgeschäft 2022“ von der BBG Betriebsberatungs GmbH gemessen.

Basis der Studie ist eine im Mai unter unabhängigen Vermittlern durchgeführte Onlineumfrage. Die Größe der Nettostichprobe wird mit 336 unabhängigen Vermittlern angegeben. 85 Prozent der Befragten waren männlich, 15 Prozent weiblich. Sie haben rund 27 Jahre Berufserfahrung bei einem Durchschnittsalter von 55,6 Jahren.

Weiterempfehlungs-Bereitschaft der Vermittler

Erhoben wurde im Rahmen der Studie unter anderem auch die Weiterempfehlungs-Bereitschaft für die Anbieter von Privathaftpflicht-Policen. Hierzu wurde der in der Marktforschung häufig angewandte Net-Promoter-Score (NPS) herangezogen.

Ergebnis: Mit dem dritthöchsten Anteil an Fürsprechern von über drei Vierteln und dem drittniedrigsten Anteil an Kritikern von etwa einem Zwanzigstel landete die Haftpflichtkasse hier auf dem Bronzerang. Der NPS-Wert beläuft sich auf fast 72.

WERBUNG

Dema vor AIG

Besser schnitten nur die AIG Europe S.A., Direktion für Deutschland (NPS: 73) an zweite Stelle sowie die Dema Deutsche Versicherungsmakler AG (75) auf der Spitzenposition ab. Dabei kam die AIG, die beim Neugeschäft auf Platz fünf landete, als einziger Akteur gänzlich ohne Detraktoren aus.

Bei der Dema, die beim Neugeschäft direkt hinter der AIG rangiert, stand der höchste Fürsprecheranteil von über 83 Prozent dem sechstniedrigsten Kritikeranteil von rund einem Zwölftel gegenüber.

An vierter (Neugeschäft: siebter) Stelle in Sachen Weiterempfehlung ordnet sich die Basler Sachversicherungs-AG ein. Das Unternehmen schnitt jeweils etwas schlechter ab als die Haftpflichtkasse und sortiert sich damit knapp hinter dem Wettbewerber aus Roßdorf ein.

Dahinter folgt – um vier Positionen besser als beim Neugeschäft – die Konzept & Marketing – ihr unabhängiger Konzeptentwickler GmbH. NPS-Werte von jeweils über 50 erzielten ferner die VHV Allgemeine Versicherung AG, die Dialog Versicherung AG und die NV-Versicherungen VVaG.

NPS PHV (Bild: Wichert)

Die Stärken…

Konkrete Gründe für die relativ weit auseinandergehenden Beurteilungen sind der Untersuchung nicht zu entnehmen. Allerdings zeigt ein Blick auf die Bewertung der Dienstleistungsqualität gewisse Anhaltspunkte für die abweichenden NPS-Werte.

In Führung liegen dort mit jeweils 91 von 100 möglichen Zählern die Haftpflichtkasse und die VHV. Beide schafften es in jeweils zehn der 13 abgefragten und nach Relevanz gewichteten Zufriedenheitskriterien in die Top Drei. Dazu zählen auch vier (Haftpflichtkasse) beziehungsweise fünf (VHV) der sechs wichtigsten Aspekte.

Im „Königskriterium“ Produktqualität sowie im viertwichtigsten Aspekt „Abwicklung im Neugeschäft“ liegen die beiden Wettbewerber jeweils gleichauf auf dem Spitzenrang. Im zweitwichtigsten Aspekt Schadenregulierung ist die Top Drei einen (Haftpflichtkasse) beziehungsweise vier Zähler (VHV entfernt.

Beim Preis-Leistungs-Verhältnis (Kriterium Nummer drei) kommt die Haftpflichtkasse auf Platz vier mit zwei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter VHV.

…der Spitzenreiter

Die Dema, die AIG und die Basler punkteten vor allem mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis (drittwichtigster Bereich). Dort gehören alle drei Akteure zu den Topanbieter der Branche. In Sachen Produktqualität liegen Basler und AIG gemeinsam mit der Haftpflichtkasse und der VHV an der Spitze, während die Dema mit nur zwei Punkten Zählern in unmittelbarer Schlagdistanz liegt.

Während die Dema sieben weitere Top-Drei-Platzierungen schaffte, gelang dies der AIG nur ein weiteres Mal (Schadenregulierung). Anlass zu Kritik bietet aus Maklersicht aber eigentlich nur die dezentrale Vertriebsunterstützung, in der die AIG abgeschlagenes Schlusslicht hinter der Basler (an vorletzter Stelle) ist.

Verbesserungspotenzial sehen die Vermittler ansonsten nur noch beim Bestandskundenservice (AIG) beziehungsweise bei den Angebotsunterlagen (Basler), wo es für den genannten Akteur jeweils nur zur drittletzten Position reichte.

Die 574-seitige „Marktstudie Privates Schaden-/ Unfallgeschäft 2022“ enthält neben detaillierten Ranglisten zu den Geschäftsanteilen und zur Vermittlerzufriedenheit auch eine Analyse der Top-Anbieter. Der Berichtsband kann für 2.677,50 Euro inklusive Mehrwertsteuer bei Sophia Tannreuther per E-Mail oder per Telefon unter 0921 7575823 bestellt werden.

Leserbriefe zum Artikel:

Wilfried Harmann - Das „teuere” Angebot eines Versicherers vor Ort kann das billigste sein. mehr ...

 
WERBUNG
Erfolgreich durch die Corona-Krise

Die Covid-19-Pandemie ist nicht spurlos an den Vermittler-
betrieben vorbeigezogen.
Die BVK-Studie 2020/2021 zeigt jedoch, welche neuen Wege Sie einschlagen und wie Sie Ihren Betrieb insgesamt effizienter gestalten können.

Mehr erfahren Sie hier...

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Mediadaten.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wie gewinnen Sie Ihre Neukunden?

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Mit vielen Problemen wollen sich Verbraucher nicht beschäftigen.
In Vortragsveranstaltungen bringen Sie sie dazu,
ein Thema zu ihrer eigenen Sache zu machen.

Interessiert?
Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
4.8.2021 – Die Bereitschaft bei unabhängigen Vermittlern, eine Empfehlung für einen Produktgeber in dieser Sparte auszusprechen, fällt höchst unterschiedlich aus. Wer der eindeutige Spitzenreiter ist und wer sich in einem engen Dreikampf um den Silberrang durchsetzte. (Bild: Wichert) mehr ...
 
10.7.2019 – Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft von unabhängigen Vermittlern für die Anbieter in dieser Sparte ist höchst unterschiedlich ausgeprägt. Bei wem die Kritiker zum Teil deutlich überwiegen und wer die Top-Gesellschaften sind. (Bild: Wichert) mehr ...
 
9.9.2022 – Die Empfehlungsbereitschaft unabhängiger Vermittler für die Produktgeber in der Betriebs- und Berufshaftpflicht ist höchst unterschiedlich ausgeprägt. Die Zuspruchsrate deckt sich in vielen Fällen nicht mit den Geschäftsanteilen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
9.8.2022 – Die Bereitschaft bei unabhängigen Vermittlern, eine Empfehlung für einen Produktgeber in dieser Sparte auszusprechen, fällt höchst unterschiedlich aus. Mitunter weicht die Zuspruchsrate deutlich vom Geschäftsanteil ab. Wer zur Spitzengruppe gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
16.8.2021 – Die Bereitschaft bei unabhängigen Vermittlern, eine Empfehlung für einen Produktgeber in dieser Sparte auszusprechen, fällt höchst unterschiedlich aus. Wer sich im Zweikampf um die Spitzenposition durchsetzte und welche Marktgrößen eher schlecht abschnitten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
2.8.2021 – Die Bereitschaft der Vermittler, eine Empfehlung für einen Produktgeber auszusprechen, fällt höchst unterschiedlich aus. Dabei weichen die Zuspruchsrate zum Anbieter und dessen Geschäftsanteile mitunter stark voneinander ab. Wer zur Spitzengruppe gehört und bei wem die Kritiker deutlich überwiegen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
27.8.2020 – Die Bereitschaft bei unabhängigen Vermittlern, eine Empfehlung für einen Produktgeber in dieser Sparte abzugeben, fällt höchst unterschiedlich aus. Die Marktschwergewichte finden sich nicht auf den vorderen Plätzen wieder, sondern zum Teil erst ganz weit unten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
19.7.2019 – Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft von unabhängigen Vermittlern für die Anbieter in dieser Sparte ist höchst unterschiedlich ausgeprägt. Bei wem die Kritiker zum Teil deutlich überwiegen und wer zu den Top-Gesellschaften gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG